♥Hirnhickser♥ Die Frankfurter Buchmesse: Von Verlagen, Bloggern und einem Feeling, das ROCKT!

Schönen guten Tag



Die Frankfurter Buchmesse ist nun vobei und obwohl ich nur einen einzigen Tag dort verbracht habe, kommt es mir vor als sei es eine halbe Ewigkeit gewesen. Es war einfach ein unbeschreibliches Gefühl in diesen riesigen Hallen zu wandern und zu wissen, dass all die anderen Besucher dort genauso begeisterte Leser sind wie man selbst. Ich wünschte wir hätten mehr Zeit gehabt alles zu erkunden, aber wir haben uns den ganzen Samstag lang eigentlich nur in Halle 3 und 4 bewegt, den Hallen in denen die Verlage angesiedelt sind, die uns so interessiert haben. Bis auf den großen Platz dazwischen haben wir sonst eigentlich so gut wie gar nichts gesehen. Da wir alle so unglaublich umweltfreundliche Menschen sind *hust* und Spritkosten sparen wollten* hust gab es natürlich eine kleine Fahrgemeinschaft. Ich werde einfach mal den Tag von morgens bis abends durchgehen...


4:30
Aufstehen. Ja, autsch, trifft das glaube ich am besten. Seltsamerweise war ich gar nicht so müde. Mein Papa ist übrigens zum gleichen Zeitpunkt aufgewacht... und das ohne Weckergebimmel. Die gute Pia stand dann auf die Minute genau um 5:15 vor meiner Haustür und hat mich hustendes kleines Monster freundlicherweise mit zum Treffpunkt gekarrt. Generell hier nochmal eine dicke fette Entschuldigung an alle, die Zeit mit mir im Auto verbringen mussten. Ich war so erkältet, ok, bin ich noch immer, dass ich mich mit Hustenbombons und jeder Menge Wasser eingedeckt habe um das überhaupt einigermaßen zu überstehen...
5:45
Ankunft in Neuss am Hauptbahnhof, wo Pia und ich dann auf den Rest der Truppe gewartet haben (und vergeblich nach einer Toilette gesucht haben) Unsere liebe Fahrerin, die Jessy, ist dann als erstes eingetroffen und wurde auch promt vom örtlichen Müllaufsammler-und-Parkticket-Kontrolleur zur Schnecke gemacht, weil sie da 5 Minuten mit offener Tür gestanden und dafür kein Parkticket gezogen hat -.- Leute gibt's ne...
6:10
Waren dann auch Tanja und Jessica eingetroffen und wir waren damit vollzählig. (Tanja hat mir übrigens Schloss der Engel mitgebracht, weil sie das doppelt hatte *g* ♥) Die Fahrt ging allerdings erstmal mit der Suche nach einer Tankstelle in Neuss los. Spätestens da haben wir uns immer wieder gefragt, wieso wir uns in so einem Kaff getroffen haben... Jaaaaa... Um 6:30 konnte die Reise dann endlich losgehen. Gut durchgekommen sind wir auch noch, Tanja hat uns mit ihren Rapeinlagen unterhalten und zum Schluss haben wir auch noch gaaanz kurz die Äuglein zugemacht... Zumindest die Rückbankfraktion alias Jessica, Pia und ich.
9:00
sind wir dann in etwa im Parkhaus angekommen, haben uns über die unglaublichen 11 Euro Parkgebühren augeregt, dann aber festgestellt, dass wir ja zur Presse gehören und das bedeutet, dass wir die Parkgebühren erlassen bekommen. Woraufhin wir uns darüber gefreut haben 11 Euro gespart zu haben. Wir sind dann in den Shuttlebus zu Halle drei getuckert, nur um festzustellen, dass in unseren Mails stand wir sollten die Tickets "am Haupteingang" abholen. Panik machte sich breit, aber glücklicherweise war damit wohl der Haupteingang von Halle drei gemeint, denn dort hat das super funktioniert. Damit es schneller ging, haben wir die Tickets alle auf Tanjas Namen ausdrucken lassen und so spazierten fünf Tanja Voosens zum ersten Mal in die heiligen Hallen der Frankfurter Buchmesse... und ich kann euch sagen: Das ist ein unbeschreibliches Gefühl!


