Filmstöckchen - Fünf Fragen

Hallöchen =)

Ich habe gerade von Leon von Leons Filmrerezensionen ein Filmstöckchen bekommen (Schön, mal was anderes =)) also danke dafür! Und zwar geht das ganz leicht:

1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat.
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
3. Tagge anschließend 5 weitere Leute.
4. Gib den Personen Bescheid, die getaggt wurden.
5. Stelle anschließend 5 Fragen an die, die getaggt wurden.


Also, die fünf Fragen und meine Antworten:

1. Wie lautet der lächerlichste Name, welchen du bisher in einem Film oder in einer Serie gehört hast?

Keine Ahnung... Das ist schwer, man denkt zwar in dem Moment immer: "Ach du Schande, wer hat sich denn diesen Mist ausgedacht?", aber die wirklich verrückten Namen, die kann ich mir nie merken. Cheyenne-Blue aus Keinohrhasen finde ich schon recht bescheuert.

2. Du erhältst das verpflichtende Angebot, zwei Wochen mit einem Schauspieler zu verbringen, welchen du nicht leiden kannst. Wer ist es und was sind deine Befürchtungen, wie er sich verhalten könnte?

Oh Mann. Ok, als ich denke mal das wäre Miley Cyrus. Und meine Befürchtungen wären, dass mir ihre total nervige Stimme irgendwann so dermaßen auf den Geist geht, dass ich ihr irgendwas gerade Verfügbares in den Mund stopfe an dem sie dann fast erstickt. Sie verklagt mich auf jede Menge Geld. So, das wäre das Schlimmste, was passieren könnte xD

3. Welches Buch möchtest du gerne verfilmt sehen?


Eines von dem die Rechte noch nicht gekauft wurden? Ich würde sagen: Himmel und Hölle von Malorie Blackman!

4. Welche fiktive Person möchtest du im realen Leben treffen und warum?

Oh Mann... Das ist alles so schwer zu beantworten! Ich will sie alle treffen *g*, aber ich muss mich ja schließlich entscheiden. Xemerius aus Rubinrot. Er ist zwar kein Mensch, aber ein fiktiver Charakter und einfach himmlisch. Ich glaube mit der Zeit würde er mir auch auf die Nerven gehen, aber ich entscheide mich trotzdem für ihn!
Haymitch Abernathy zu treffen wäre aber auch ganz cool... Besonders die lustige Version aus dem Film!

5. Da du nie einen ordentlichen Beruf erlernt hast, arbeitest du als Produzent für das öffentliche Fernsehen und sollst fünf Reality Shows kreieren. Welche Shows lässt du auf die Menschheit los?

Ohje. Na gut...

"Die Wollny's wandern aus"
"Date House" 20 junge Menschen in einem Haus ala Big Brother nur mit dem "Date Faktor".
"School's Out" Junge, etwas unterbelichtete Menschen und was sie nach der Schule vorhaben.
Ich werde lieber arbeitslos! Wenn ich mir das hier schon durchlese, will ich mich erschießen!

Die "Eingangsfragen"

1. Was war in eurer Kindheit euer Lieblingsfilm, von dem ihr jede TV-Ausstrahlung mitgenommen habt?

Sehr peinlich, aber : Plötzlich Prinzessin und Ein Zwilling kommt selten allein.

2. Was war eure erste DVD und wieviel Euro bzw. DM musstet ihr dafür über den Tresen wandern lassen?

Ich habe keine Ahnung! Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es irgendein Disneyfilm war und, dass es ein Geschenk gewesen ist...

3. Ihr könnt abends nicht einschlafen. Welcher Film lässt euch aufgrund seiner famos zelebrierten Langeweile garantiert in den Schlaf hinübergleiten?

Ein Film, den ich richtig langweilig fand? Ich bekomm bestimmt eins auf den Deckel dafür, aber MATRIX! Oh mann, ich hasse es, dass ich den Film nicht mag, weil die Story so vielversprechend klingt und ich den Trailer damals auch so toll fand, aber bis heute bin ich nie über die Hälfte hinausgekommen. Ich find ihn einfach langweilig!

4. Analog zu Frage 3: Welcher Film hat euch schon einmal so richtig fies den Schlaf geraubt?

Ich erinnere mich noch an eine TV Serie: American Horror Story. Nachdem ich da die erste Folge gesehen hatte... URGH!

5. Das war ja wohl gar nichts, liebe(r) Regisseur(in)! Welchen Film hättet ihr viel besser drehen können und wie genau hättet ihr das angestellt?

Inklusive Casting? Inklusive Allem? Mhh... Twilight. Ich will mir ja nicht zu viel zumuten, aber ich glaube, den Film hätte selbst ich Alles in Allem besser auf die Kette bekommen. Wenn ich denn andere Leute hätte casten dürfen! Allein das hätte ihn schon viiiiiel besser gemacht.



