♥FR♥ Eclipse - Biss zum Abendrot

Titel: Eclipse - Biss zum Abendrot

Angelaufen: 15. Juli 2010

Genre: Fantasy

Regie: David Slade

Drehbuch: Melissa Rosenberg

Buchvorlage: Stephenie Meyer

Produktion: Wyck Godfrey, Greg Mooradian, Karen Rosenfelt

Unter anderem mit:

Kristen Stewart als Bella Swan

Robert Pattinson als Edward Cullen

Taylor Lautner als Jacob Black



Kurzbeschreibung


Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe rätselhafter Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella. Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte ...


Umsetzung Buch-Film


Eclipse war schon immer mein Lieblingsteil der Twilight-Reihe. Denn in diesem Band geht es ausnahmsweise mal nicht nur um die unsterbliche, unzerbrechliche, alles umfassende...... ...... ..... Liebe zwischen Edward und Bella, sondern es gibt tatsächlich einen echten Konflikt. Und zwar ist da zum Einen Jacob und zum Anderen Victoria. Diese Konflikte sind meiner Meinung nach auch super im Film rübergekommen. Auch die Dialoge waren sehr viel weniger schnulzig als noch bei New Moon (und teils auch bei Twilight) Es wurde einfach weniger übertrieben und auch die Spannung wurde sehr gut umgesetzt. Wenn man das Buch mochte, dann wird man auch nicht allzu viel am Film auszusetzen haben, da dieser fast 1:1 das Buch wiedergibt.


Schauspieler:


Hachja... Ich war ja noch nie ein großer Fan von Kristen Stewart als Bella, da sie meiner Meinung nach einfach nicht in die Rolle passte, doch nach New Moon hab ich sie regelrecht gehasst. Ihr nie wechselnder Gesichtsausdruck ist eine Qual, besonders da dieser Gesichtsausdruck ausschließlich zu Angst, Langeweile und Arroganz passt. Und all das passt in die meisten Szenen einfach nicht rein. Außerdem ist Bella ohnehin ein etwas gewöhnungsbedürftiger Charakter, doch Kristen Stewart hat ihn in Twilight und New Moon nur noch langweiliger gemacht. Aber so ist das nicht in Eclipse. Bella trifft Entscheidungen einmal ganz allein, setzt ihren eigenen Kopf durch und versucht ausnahmsweise sich nicht beeiflussen zu lassen. Kurzum: Sie entwickelt sich weiter. Und das bringt Kristen Stewart hier sehr gut rüber.

Was Taylor Lautner angeht, so macht er seine Sache wie immer super. Was man auch an den Twilight-Filmen zu kritisieren hat, Taylor ist es jedenfalls nicht. Er schauspielert nicht nur gut, sondern passt einfach perfekt in Jacobs Rolle. Außerdem... Schaut euch die Muskeln an! Der arme Kerl muss ja Ewigkeiten im Fitnessstudio gehockt haben.

Robert Pattinson. Ja. In Twilight fand ich ihn super. Da hatte er diesen jugendlichen Charme, den er in New Moon leider verloren hat. In Eclipse aber ist er wie durch ein Wunder wieder aufgetaucht. Man hat nicht mehr das Gefühl, dass Bella total beschränkt ist, weil sie sich für ihn entscheidet. Es gibt wieder ein Gleichgewicht.

Was alle anderen Schauspieler angeht, so haben sie ihre Sache im Guten und Ganzen gut gemacht. Jane fand ich diesmal ein wenig zu emotionslos und Bree war nicht gerade überzeugend. Victoria war mir nicht agressiv genug, aber bis auf diese paar Ausnahmen hatte ich nichts auszusetzen.


Das Drumherum


Zuerst einmal war das Erscheinugnsbild von Edward sehr viel besser als in New Moon. Dort hatte er so "erwachsene" Sachen an. Es wirkte als sei er 30 oder so... Außerdem war das Make-up einfach schrecklich. An manchen Stellen war es so übertriben, dass man nur drüber lachen konnte. Aber bei Eclipse hat sich das alles wieder eingeränkt: Hut ab also dafür.