9:30
Treffen am Stand von BloggdeinBuch mit den wirklich sehr sympathischen Mitarbeiterinnen. Wir haben an der BloggdeinBuch Messetour mitgemacht, wo wir die Möglichkeit bekommen haben mit einigen Verlagen zu sprechen und ihnen zuzuhören (mehr oder weniger, je nach Lage und Menschenmenge). Dort sind wir übrigens auch auf die liebe Lisa gestoßen, die im Real Life genauso sympathisch ist wie in ihren Videos. Übrigens gilt das für alle Leutchen, die ich auf der Messe getroffen habe! Und es bestätigt sich meine Vermutung, dass das Lesen nicht nur bildet, sondern auch sehr liebe Menschen hervorbringt... Oder andersrum: Es sind hauptsächlich sehr liebe Menschen, die gern lesen xD Die Geschichte vom Huhn und dem Ei, ne?!
10:00
Bei dotbooks ging die Reise los. Ich muss sagen, dass mir da die Gespräche am allerbesten gefallen haben. Das liegt zum Teil daran, dass es so früh gewesen ist und wir die Mitarbeiter wenigstens noch verstehen konnten, was im Laufe des Tages leider immer schwieriger geworden ist. Zum anderen lag das an den Mitarbeitern selbst, die den Eindruck machten als würden sie den Job mit Leidenschaft machen. Sie waren sehr offen, haben uns erzählt, dass die sechs Mitarbeiter 20-40 ebooks im Monat herausbringen, was ja nun wirklich erstaunlich viel ist. Am besten hat mir hier auch gefallen, wie glücklich sie alle mit ihrem Job zu sein schienen. Mehrere von ihnen haben vorher für größere Verlage gearbeitet und sind jetzt froh darüber einfach das verlegen zu können, was sie verlegen möchten, ohne allzu viel mit anderen Beteiligten absprechen zu müssen. Ebooks sind ja eine Nische im deutschen Buchmarkt, die bisher noch kaum ausgenutzt wird. Es gibt zwar jede Menge gedruckte Geschichten auch als ebook, aber dort muss sich wohl auch beim Preis des ebooks an die Preisbindung gehalten werden, weshalb diese ja nun doch sehr teuer sind. Bei dotbooks dagegen gibt es ebooks auch schon für sehr wenig Geld, weil diese eben nur in einem solchen Format erscheinen. Bisher hat der Verlag noch nicht allzu viele Bücher im Programm, die meinem Lesegeschmack entsprechen, aber für Leute, die gern Krimis und Thriller lesen ist da jetzt schon einiges dabei. Die beiden Damen, die ihr unten rechts seht, sind übrigens Autorinnen, die für den Verlag schreiben. Einmal Katja Piel, die Autorin einer Fantasy Reihe namens The Hunter und dann Stefanie Maucher, die Autorin von Kalte Berechnung, einem Thriller, in dem es um Rache an einem Missbrauchstäter geht. Auch diese beiden waren sehr sympathisch und gerne bereit Fragen zu beantworten


10:30
Der Plan hatte den Bastei Lübbe Verlag vorgesehen und da waren wir auch für ein paar Minuten. Gerade genug Zeit ein paar Fotos zu knipsen und von der Presse Frau das absolute Highlight, nämlich das Hörbuch zum neuen Roman Er ist wieder da von Timur Vermes genannt zu bekommen. Dann mussten wir leider los, denn wir wollten natürlich nicht Kai Meyer verpassen, der um 10:30 mit dem Signieren begonnen hat. Also schwupps angestellt und ein schönes Autogramm bekommen ♥ YAYI. Auf dem Rückweg haben wir dann unter anderem kurz die Elisa getroffen. Ich sage jetzt schonmal, dass ich wahrscheinlich gut die Hälfte der Bloggerinnen, denen wir begegnet sind, schon wieder vergessen habe und das tut mir echt leid, aber es war nun mal ein einziger Informationsüberschuss... Na egal, jedenfalls wurde dann so schnell wie möglich zurückgehetzt um den nächsten Punkt auf der Blogtourliste mitnehmen zu können.


