♥BR♥ Firelight - Brennender Kuss - Sophie Jordan

Ein paar Infos


Band 1
Original 1
Original 2

Deutsche Ausgabe

Erschienen: August 2011
Seitenzahl: 376
Verlag: Loewe
Gebunden: 17,95€
Hörbuch: 19,99€

Bände der Reihe

"Hidden"



Kurzbeschreibung


Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben. Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll? Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein – denn Will ist ein Drachenjäger …

Zur Aufmachung


UFF. Wieso hat das Buch im Deutschen einen so blöden Beinamen? Ruiniert ALLES! Dafür ist Firelight ein ganz wunderbarer Titel und das Cover sieht sowohl in der deutschen als auch in der englischen Version sehr schön aus. Auch wenn ich diese Mädchengesichter mittlerweile herzlich leid bin..

Zum Buch


Also... Dachen, mh? Das ist tatsächlich mal was neues. Zumindest in einem Urban-Fantasy Buch. Und auch wenn die Drachen hier Draki heißen, so sind sie doch im Prinzip das gleiche. Und es funktioniert! Sehr gut sogar.
Das Beste an dem Buch ist der Hauptcharakter. Denn Jacinda ist mir nicht auf die Nerven gegangen. Kein bisschen! Manchmal hat sie sich zwar etwas selbstsüchtig verhalten, aber man konnte sie immer verstehen und ist ihr deshalb nie böse gewesen. Jacinda ist zwar selbstsicher, aber auch nicht so sehr, dass man sie arrogant nennen könnte. Ich kann mich auch kurz fassen und sagen: Sie war ein toller Hauptcharakter.
Die Idee der Draki, also Drachen, die sich in Menschen verwandeln können, war wirklich gut. Es war sehr interessant, man hat es bisher so noch nicht gehabt, zumindest ich nicht und besonders die Flug- und die Verwandlungsszenen waren wirklich gut geschrieben. Sophie Jordan hat es geschafft, dass die ganze Gescichte einem glaubwürdig vorkam, auch wenn das hier Fantasy ist. Der Verlauf der Geschichte war durchgehend interessant ohne die üblichen kleinen Hänger in der Mitte. 
Und das Ende... Naja, ich sag nur, dass ich den zweiten Teil nicht erwarten KANN. Wortwörtlich. Ich kann es nicht! Ich denke, ich muss mir das Buch wohl innerhalb kürzester Zeit beschaffen, denn sonst... DENN SONST!!!
Habe ich erwähnt, dass es in der Geschichte nicht nur um Liebe geht? Nein? Ok, das tut es nicht. Es geht viel mehr um Konflikte. Besonders Familienkonflikte wie z.B., dass man nicht mit dem, was seine Eltern sagen oder tun übereinstimmt. Und ich habe die Streitereien mit Jacindas Zwillingsschwester Tamara immer gemocht, weil sie die Geschichte noch glaubhafter gemacht haben. Wenn jemand besonders ist, alle Aufmerksamkeit bekommt, dann führt das unweigerlich zu Neid. IMMER!

Fazit


Schreibstil: 4 Herzen
Charaktere: 4 Herzen
Action: 5 Herzen
Emotionale Tiefe: 3 Herzen
Humor: 3,5 Herzen
Originalität: 4 Herzen

Ein toller Roman für alle Urban-Fantasy Fans... Und für die Leute, die Drachen und/oder eine schöne, spannende Liebesgeschichte mögen.
 
♥♥♥♥

1 Kommentar:

  1. Ich glaube ich würde das Buch gerne lesen . Auch wenn der klappentext etwas merkwürdig klingt. Das deutsche Cover ist wieder ein wenig verkitscht , aber sonst sieht es okay aus. Einen guten Gruß von Annik ;-)
    Bookmoiselles.blogspot.de

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...