Auch sehr viel besser hat mir die Filmmusik gefallen. In New Moon störte sie teilweise extremst. Aber hier wurde sie perfekt eingesetzt und reißt einen wunderbar mit.


Alles in allem ein überraschender Weise gelungener Film. Kompliment an David Slade.

Bilanz: ******* (7/10)

Kommentare:

  1. Eclipse ist auch mein Lieblingsteil der Twiligfht-Saga :D
    Ich freue mich schon ihn als Film zu sehen,
    und jetzt, wo du gesagt hast, dass er gut ist
    freue ich mich noch mehr darauf (:
    Ich fande Edward in New Moon auch ziemlich erwachsen und spiesig, aber bei Twilight hat mich
    einfach dieses komisch grün-blaue Farbschema gestört.

    Danke für deine Rezension :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Edward in den Büchern
    als viel schöner beschrieben wird als
    in den büchern ....
    aber sonst find ich den film gut
    danke für die fr :)

    AntwortenLöschen
  3. Naja, ich kann leider deine Meinung nicht so ganz teilen :/ Ich war vor knapp zwei Jahren ein totaler Twilightfan, aber inzwischen hat es "klick" gemacht und jetzt kann ich kein Twilight mehr sehen xD Wie auch immer ... zurück zum Film (wobei ich sagen muss, dass ich die vier Bände in die letzte Ecke meines Buchregales verbannt habe^^). Der Film hat seine guten Momente, aber auch seine schlechten^^ Ich muss klar sagen, dass 90% davon an Bella bzw. Kristen Stewart gehen. Ich KANN sie einfach NICHT mehr sehen. Sobald sie im Bild auftaucht ist die Szene für mich schon ruiniert xDD Ich konnte Bella im Buch schon nicht ausstehen, als total leere Schaufensterpuppe, die so charakterisiert wird, dass wirklich "fast" jedes Mädchen sich mit ihr identifizieren kann. Mir geht ihr ganzes Edward? Jacob? Edward? Jacob? Ich liebe Edward aber will Jacob nicht verlieren! Ich bin so eine Egoistin! blablabla^^ Im Film kommt sie LEIDER genau so rüber^^ Im ersten Teil war es noch einigermaßen OK, im zweiten Teil absolut unerträglich und im dritten Teil nur leicht besser. Man denkt die ganze Zeit nur: Mädchen! Entscheide dich! Aber auch mit Edward werde ich nicht richtig warm. Mir kommt es (vor allem im Buch) immer so vor, als manipuliert Edward, Bella mehr oder weniger absichtlich und diese lässt natürlich alles mit sich machen (Langweilige Egoistin^^). Das mit den Werwölfen fand ich solala. Zum einen hätten sie diese anders gestalten können, vielleicht aggressiver und wilder und nicht wie halbabgerichtete schäferhunde. Auch der eigentliche Konflikt mit den Neugeborenen fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen. Die Welt dreht sich nicht nur um Bella! In der Twilight-Welt leider schon >:( und dass die werfölfe "nur" Vampire abschlachten wollen, weil es ihre Natur ist?! neee, also für mich gehört da etwas mehr persönliches rein und mehr handfestes. und dass die werfölfe auch kämpfen um bella zu retten?! Total nicht nachvollziehbar. Aber jetzt auch zu den guten Momenten des Films :DDD JACOB! Wie kann Bella den nur hinter Edward stellen?! und dann die Cullens :D Einfach super! Ich hätte mir viel viel mehr solcher familienszenen gewünscht, die sich nicht alle um bella drehen! und der kampf am ende war einfach ein totales highlight :D also meine persönlich wertung für den film wäre 5/10, aber geschmäcker sind verschieden, zum Glück ;D :D Also sagen wir zu so zu Eclipse, der erste film war der beste, dann kommt der dritte und der zweite ist der schlechteste (grottenschlechteste!!!) von allen. (ich will hier nicht noch mehr erörtern xD) Kommt es mir nur so vor, oder ist mein kommentar bald länger als deine eigentliche rezesion xD hoffentlich bist du mir nicht böse ;D größenteils bin ich ja mit deiner rezesion einverstanden ;) ich finde es toll, dass du sowas machst :D hab mir deinen blog übrigens auch gleich mal in den favoriten gespeichert <3

    AntwortenLöschen
  4. AHHH Noch so ein toller Kommi ♥ XD

    Ja, Kristen Stewart ist schlimm... und sie ist einfach NICHT BElla. SO.