11:00 
 war der Thienemann Verlag an der Reihe. Und obwohl ich den Stand wirklich schön fand, muss ich da leider sagen, dass man so rein gar nichts verstanden hat. Der Lärmpegel der Menschenmenge hat das leider verhindert und auf der Seite auf der der Pressemensch (Ich kann hier nichteinmal sagen, ob das eine Frau oder ein Mann gewesen ist, war nicht genug Platz für alle Blogger. Da wir durch Kai Meyer ein bisschen zu spät gekommen sind, haben wir davon leider gar nichts mitbekommen. Aber das kann man ja nun leider nicht ändern. Dafür haben wir uns dann ein wenig umgeschaut und in den Büchern geblättert. Und natürlich Leseproben gezockt. Tanja hatte noch ein kleines Motivationstief, na gut, eigentlich wir alle... Als dann dieser Teil vorbei war ging es noch kurz mit zu BloggdeinBuch, wo es was zu Trinken und ein paar Plätzchen gab. Danach kam eine lange Pause im Plan Programm, die wir dazu genutzt haben, uns endlich mal die Stände ein wenig näher anzuschauen. Meine persönlichen Favoriten waren da übrigens Script5/Loewe, Arena und Cecilie Dressler/Oetinger. Sie waren alle ganz unterschiedlich, aber wirklich toll gemacht und haben mir vom Design her einfach super gefallen! Ich weiß gar nicht genau, was wir in dieser Pause noch so gemacht haben, weil ich das Gefühl habe als wäre sie fünf Minuten lang gewesen. Ich glaub da sind wir auch zum ersten Mal auf einige andere Bloggergrüppchen gestoßen unter anderem Michelle, Hanna, Shou und Jenny. Auch hier wieder: Das waren bestimmt doppelt so viele, aber bei Gott, mir fällt das nicht ein xD das war hier auch nur ein sehr kurzes "Hallo". Wir haben sie alle später nochmal wiedergetroffen und uns dann auch mal ausführlicher unterhalten können. ♥



12:30 
ging die Aktion des Moses Verlags los. Eigentlich wollten wir uns ja auch mal Jenny-Mai Nuyen zu Gemüte führen, aber leider waren da die Zeiten irgendwie anders als wir uns das notiert hatten und so wurde daraus leider nichts, was besonders ich sehr schade gefunden habe. Naja, dafür haben wir den Vortrag beim moses Verlag mitbekommen und das war auch sehr interessant. Ihr kennt sicher diese ganzen Zusatzartikel, die bei Thalia immer ausgestellt sind, ja? Die Leselampen und Buchsäckchen und Buchständer?! Die kommen alle aus dem moses Verlag. Übrigens genau wie die Black Stories, die ja auch sicher jeder kennt. Hier haben wir zum ersten Mal auch etwas mitnehmen dürfen (Von den coolen kleinen Grinsebuttons bei dotbooks mal abgesehen). Nämlich ein Heftchen mit ein paar ganz wunderschönen Stickern. =) Ein weiteres kleines Highlight war, dass gleich gegenüber Rainer Strecker aus Reckless - Lebendige Schatten gelesen hat! Das war reiner Zufall und wir haben uns riesig darüber gefreut.


13:00 
waren wir dann bei Random House, in der Ecke Penhaligon/Blanvalet um genau zu sein. Dort haben wir uns mit dem allseits bekannten Herrn Rothfuss unterhalten, es wurde zum gefühlt unendlichsten Mal gefragt, wie das mit den Rechten für die Buchcover ist (übrigens hat da JEDER Verlag geantwortet, dass das vollkommen ok ist), wir haben uns noch ein wenig über den Verkauf/das Tauschen von Rezensionsexemplaren unterhalten (Ersteres soll bitte sofort gemeldet werden, letzteres ist erlaubt und unter Bloggern erwünscht) und zum Abschluss gab es dann für jeden (nicht nur die Blogger, sondern auch die Begleitpersonen) noch eine kleine Jake Djones Tüte, die das Buch als Leseexemplar, das Blanvalet und das Penhaligon Programm, ein kleines Stofftierschweinchen und jede Menge andere Kleinigkeiten enthielt. Nach dem Programmpunkt haben wir uns dann erst einmal geordnet und uns dann auf den Weg gemacht, nach etwas Essbarem zu suchen, das uns nicht ein halbes Vermögen kostete. Wir haben leider länger gebraucht als gedacht, weshalb wir den Programmpunkt beim Residenz Verlag verpasst haben (Ok, Jessica war dabei, aber die Mehrheit eben leider nicht).


