♥Covertastic♥ Luxe, Eve & Adam, Pivot Point, Linked und Mila 2.0

Über Covertastic


In der Covertastic Kategorie geht es immer um englische Buchcover. Entweder patsche ich euch mit kurzem Kommentar hier die Cover von Sequels hin. Oder aber ich stelle euch fünf Romane mit wie ich finde sehr außergewöhnlichen oder schönen Covern vor. Dabei geht es dann nicht nur um das Cover, sondern ich erläutere auch kurz, worum es in der Geschichte geht. Ich bemühe mich, dabei Romane auszuwählen, die ihr vielleicht noch nicht kennt. Es sind also immer Erstlinge und nur sehr selten Bücher, die schon ins deutsche übersetzt worden sind.


Die Luxe Romane schnellen immer mal wieder in den verschiedensten Listen bei Goodreads an mir vorbei. Ich fand die Cover aufgrund der Kleider immer schon toll, habe mir aber nie näher angesehen, worum es in diesen Büchern überhaupt geht. Für Covertastic habe ich es dann endlich getan und das war das Ergebnis:
Das Gossip Girl des Manhattan 1899. Die beiden Schwestern Elizabeth und Diana Holland sind die Elite der High Society, die Herrscherinnen über die Etikette des endenden 19. Jahrhunderts. Doch ist ihr Ruf wirklich so sicher, wie sie immer glaubten? Plötzlich gerät alles in Gefahr und dann verschwindet Elizabeth plötzlich und es stellt sich die Frage: Gibt es jemanden, der sich ihrer entledigen wollte?
Ich finde, das mit Gossip Girl trifft es tatsächlich sehr gut. Die Bücher haben alle durchschnittlich unter 4 Sterne bei Goodreads, was meist nichts Gutes bedeutet. Kiera Cass, Cynthia Hand und Amy Ryan mochten die Bücher allerdings. Naja, ich persönlich habe ja auch nicht das Bedürfnis Gossip Girl zu lesen, weshalb ich wohl auch von dieser Reihe (trotz der schönen Kleider *grins*) die Finger lassen werde. Wer aber so etwas gern liest, kann es sich HIER ja mal näher anschauen ;) Diese Bücher wurden übrigens, wie sich bei meiner Suche herausgestellt hat, auch ins Deutsche übersetzt. Die Prinzessinnen von New York heißt der erste Teil (Band zwei Ballgeflüster, Geheime Liebschaften Teil drei) und ist sogar mit Originalcover im Ullstein Verlag erschienen.



Na, wenn das mal nicht der Inbegriff von einem geilen Cover ist. Ich... ARGH. Es ist einfach genial, auch in Kombination mit dem Titel. Besser kann man es ja eigentlich kaum machen. Das hier ist übrigens drin:
Und Mädchen erschuf Junge...
Zu Beginn war da ein Apfel -
Und ein Autounfall, eine schreckliche Wunde und dann das Krankenhaus. Doch bevor Evening wieder ganz klar im Kopf ist, ist da ein Junge namens Solo, der sie zur Forschungsstation ihrer Mutter bringt und danach verschwindet.
Schließlich gibt ihr ihre Mutter eine Aufgabe: Erschaffe den perfekten Jungen. Also erschafft Eve Adam. Aber ist er wirklich so perfekt wie sie glaubt?
Mhh... Ja, ich weiß nicht. Irgendwie klingt das so unzusammenhängend. Was hat der Autounfall mit Adam zu tun?! Es gab auch einige Leute, denen das Buch nicht so sehr gefallen hat. Insgesamt liegt die durchschnittliche Bewertung bei 3,62, was wie ich ja oben schon erwähnt habe, nicht gerade der Knüller ist. Ich werde es trotzdem mal nicht aus den Augen verlieren. Wem das genauso geht, der kann ja mal HIER reinschnuppern.



