♥BR♥ The Weepers - Susanne Winnacker

Ein paar Infos


Band 1
Original 1

Deutsche Ausgabe

Erschienen: Januar 2013
Seitenzahl: 304
Verlag: Heyne fliegt
Taschenbuch: 8,99€
Kindle: 7,99€

Bände der Reihe

The Weepers - Und sie werden dich finden
The Life Beyond


Kurzbeschreibung


Wenn dich jeder Schritt nach draußen dein Leben kosten kann …

Drei Jahre, einen Monat, eine Woche und sechs Tage: So lange ist es her, dass Sherry das letzte Mal das Tageslicht gesehen hat. Mit ihren Eltern und Geschwistern hat sie sich in einem Bunker verschanzt, nachdem ein Großteil der Bevölkerung von L. A. einem mutierten Virus zum Opfer fiel. Als die Lebensmittel zur Neige gehen, müssen Sherry und ihr Vater den Schritt nach draußen wagen – eine Expedition mit ungewissem Ausgang. Denn die wenigen Überlebenden, die durch die verlassenen Straßen der Stadt streifen, sind kaum mehr als menschlich zu bezeichnen und machen Jagd auf alles, was sich bewegt. Sherry und ihr Vater haben nur gemeinsam eine Chance – doch dann werden sie getrennt.

Zur Aufmachung


Ich muss leider sagen, dass mir das deutsche Cover so gar nicht gefallen will. Und auch das "und sie werden dich finden" finde ich etwas ungünstig gewählt. The Other Life passt dagegen auch eher weniger, da es eben nicht um das andere Leben, also das Leben vor Ausbruch der Seuche geht, sondern um das Leben danach. Ich glaube aber, wenn das Buch anders vermarktet worden wäre, dann hätte es sich wirklich gut verkaufen können, denn...

Zum Buch


 The Weepers ist im Grunde genommen genau die Art Dystopieroman, die momentan von der Leserschaft verschlungen wird: Irgendwann in der Zukunft, eine Seuche hat die Menschheit befallen, nur wenige Überlebende. Sherry und ihre Familie haben sich in die Sicherheit eines Bunkers zurückgezogen, doch die Nahrungsmittel sind aufgebraucht und so begibt sie sich mit ihrem Vater auf eine gefährliche Mission. Denn die Weepers, die Befallenen, Kranken, töten und fressen die gesunden Menschen. Es kommt wie es kommen musste: Sherrys Vater wird von den Weepers entführt und Sherry kann nur mit der Hilfe von Joshua überleben. Dieser bringt sie dann nach Safe Haven einem Ort, an dem auch noch andere Überlebende hausen. Und dann begeben sich die beiden auf die Suche nach Sherrys Vater, auch wenn die Hoffnung auf Erfolg nur sehr gering ist...
Na?! Stellt euch jetzt ein Mädchen auf dem Cover vor, das weint. Würde nämlich zur Geschichte passen, denn diese hat eine sehr traurige Note, auch wenn trotzdem gezeigt wird, dass das Leben nach so einer Situation eben auch weitergeht. Man verbringt nicht jeden Tag damit zu trauern, sondern man hat ab und an auch einmal Spaß. Weiterhin sollte erwähnt sein, dass das Buch ziemlich brutal ist. Nicht nur die Weepers werden hier wild totgeschossen, sondern auch einige Menschen werden von den Weepers zerfetzt. Wenn man zart besaitet ist, sollte man sich das also überlegen. Für alle Freunde von Action ist das natürlich genau das richtige. Besoners, da Sherry und die anderen auch Schuldgefühle empfinden, denn die Weepers sind noch immer Menschen, auch wenn man es ihnen nicht mehr anmerkt.
Mir persönlich hat der Roman sehr gut gefallen. Es ist eine tolle Geschichte über das Leben in einer Welt wie dieser. Ich mochte es auch sehr, dass es mal nicht so sehr auf Episches abgezielt hat. Die Welt ist untergegangen, ja, aber die Charaktere heulen nicht alle paar Minuten deswegen rum. Generell mochte ich die Charaktere, besonders Sherry und Joshua sehr. Man konnte mit ihnen mitfiebern und ich würde auch gern wissen wie es mit den beiden nach DEM Ende weitergeht. Was das Ende generell betrifft, eigentlich den ganzen Roman, so ist alles ein wenig kurz. Bei 300 Seiten ist das aber auch kein Wunder, vor allem, da zwischen den Kapiteln immer ein paar Seiten lang etwas aus der Vergangenheit berichtet wird, das aus meiner Sicht mit der eigentlichen Geschichte kaum etwas zu tun hat. Das Buch endet etwas abrupt, was ich wirklich schade fand. Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt

Fazit


 Schreibstil: 3,5 Herzen
 Charaktere: 4 Herzen
 Spannung: 4 Herzen
 Emotionale Tiefe: 3,5 Herzen
Humor: 3,5 Herzen
Originalität: 3,5 Herzen

 Ein schöner Dystopieroman, der zwar nicht das Epos ist, was einen von den Socken haut, aber es hat mir viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen!

♥♥♥

Danke


Vielen lieben Dank an den Heyne fliegt Verlag!

Kommentare:

  1. Ich glaub, das will ich auch mal lesen :D

    Auch wenn du sagst, dass es nicht so der kracher ist.

    AntwortenLöschen
  2. Kann Jessy nur zustimmen... Hört sich wirklich interessant an und ist bisher total an mir vorübergegangen...
    Also danke <3

    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. what? what? what? WHAT? :O Das ist "The Other Life" gibts da nicht auch son Cover in weiß mit Schmetterling? Das hab ich schon so oft bei Amazon gesehen und das ist DAS hier? Oo OK...mh, joar, mal weiter im Auge behalten xD

    AntwortenLöschen
  4. Genau ;) Und Teil zwei hat da auch so einen Schmetterling und heißt dann The Life beyond =)

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...