14:30 
Der Fischer Verlag öffnet uns seine Türen... öhm, im übertragenen Sinne natürlich. Empfangen hat uns dort eine sehr sympathische junge Dame namens Lysann Kurpiela. Meine Mails an den Verlag sind bisher nie beantwortet worden, ich hoffe, dass sich das mit dem Wechsel des Ansprechpartners vielleicht ja ändern wird... Wir haben uns dort nochmal über den neuen Roman Sturz in die Zeit, die Aktion dazu und dann auch über den Newsletter unterhalten. Besonders gefreut habe ich mich, dass es wohl bald einen extra Newsletter nur für Jugendbücher/Fantasy geben wird. Frau Kurpiela hat uns dann noch verraten, dass ihr Lieblingstitel unter anderem Daughter of Smoke and Bone gewesen ist. Der krönende Abschluss für mich persönlich war dann, dass jeder der Blogtourteilnehmer Codes für drei Rezensionsexemplare nach Wahl erhalten hat. Das war genial gelöst, weil man nichts zu schleppen hatte, man hat freie Auswahl und natürlich ist das auch verdammt großzügig vom Verlag gewesen... Hier also Hut ab!



15:00 
Der letzte Programmpunkt der Tour, den wir mitgemacht haben (Das Abschlussgespräch mit dem BdB-Gründer haben wir leider verpasst...), war der Besuch bei arsEdition. Von der Location her hat mir das am besten gefallen, weil es da einen riesigen Tisch gegeben hat, wo wir uns niederlassen und was trinken konnten. Auch hier war die junnge Pressedame wieder sehr sympathisch und auch dort kam wieder die Buchcoverfrage auf, die wiederum sehr freundlich beantwortet worden ist (Ja, wir dürfen die Cover verwenden). Und damit war die Blogtour beendet. Abschließend kann ich sagen, dass die Organisation von BloggdeinBuch toll gewesen ist! Die von den Verlagen im Großen und Ganzen auch. Ein wenig schade war es, dass man oft nichts hat verstehen können, aber es war nun mal Samstag und die Hallen waren gerappelt voll. Jedenfalls wurden wir von lieben Leuten mit offenen Ohren empfangen und das ist ja eigentlich die Hauptsache! Hier also nochmal mein lieber Dank an BloggdeinBuch