So, das war's auch schon. Was kam jetzt? Achja, Leute taggen. Ich tagge:

Tanjas Rezensionen
Fantasy Bookshelf
Die unendlichen Geschichten
reading tidbits
Die Edelstein-Trilogie

Puhhh, da hab ich 5 zusammen. Ich weiß schon, warum ich Stöckchen normalerweise HASSE. Das sit nämlich dieser blöde weitergebe-Teil davon! -.-

Soooo und jetzt kommen die Fragen für diese lieben Leutchens *MUHAHA*


1. Nenne einen Schauspieler, den du beim Lesen eines Buches für einen bestimmten Charakter im Kopf hattest!
2. Wenn du auf einer einsamen Insel stranden würdest und einen Schauspieler oder eine Schauspielerin dorthin mitnehmen könntest/müsstest, wer wäre das und warum?
3. Ein Film, bei dem du gar nicht mehr aufhören konntest zu weinen war...
4. Ein Film, bei dem du gar nicht mehr aufhören konntest zu lachen war...
5. Was war die beste Buchverfilmung, die du bisher gesehen hast und was was die Schlechteste?

Alle Leute, die jetzt nicht getaggt worden sind, dürfen die Fragen sehr gerne auch unten in den Kommentaren beantworten =)

Kommentare:

  1. Ich finde die Frage nach den Schauspielern beim Lesen interessant. Bei mir ist die Lektüre nämlich viel näher am Hörspiel. In beiden Fällen haben die Figuren in meiner Vorstellung keine konkreten Gesichter, sondern sind eine Art Platzhalter. Sehr wohl habe ich beim Lesen aber Sprecher der einzelnen Rollen im Kopf. Ich bin mal gespannt, was da für Antworten kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch ^^ Das war auch die einzige einigermaßen originelle Frage, die mir auf die Schnelle eingefallen ist xD Naja, mal schaun, was ihnen da so zu einfällt...

      Aber ab und an hab ich das schon mit den Schauspielern. Schlimm ist es, wenn das Buch dann tatsächlich verfilmt wird und eben nicht dieser Schauspieler die Rolle bekommt...

      Löschen
  2. Danke für die Antworten. Beim Lesen geht es mir manchmal wie Intergalatic Ape-Man, dass bei den Figuren alles bis auf die Gesichter vorhanden ist. Bei Sherlock Holmes habe ich jedoch immer die Mimik und Gestik von Jeremy Brett vor dem geistigen Auge. Ich vermute, dass es vielen Menschen bei Herr der Ringe ähnlich ergeht, wenn sie zuerst das Buch kannten, dann den Film sehen und erneut das Buch lesen.

    Ich bin ebenfalls gespannt, wie es den anderen Lesern ergeht.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben dich getagged! ;D

    http://past-the-milky-way.blogspot.it/2012/03/11-question-tag.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ui Amelie, ich weiß gar nicht was man mit Stöckchen macht? Ist wohl wie mit den Awards auch so eine Art Kettenbrief Sache?

    Aber ich nehme mal an ich muss den einzelnen Schritten folgen einen Post machen usw.?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geeenau =) Einfach meine Fragen unten beantworten und die "Eingangsfragen" wenn du möchtest. Da wusste ich jetzt nicht so genau, ob ich die auch beantworten sollte oder nicht xD

      Du musst das auch nicht unbedingt weitergeben, wenn du nicht magst, aber deine Antworten hätte ich schon gerne =)

      Löschen
    2. Alles klar, danke dir für die Erklärung!

      Ich setz mich heute oder morgen dran. Hab noch eine fiese Hausarbeit im öffentlichen Recht zu schreiben und muss da eigentlich noch Aufsätze zu schreiben *pfeif*

      Löschen
  5. Ich liebe es Fragen zu beantworten! Also mach ich das mal :D

    1. Nenne einen Schauspieler, den du beim Lesen eines Buches für einen bestimmten Charakter im Kopf hattest!
    Ich hatte bei "Die Chroniken der Unterwelt" die "Alec-Version" von Cameron Bright im Kopf (weil der Charakter auch Alec hieß :D)

    2. Wenn du auf einer einsamen Insel stranden würdest und einen Schauspieler oder eine Schauspielerin dorthin mitnehmen könntest/müsstest, wer wäre das und warum?
    Amandla Stenberg! Weil sie einfach unglaublich knuffig ist :D

    3. Ein Film, bei dem du gar nicht mehr aufhören konntest zu weinen war...
    Die Tribute von Panem - The Hunger Games! Weil du weißt schon..*-*

    4. Ein Film, bei dem du gar nicht mehr aufhören konntest zu lachen war...
    100 Feet - Das ist ein Horrorfilm, aber der ist irgendwie naja ich hab die ganze Zeit gelacht :D Vielleicht war es auch nur wegen mir :D

    5. Was war die beste Buchverfilmung, die du bisher gesehen hast und was was die Schlechteste?
    Die Beste: DIE TRIBUTE VON PANEM!(Das war schon klar, als sie gerade den Cast vollständig hatten :D)
    Die Schlechteste: Twilight! Ganz ehrlich: Der Film suckt! Es ist nicht nur die schlechteste Buchverfilmung der Welt, sondern auch der Schlechteste FILM der Welt!
    Joa.. ich glaub das wars o.o

    Lg
    Angel

    AntwortenLöschen
  6. So hier der Link zum Post:
    http://readingtidbits.blogspot.de/2012/03/geplauder-stockchen-was-ist-das.html

    Ich hoffe ich habe mich wacker geschlagen, für das erste "Stöckchen"^^

    AntwortenLöschen
  7. Hier ist mein Antwortpost:
    http://fantasybookshelf-buecher.blogspot.de/2012/03/filmstockchen-funf-fragen.html
    Danke fürs taggen :D

    LG FantasyBookshelf

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...