Wer sich wie ich jetzt fragt, was der Titel bedeutet: Übersetzt heißt es Drehpunkt, was zum Cover irgendwo passt, oder nicht? HGenerell mag ich das Cover sehr, vor allem auch, weil der Titel hochkant gestellt ist, denn das ist mal was anderes. Aber hier spielte sicher auch die Kurzbeschreibung und die positive Resonanz eine Rolle...
Addison Coleman ist eine Sucherin. Das bedeutet, dass sie in die Zukunft sehen kann und die Entscheidungen, die sie trifft darauf abstimmt. Das verhindert, dass sie je eine falsche trifft. Zumindest dachte Addie, das wäre der Fall. Aber, als ihre Eltern ihr von ihrer Scheidung berichten und sie sich entscheiden muss, bei wem sie leben möchte, stellt sich heraus, dass es manchmal eben nicht einfacher wird, wenn man das Ergebnis einer Entscheidung kennt...
HIER geht's zur Rezension von Tanja, die mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat und es wirklich gern mochte. Also ich persönlich finde, dass die Geschichte einfach hammermäßig super klingt. Wem das ähnlich geht, HIER geht's lang ;)



Das interessante bei diesem Cover ist ja, dass es, wenn man es klein irgendwo sieht, fast so wirkt, als würden die Haare aus Rauchschlieren bestehen und sie verschwommen dargestellt sein. Aber im Pinzip sind ja bloß einige Abschnitten vertauscht oder verdoppelt worden. Ich finde, es weckt einfach sofort das Interesse =)
Die letzten drei Jahre ihres Lebens wurde Elissa von Halluzinationen, Phantomschmerzen und mysteriösen Verletzungen, die sich niemand erklären kann, gequält. Nun, endlich ist Heilung in Sicht. Ein kleiner Eingriff soll ihre Qualen endlich beenden. Aber kommt die schockierende Wahrheit ans Licht: Sie hat die Welt aus den Augen eines anderen Mädchens gesehen. Sie macht sich auf die Suche nach diesem Mädchen, Lin, das genauso aussieht wie Elissa selbst. Eine Zwillingsschwester, von der sie nie wusste.
Lin ist auf der Flucht vor der Regierung, da sie Dinge weiß, die, sollten sie ans Licht kommen, ihre Welt in den Grundfesten erschüttern wird. Ein Lauf gegen die Zeit beginnt...
Klingt doch super, oder? ;) Mehr Informationen gibt es HIER.



Tcha, muss ich dazu noch was sagen? Sieht doch echt gut aus, oder? Und ich finde auch, dass das ein Gesicht ist, das manipuliert aussieht, oder nicht? xD
Mila sollte die Wahrheit über ihre Identität nie erfahren. Sie sollte eigentlich ein Mädchen sein, das mit ihrer Mutter in einer kleinen Stadt in Minnesota aufgewachsen ist. Aber die Wahrheit? Sie wurde in einem geheimen Computer Labor zusammen gesetzt und darauf programmiert, Dinge zu tun, die kein Mensch je tun würde. Nun wird sie gejagt - Von den Wissenschaftlern, die sie erschaffen haben und sie jetzt aufgrund ihres Wissens eliminieren wollen und von einer Gruppe, die sie lebend will um ihre geheime Technologie zu befreien...
Ja, typische Androiden Geschichte eigentlich, aber es klingt gut und BOAH dieses COVER! Gnaa.... HIER geht's zur Bestellung.

Kommentare:

  1. Die Luxe Serie finde ich toll und abschreckend zugleich.. weiß auch nicht warum :D Die Kleider wahrscheinlich. Pivot Point ist ich auch ziemlich genial - super interessantes cover. genau wie linked.. vom weiten finde ich es noch schöner, als vom nahen... es gibt eine englische taschenbuch ausgabe von glow - sky chasers mit einem mädchen drauf deren silhouette aus himmel und sternen/galaxien ist, die finde ich auch schön ... erinnert nur leider ein wenig an across the universe.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Von der Luxe Serie hab ich den ersten Band gelesen, als ich in den USA war...ist auch schon wieder 3 Jahre her.
    Von dem an was ich mich noch erinner fand ichs ganz ok. Nix besonderes, aber es gibt schrecklicheres.
    Die Gesellschaft damals wurde ganz gut eingefangen und mit schönen Kleidern kriegt man mich sowieso immer :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich find die neue Kategorie super ^^ Linked kannte ich z.B. auch gar nicht und ich finde das Cover auch echt super! :) Die Luxe Reihe klingt vom Inhalt her auch ganz interessant, aber die Cover sprechen mich jetzt nicht so an xD Vielleicht liegt es an den Gesichtern der Mädchen? Die gucken so seltsam xDD

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...