ab 15:30
Ja, ab diesem Punkt verschwimmen die Ereignisse zu einem dicken fetten Knoten. Zunächst einmal waren wir nochmal bei Arena, wo wir wieder auf Shou und diesmal auch auf Daniela getroffen sind. Wir haben uns dort mit der Frau Kern unterhalten und reinzufällig sogar die Thriller Autorin Beatrix Gurian getroffen sind, welche uns kurz noch versucht hat die Arena-Thriller schmackhaft zu machen =)
Kurz darauf ging es zu Marie Lu. Und das war für mich eines der absoluten Highlights! Ich meine, MARIE LU, ja! Sie hat sich auch total gefreut, dass ich die englische Version von dem Buch hatte und sie wirkte generell total nett! Hier übrigens nochmal ein Dank an Loewe (dafür, dass sie sie hergeholt haben) und an Pia, die ewig lange in der Schlange gestanden hat, während wir noch bei Arena gewesen sind. ♥ Ja, wir sind grausame Menschen.
Wisst ihr, beim Loewe Verlag gab es eine Treppe, die hoch in den Bereich führte, in dem signiert wurde, und als ich da runterkam, da ging das mit dem Leute-Treffen erst so richtig los. Zunächst einmal waren da Maja und Vivi, beides ganz liebe Youtuberinnen, die genau wie ich Hörbücher auf youtube vorlesen. Maja hatte ich auch schon bei der Lesen-mit-Bela-Lesung getroffen, Vivi hatte ja gemeinsam mit Lisa die Lesung in Stuttgart gewonnen. Die anderen Youtuberinnen habe ich aufgrund von Zeitmangel leider nicht mehr gesehen... Schande!
An Jana wäre ich erstmal glatt vorbeigelaufen und ich hab sie mit Sicherheit angeguckt wie ein Esel, als sie "AMELIE!" rief. Hat ein paar Sekunden gebraucht bis ich mich gefasst hatte. Ich hatte ja schon immer die Vermutung, dass die gute Jana einen leichten Schaden hat (auf eine sehr liebenswerte Art und Weise natürlich) und ja, das hat sich am Samstag bestätigt. Tina war ein wenig ruhiger, aber genauso liebenswert =) Für mich war auch das Treffen mit den beiden ein ganz klares Highlight... Auch wenn Jana mir bei der Verabschiedung ewige Feindschaft geschworen hat ^^ Gemeinsam waren wir übrigens beim Egmont Stand und haben uns dann noch irgendwo bei dtv hingechillt und unsere Füße entspannt.
Zum Meet & Greet mit Kim Winter sind wir zwar alle gegangen, aber einen Platz gefunden habe ich zumindest nicht. Stattdessen habe ich mir Janas Stuhl geschnappt und mich sehr nett mit Michelle, Nicole und Natalie unterhalten. Alle drei so richtig kleine, liebe Grinsebäckchen ^^ Wir haben uns dann noch ein Freche Mädchen, Freche Bücher-Buch gezockt und dort wurde ich auch netterweise darüber informiert, dass es bei Dressler Nagellack abzustauben gibt, wenn man ganz lieb fragt. Das Ergebnis: Ich habe offenbar nett gefragt, Jana aber nicht... Tcha, meine liebe Jana, schön blöd gelaufen xD
Jana und Tina haben sich dann jedenfalls auf auf in Richtung Zug gemacht und unsere Autofraktion sich, nach einem kurzen Besuch bei cbt/cbj (Frau Goering war leider nicht mehr da... =( ) in Richtung Parkhaus. Zu erwähnen wäre noch, dass die Rückfahrt SEHR viel länger gedauert hat (unter anderem haben wir das Jessy zu verdanken, weil sie eine Ausfahrt verpasst hat... Ok, sagen wir eher wir haben das Tanja zu verdanken, wel sie Jessy so vollgelabert hat, dass diese die Ausfahrt verpasste *g*) In Neuss angekommen waren wir jedenfalls alle total geschlaucht und fertig und als ich endlich zu Hause in meinem Bettchen lag, sind mir erschöpft die Augen zugefallen...



Mein Buchmessefazit


Abschließend kann ich eigentlich nur sagen, dass die Messe für mich eine wundervolle Erfahrung gewesen ist, die ich vor allem den vielen tollen Menschen zu verdanken hatte, die meinen Tag begleitet haben =) DANKE. Tanja und ich, wir haben jetzt schon gesagt, dass wir nächstes Jahr wohl unter der Woche fahren und uns ein Hotel mieten werden. Meinen ♥-lichen Glückwunsch auch an alle, die sich bis hierher durchgekämpft haben, denn der Beitrag ist nun doch deutlich länger geworden als erwartet...

Kommentare:

  1. Hallo,
    habe deinen Blog gerade entdeckt und mir deinen Messe-Bericht (sehr amüsant zu lesen) durchgelesen. Ich war in diesem Jahr auch auf der Buchmesse und war total begeistert. Auf meinem Blog werde ich in kleinen Teilen davon berichten, mein absolutes Highlight war jedoch die Signierstunde mit Nele Neuhaus und Simon Beckett - super!

    Dir einen schönen Abend.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Dein Bericht ist echt super. :)
    Nächstes Jahr muss ich unbedingt dabei sein! ^^

    LG
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für den langen und ausführlichen Bericht. Hab jetzt richtig das Gefühl, was ganz Großartiges verpasst zu haben. Aber es gibt ja noch ein nächstes Jahr^^
    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  4. Duuu... hast den Weltuntergang auf der Rückfahrt vergessen :O Ausserdem haben wir sogar 2! Ausfahrten verpasst. Die 1. weil Tanja soviel gequasselt hat (vorsichtshalber in Fluchtstellung geh) und die zweite, weil man sie einfach durch den Regennebel nicht gesehen hat >.<

    Aber das können wir gerne wiederholen :D (Und nächste mal schlaf ich ne Runde auf dem Rücksitz und schnarch leise vor mich hin x3)!