    Was die Charaktere angeht, so hast du recht... Ich würde Edwards Gegenwart wahrscheinlöich auch nicht allzu lange ertragen. Er ist auch so ein extremer kranker Stalker und er hat so leicht masochistische Züge, findest du nicht? -.-
    Du urteilst aber auch viel mit der Story oder? xD Ich finde die Buch-Film Umsetzung bei Eclipse echt gut. Twilight war... Naja... Ich könnt mich noch immer über die Schauspielerwahl aufregen, aber das dauert dann wieder Stunden. Für mich ist New Moon aber trotzdem immer noch der schlechteste der Filme. Ich saß SO oft da und hab mich schlappgelacht... nur an den falschen Stellen. Als Edward Bella verlassen hat, hatte ich SO den Lachanfall ^^ Hachja... Twilight ist schon leicht lächerlich.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe, dass der vierte besser sein wird. Allerdings beeeteee ich, dass sie ein paar Dinge dem Film zuliebe umdichten^^ Der Endkampf vielleicht. Ich meine, die können den Kinobesuchern doch echt nicht, so einen langweiligen Abschluss der Sage servieren. In den Teilen davor haben sie die Action ja auch ganz schön "dazugedichtet", weil Bella ja bei jeder Kampfszene "nicht zu geben war" Entweder sie liegt im Sterben, mit Jacob und Edward in einem Zeit oder labert die ganze Situation tot xDD Aber ich habe eigentlich ganz gute Hoffnung was das angeht ;D

    AntwortenLöschen
  6. JA! Uh, ich weiß ein gutes Ende!!!

    Fetter Kampf gegen die Volturi, Edward und Bella sterben und eine letzte Szene in der Zukunft, die von Jacob und Renesmee handelt. ENDE ♥

    Wär das nicht TOLL?

    AntwortenLöschen
  7. Jaa, ein Zukunftsausblick von Jacob und NESSIE wäre voll schön :DDD Aber ich glaube nicht, dass die Filmemacher das machen werden :((((((((( leider :'( Ich hätte mir auch im Buch mehr "Screentime" von den beiden gewünscht und nicht irgendwelche "brav zurückgehaltenen Liebesszenen" zwischen der unglaublich diabolischen Bella und Edward. Aber der Endkampf MUSS sein^^ Das können die ja echt fast nicht bringen. Wenigstens ein bisschen Action muss ja dabei sein^^ Im Buch war der Endkampf ja ein totaler Witz. Da wartet man bereits seit der hälfte des Buches auf das epische Endbattle und dann kommt es endlich und dann wartet man und wartet man und wartet, dann ziehen die achso mächtigen Volturi, angesichts Bellas ultimativen Schutzschildes, den Schwanz ein^^ Ich hab mich nach diesem Ende doch ziemlich verarscht gefühlt xDD

    AntwortenLöschen
  8. JA, ich auch!
    Voll die Lachnummer. Aber Stephenie Meyer macht das ja in JEDEM BUCH! Im ersten Buch wird der Kampf nicht beschrieben, weil Bella halb im Delirium liegt, im zweiten gibt es auch keinen Kampf. Im dritten gibt es ein fettes Battle, aber Bella ist natürlich in ihrem Zelt und deshalb kriegt sie nur das minibattle mit... leider. Und der vierte ist der aller aller schlimmste! Der erste Film wird auch total öde, weil ja fast gar nichts passiert! Die heiraten, dann Hochzeitsreise und dann Bella schwanger... Und dann Bella Geburt, weil sie den ganzen Jacob Kram wahrscheinlich gar nicht zeigen... -.- SOOO DUMM!

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...