♥BR♥ Renegade - Tiefenrausch - J.A.Souders

Ein paar Infos


Band 1
Original 1

Englische Ausgabe

Erschienen: November 2012
Seitenzahl: 368
Verlag: Tor Books
Gebunden: 14,65€

Deutsche Ausgabe

Erschienen: August 2012
Seitenzahl: 368
Verlag: ivi
Kindle: 12,99€
Gebunden: 16,99€


Kurzbeschreibung


Evies Leben ist perfekt – perfekt geplant und überwacht von Mutter, der Herrscherin über die Unterwasserstadt Elysium. Schon bald soll die 16-Jährige über die geheimnisvolle Welt regieren. Doch als sie sich ausgerechnet in ihren Feind verliebt, wird klar, dass das perfekte Leben in Elysium eine einzige Lüge ist. Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies für all jene Menschen geschaffen, die vor den Kriegen der Oberfläche fliehen konnten. Sie organisiert den Alltag der Bewohner, schützt sie vor Gefahren und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft – Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft. Evie vertraut in dieses System – doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie-Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt.

Zur Aufmachung


 Also ich muss ja schon sagen, dass die deutsche Aufmachung hier einfach nicht passt! Im Buch ist eines der Hauptmerkmale der Menschen in Elysium, dass sie alle gleich aussehen... und ihre Haarfarbe ist BLOND. Schade, dass das hier bei der deutschen Version nicht umgesetzt worden ist. Obwohl ich die Idee mit der Blase wirklich toll finde, weil sie das Eingeengtsein von Evie ziemlich gut darstellt, muss ich sagen, dass ich finde, dass das Original einen Hauch besser dazu passt. Trotzdem ist auch die deutsche echt gut.

Zum Buch


Also. Eigentlich sollte ich von dem Buch total begeistert sein und 5 Herzen vergeben. Denn die Story war gut durchdacht, es gab wirklich viel Action und die Charaktere waren auch sehr sympathisch. Und zu Beginn des Romanes war ich auch so begeistert wie es nur geht! Langsam zu begreifen, was Mutter da mit Evie tut und wie Evie langsam begreift, dass Gavin eben kein schrecklicher Oberflächenbewohner ist, das war einfach toll! Die vielen Mysterien, was ihr Vater ihr erzählt hat um ihr wenigstens ein paar Erinnerungen zurückzuholen. Die Frage, was es mit den Sätzen auf sich hat, die Evie auf bestimmte Fragen automatisch abspruhlt... Es gibt so viele Schockmomente in diesem Roman! Die Autorin ist da wirklich nicht zimperlich, was Gewalt, Blut und Tod anging. Und was überraschende Wendungen anging.
Elysium war durchaus nachvollziehbar und auch gut durchdacht und das System an sich wirkte auch glaubwürdig. Trotzdem konnte ich nicht ganz verstehen, warum genau die Menschen sich nach Elysium zurückgezogen haben. Es wird kurz angerissen, aber nicht verständlich erklärt. Geschweige denn erläutert wie es so schnell geschafft worden ist, Elysium zu BAUEN. Generell wie es geschafft worden sein soll unter Wasser so etwas zu bauen... und das mitten in einem Krieg, wo die Menschen so schrecklich sind. Aber dazu wird es hoffentlich mehr Erläuterungen im zweiten Band geben. Genau wie zu vielen anderen Dingen, die mit Gavin und der Oberfläche zu tun haben.
Warum also bin ich jetzt nicht total begeistert? Ganz einfach, die ganze zweite Hälfte des Buches besteht aus Flucht. Und das lief immer nach dem selben Schema ab: Evie und Gavin erreichen den nächsten Schritt und Mutter versucht sie aufzuhalten... (Evie hat einen Rückfall und versucht Gavin zu töten, er berührt sie und sie fängt sich dann im letzten Moment wieder)  und letztendlich schaffen es die beiden dann doch zu entkommen. Für mich hat sich das (Trotz der Spannung, die durchgehend eigentlich hoch war!) etwas gezogen. Ich hab die ganze Zeit darauf gewartet, dass sie denn nun endlich mal die Oberflächer erreichen.

Fazit


Schreibstil: 4,5 Herzen
Charaktere: 4,5 Herzen
Spannung: 4 Herzen
Emotionale Tiefe: 4 Herzen
Humor: 3 Herzen
Originalität: 3,5 Herzen

Auch wenn der HAMMERGEILESBUCH-Funke bei mir nicht übergesprungen ist, war Renegade doch ein wirklich toller Dystopieroman, der besonders durch die spannenden Szenen und die Charaktere überzeugen konnte.

♥♥♥♥

Zum Reinschnuppern



Danke


Vielen lieben Dank an den ivi-Verlag ♥

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Ich habe das Buch noch auf meinem SuB liegen und werde es bestimmt auch bald lesen. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Bin ich die einzige, der auffällt, dass das Cover total nach Cassia und Ky aussieht? Sonst klingt der Inhalt gut :D
    LG S.

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...