    Aber schöner Bericht *rumroll* Ich bin grad unmotiviert einen zu schreiben, nachdem ich bestimmt 50 Wohnungen abtelefoniert hab und dabei 11 Besichtigungstermine rausgekommen sind.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab deinen Blog gerade erst entdeckt ;)
    Einen super schönen Header hast du da! :)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Bericht Amelie, ich fühle mich fast als wär ich bei der Blogger-Tour mit dabei gewesen ;)

    Wahnsinn, dass du die ganzen Leute zuordnen kannst, bei mir hat das nicht so ganz geklappt aber dank deiner Verlinkungen hier, ging mir das ein oder andere Licht auf. Dankeschön!

    Wie Tanja und du das für die nächste Messe geplant habt, werden wir es wohl auch machen. Lieber unter der Woche wenns bisschen ruhiger ist und man seinen Gegenüber auch noch verstehen kann. Aber nichtsdestotrotz ist es schon Wahnsinn so viele Menschen, die sich für Bücher interessieren auf einem Haufen zu haben!

    Für mich wars auch ein Highlight euch noch zum Ende hin getroffen zu haben, zwischenzeitlich war bei Jana und mir auch so ein kleines Motivationstief erreicht. Aber wie man so schön sagt, das beste kommt zum Schluss ;P

    AntwortenLöschen
  7. @Patricia
    Dankeschön =) Es war toll, oder? Simon Beckett hätte ich auch gern wenigstens einmal ganz kurz gesehen, aber Marie Lu war von den Autoren her für mich ganz klar DAS Highlight. Kai Meyer mal zu sehen war auch toll, aber bei ihm ergibt sich die Möglichkeit bestimmt auch nochmal wieder, bei Marie Lu wohl eher nicht.

    @Lydia und Wortszenerie
    Nicht traurig sein, ich glaub die Stimmung ist da jedes Jahr so super ;) Und für mich was das dieses Mal auch die erste Messe. Gelohnt hat sich das auf jeden Fall!

    @Jessy
    Das zweite Mal hab ich ja nicht mitgekriegt und den Weltuntergang auch kaum xD Aber gut, dass du das erwähnt hast... ;) Ja, das kann ich gut verstehen. Ich hab ne halbe Ewigkeit dafür gebraucht -.- Aber ich musste ja einen für die Blogtour schreiben...

    @Dani
    Dankeschön! Der ist aber auch noch ziemlich neu, kann also sein, dass du meinen Blog bloß nicht wiedererkennst ;)

    @Tina
    Um ehrlich zu sein musste ich das eine oder andere Mal in meinen Taschen nach Visitenkarten kramen um das irgendwie zuordnen zu können xD Und das mit den Blogs hab ich öfters mal im Dokument vom Käkula nachgeschaut... Lalala...

    Wir gehen einfach nächstes Jahr alle ins gleiche Hotel, dann wird's noch lustiger ^^

    AntwortenLöschen
  8. ich will aber auch nächstes jahr, du dicke wurst! dann mit neuem aygo diesdas

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Amelie!

    Dein Bericht ist der Knaller und ich bin soooo neidisch! Schon allein wegen deinem Bericht, geh ich nächstes Jahr nach Leipzig und Frankfurt! xD Komme was wolle!!
    Es war reiner Zufall, dass Rainer Strecker gelesen hat, diesen (unabsichtlichen?) Wortwitz fand ich urkomisch. ;D

    Dein Blog ist echt total toll, hab ihn gerade entdeckt. Ich geh mal noch etwas stöbern! :)

    Viele Grüße
    Becci :)

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Ein richtig toller Bericht! Gefällt mir sehr gut. :)

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  11. Hier für dich: http://bookpagesandi.blogspot.de/2012/10/5-dinge-uber-die-buchmesse.html

    LG Paula

    AntwortenLöschen
  12. hallo,

    zuerstmal: ich finds total schade das wir uns nicht gesehen haben, ehrlich gesagt bin ich mit niemandem außerhalb meiner gruppe (lilli, mala, maja, vivi, fabian) ins gespräch gekommen und für die verläge waren wir auch nur "normale" besucher. trotzdem waren natürlich alle nett. und wir haben herausgefunden, dass ein tag bei weitem nicht reicht und es auch so viel zu voll war, deswegen ist der plan fürs nächste jahr auch am sonntag da zu sein (unter der woche geht nicht, wegen schule). außerdem fahren möglichst viele von uns nach leipzig.
    übrigens ist neuss kein kaff, sondern eine kreisstadt..
    äähm ja, text vergessen, falls mir noch was einfällt schreib ich halt noch nen kommentar :)
    lg
    leena

