♥BR♥ Midnighters - Die Erwählten - Scott Westerfeld

Ein paar Infos


Band 1
Band 2
Original 1
Deutsche Ausgabe

Erschienen: April 2007
Seitenanzahl: 303
Verlag: Kosmos/Carlsen
Gebunden: 16,95€
Taschenbuch: 7,95€

Bände der Reihe

Die Erwählten
Das Dunkle
Der Riss



Kurzbeschreibung


Das hier musste ein Traum sein: Unzählige Diamanten erfüllten die Luft, schwebten über dem nassen, schimmerndem Asphalt. Jessica hob eine Hand, um einen von den blauen Edelsteinen zu berühren. Der kleine Diamant zitterte, dann lief er ihren Finger hinab, kalt und nass. Zurück blieb nichts als ein bisschen Wasser. Da verstand Jessica. Ein Regentropfen! Die schwebenden Diamanten waren der Regen, der irgendwie erstarrt in der Luft hing. Nichts regte sich auf der Straße oder am Himmel. Die Zeit stand still. "Die blaue Zeit" schoss es Jessica durch den Kopf, "das ist es also. Ich gehöre zu ihnen."

Zur Aufmachung


Hier wurde sowohl das englische Cover als auch der Titel größtenteils übernommen! "Die geheime Stunde" hätte ich noch ein klein wenig passender gefunden, aber "Die Erwählten" ist auch ein sehr schöner Beititel!

Zum Buch


Scott Westerfeld hat es schon wieder getan! Einen Roman geschrieben, der mich begeistern konnte (und mich den zweiten Teil kaufen ließ). Allerdings ist Die Erwählten wieder eine ganz neue Erfahrung gewesen. Der Beginn des Buches ist erstaunlich ähnlich wie die typischen Jugend-Urban-Fantasybücher: Junges Mädchen zieht von Großstadt in Kleinstadt und stößt auf mysteriöse Menschen, die ein Geheimnis zu haben scheinen.
Allerdings entwickelt sich das Buch je weiter man ließt, auch immer weiter von diesem, nennen wir es mal "Twilight-Schema" weg. Zuerst einmal verliebt sich der Hauptcharakter Jessica nicht sofort unsterblich in den in schwarze Sachen gehüllten Fremden, den sie an ihrem ersten Tag im Gang trifft. (Sie verliebt sich nämlich überhaupt nicht in DEN.) Generell gibt es hier zwar eine Liebesgeschichte, doch wie wir das von Scott Westerfeld kennen, hat diese keine allzu große Rolle. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Midnighter, eine Gruppe von jungen Menschen, die jeden Tag nicht 24, sondern 25 Stunden erleben.
Die 25. Stunde nämlich ist anders als alles, was man aus der normalen Welt kennt. Sie hat mich regelrecht bezaubert... Und auch wenn sie voller Gefahren ist, mal ehrlich: Wer hätte nicht gern täglich eine Stunde extra. Eine Stunde in der fast alle anderen Menschen in der Zeit festgefroren sind? Richtig: Keiner.
Was das Buch auch aus dem Twilight-Schema riss war, dass es nicht nur aus Jessicas Perspektive geschrieben ist. Sie ist zwar ein toller Hauptcharakter, aber die Perspektivenwechsel waren trotzdem einfach toll und haben einem die Geschichte viel besser näher bringen können. Wer mir nämlich auch super gefallen hat, war Dess, ein Mädchen, das man meiner Meinung nach einfach bewundern muss.
Zu guter letzt ist das Buch einfach grandios spannend!

Fazit


Schreibstil: 4 Herzen
Charaktere: 4 Herzen
Spannung: 4,5 Herzen
Emotionale Tiefe: 3,5 Herzen
Humor: 3,5 Herzen
Originalität: 4,5 Herzen

 Auch wenn mir "Peeps" von Scott Westerfeld noch ein klein wenig mehr gefallen hat, so hat "Die Erwählten" doch seinen eigenen Charme und kann mit diesem den Leser voll uns ganz bezaubern! Hoffen wir, dass das beim zweiten Band "Das Dunkle" auch so bleiben wird. 

♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...