    AntwortenLöschen
  13. Hey (: dein beitrag ist seeehr lustig!! :D war cool dich live gesehen zu haben!! Ich hätte dich unter anderen umständen wohl nach nem autogramm gefragt (; hehe...
    Die Autogrammstunde wurde ja auf dem Bildschirm übertragen und als ich dann eine junge Frau mit ner Blume im Haar von hinten sah, hab ich Maja angestupst und fast gerufen: "GUCK MAL DAS IS DOCH AMELIE!!!" Also wir haben dich an deinem rücken und der blume erkannt *stolz bin*.

    Wie auch immer, war super cool und nochmal: Superbeitrag!


    Bis irgendwann mal (;
    Vivi

    AntwortenLöschen
  14. Hier der sofortige Beweis für die Tatsache, dass wir Autoren durchaus interessiert sind an dem, was ihr Blogger zu sagen habt. Das hatte mich eine von euch gefragt. Ja, ich bin so neugierig und durchforste das Netz :)
    Es war klasse, euch am Stand zu haben...auch für uns (ich sprech da mal für Katja Piel und mich) total aufregend.
    Liebe Grüße,
    STefanie Maucher

    AntwortenLöschen
  15. Ui, ein schöner Bericht (nur die Bilder sind sooo klein)
    Du bist jetzt glaube ich schon die zweite oder dritte, die ich auf der Blogtour leider nicht erkannt habe :-( (latente Gesichts und Namenblindheit meinerseits) ;-)Vielleicht wäre es anders gelaufen, wenn wir rechtzeitig zur Begrüßung dort gewesen wären. Dumm gelaufen.
    Aber schön war es trotzdem und ganz bestimmt ergibt sich noch eine andere Gelegenheit sich mal persönlich zu begrüßen :-)
    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  16. Ein schöner Bericht :)
    Ich war dann irgendwann total überfordert.. überall neue Gesichter, hab ich garnicht mehr wirklich registriert wer wer ist.. xD Soooo viele (tolle) Leute.. . Kann gut verstehen, dass du dir nicht alle merken konntest >.< Geht mir genauso. Und dann geht die Zeit so schnell rum..
    Aber war auf jeden Fall super dort und schön, die ganzen Blogger mal zu sehen :)

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Ein klasse Bericht, ich hab mich gefühlt, als wäre ich die ganze Zeit neben euch gelaufen xD
    Schade, dass ich nicht kommen konnte :(

    _____
    Angel

    AntwortenLöschen
  18. Also hm jetzt hab ich das gefühl dass ich viel zu spät dran bin und dass schon alles gesagt wurde...
    Es war auf jeden fall ein super schöner tag! Nur ein bisschen ärger ich mich, dass ich in all dem stress (ich musste schon nach hause) vergessen habe tanja zu fragen ob sie mir ihr buch signiert (hab es nämlich auf der fahrt gelesen).
    ja wie lena schon sagte da oben irgendwo in den kommentaren nächstes jahr samstag und sonntag :) hoffentlich seh ich dann noch mehr youtuber/blogger/was-auch-immer

    lg Maja

    AntwortenLöschen
  19. Danke für deinen ausführlichen und lustigen Bericht! Jetzt fühl ich mich nur wie ein stinknormaler Besucher, der nur mal so geguckt habe, wenn ich lese, was du alles tolles auf der Buchmesse erlebt hast... Aber zum Glück kann ich hier ja alles nachlesen :) Mein kleinlicher und nicht ganz so spannender Bericht, wenn du dich für interessierst: http://coffetales.blogspot.de/2012/10/frankfurt.html

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. wundervoller Bericht.
    also euer Tag wäre mir zu stressig gewesen xD

    AntwortenLöschen
  21. So, jetzt wo ich wieder Internet an einem STück habe, hatte ich auch mal Zeit mir das alles durchzulesen - einfach WOW! :O :D

    Dein Bericht ist richtig genial geworden! Total ausführlich, trotzdem interessant und super humorvoll...also, wenn der nicht gewinnt! :D

    Haha...mein Motivationstief war wohl eher ein Loch in das ich gefallen bin xDD Ich fand auch die Blogger am ALLEBESTEN von ALLEM :D <3

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...