♥BR♥ Rette mich vor dir (Unravel Me) - Tahereh Mafi

Ein paar Infos


Deutsche Ausgabe
Erschienen: September 2013
Seitenzahl: 416
Verlag: Goldmann
Gebunden: 16,99€
Kindle: 13,99€


Original

Kurzbeschreibung


Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...

Zur Aufmachung


Mir gefallen die deutschen Bücher. Vor allem, weil es einfach KEINEN Coverwechsel gibt!
Die Titel finde ich auch echt gut und sie treffen den Ton des Buches sehr gut, wobei Unravel me ... Mhh, finde ich eher weniger passend.

Zum Buch


Warum fällt es mir nur so verdammt schwer diese Rezension zu schreiben?
Das könnte daran liegen, dass es einige Dinge gab, die mich an dem Buch gestört haben, ich das Buch alles in allem aber gut fand. Das heißt das hört sich alles immer viel zu negativ an, seid vorgewarnt.
Eines meiner Probleme ist das Liebesdreieck. Das epische Warner-Juliette-Adam Dreieck, das schon Familien auseinander gerissen hat, weil es so viel Streitpotential bietet... Mein Problem war dabei gar nicht so sehr das Dreieck an sich, denn so etwas gibt es ja mittlerweile in jeder zweiten Geschichte für Jugendliche, sondern viel mehr wie Juliette damit umgeht. Es gibt in diesem Folgeband nämlich etwas, das herauskommt und das es Adam und Juliette unmöglich macht körperlich zusammen zu sein. Was wie ich finde eine sehr clevere Idee der Autorin war, denn mal im Ernst: Das wäre ja mit der Zeit langweilig geworden bei den beiden und für eine Fantastopie nimmt die Liebesgeschichte ja schon einen sehr starken Raum ein. Jetzt aber das eigentliche Problem: Sobald heraus kam, was eben heraus kam (ich will ja nicht spoilern), wenden sich Juliettes Gedanken fast augenblicklich Warner zu. Wobei sie vorher nie an ihn gedacht hat. Und das war so mein Problem, weil das so ein Den einen kann ich gerade nicht haben, nehmen wir mal den anderen-Flair hatte. Natürlich sehr viel komplexer, immerhin gibt es einige Probleme mit Warner, aber eben vom Prinzip her.
Ein anderes Problem war das Ende des Romanes. Es kann gut sein, dass sich das im Folgeband klären wird, aber für mich hatte das Ende bei der großen Finalschlacht so ein paar Logiklücken, die mein Verstand beim besten Willen nicht zu füllen vermag. Aber wie schon gesagt, kann es sehr gut sein, dass sich das im nächsten Teil noch klären wird. Das einmal ausgenommen, war die Geschichte sehr rasant, besonders zum Ende hin und das hat für sehr viel Spannung gesorgt. Sogar noch mehr als im ersten Teil wie ich finde. Wir erfahren mehr über die Welt, die Tahereh Mafi kreiert hat und darüber wie Juliettes Fähigkeit funktioniert. Auch über Warner erfahren wir mehr. Wobei ich persönlich dazu rate, die Kurzgeschichte Zerstöre mich wenn dann nach dem Buch zu lesen, denn die nimmt einiges vorweg, das erst hier herauskommt.
Ein ganz klares Highlight war übrigens Kenji. Dem soll die Autorin doch mal bitte, bitte eine Kurzgeschichte widmen! ♥
Das Buch war für mich durch diese Makel ein klein wenig schwächer als noch der erste Band. Aber Tahereh Mafi versteht sich einfach darauf, eine sehnsuchtsvolle Liebesgeschichte zu schreiben, in der sie ihren Hauptfiguren gerne mal Steine in den Weg wirft um es spannender zu machen. Wer also gern etwas in die Richtung mit leichter Tendenz ins Schnulzige ohne direkt schnulzig zu sein, liest, für den ist Rette mich vor dir genau das Richtige! Für wen das nichts ist, der wird vermutlich auch schon den ersten Band nicht gemocht haben, daher kann ich Band zwei allen Fans von Teil eins durchaus empfehlen ;)

Fazit


Schreibstil: 4 Herzen
Charaktere: 3,5 Herzen
Spannung: 4 Herzen
Emotionale Tiefe: 3,5 Herzen
Humor: 3,5 Herzen
Originalität: 4 Herzen

Kann leider aufgrund einiger Makel nicht ganz mit dem ersten Teil mithalten, ist für Fans der Reihe und vor allem des Liebesdreiecks, aber garantiert ein Muss!

♥♥♥

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich hätte auch ganz anderes gelesen, wäre um einiges "überraschter" gewesen, hätte ich Zerstöre mich nicht gelesen. :-(

    Aber im Großen und ganzen hat mir dieser zweite Band auch gut gefallen :-)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Desswegen lese ich Zerstöre mich nicht :D
    Weil ich 1. keine E-Books mag und 2. kann und will ich Warner nicht mögen :DD

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mit dem ersten Buch der Reihe angefangen und es ziemlich schnell abgebrochen. Mir gefiel der Stil leider gar nicht, auch weil er mich an das Buch "Wintermädchen" erinnert hat, weil die Autorin genauso schrieb. Ich will es aber irgendwann nochmal mit der Kindle-Kurzgeschichte probieren, mal gucken wie die so ist.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde an den U.S. Ausgaben so geil, dass die einen rauen Buchschnitt haben! Das sieht so wunderschön aus. :D
    Aber ich muss zugeben, dass die Bücher so ihre Makel habe. Aber irgendwie sind sie denn doch spannend und toll. Komisch irgendwie. Ich mag die Bücher seeeehr gerne, obwohl ich auch sehr viel zu kritisieren hätte und wenn man mit mir darüber reden würde, könnte man wahrscheinlich auch denken, dass ich sie nicht mag. :)

    AntwortenLöschen
  5. OMG! Eigentlich bin ich nicht so bei Büchern, aber ich fangirle bei dieser Trilogie einfach nur herum *_*
    WARNER IST SO TOLL! Wie kann ein Bösewicht so bezaubernd sein? Juliette sollte sich schleunigst für ihn entscheiden!
    Ich freue mich schon voll auf Ignite Me.. warte schon über ein halbes Jahr auf das Buch.. und in 9 Tagen ist es soweit :D Ich pack's nicht mehr! :)
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  6. Mir hat die Reihe bisher gut gefallen und auch die Kurgeschichte aus Warners Perspektive. Im Anschluss soll eine weitere erscheinen - leider nicht aus Kenjis Sicht sondern aus der von Adam (fand ihn wirklich amüsant!). Auf den finalen Teil bin ich dann gespannt, da ich den zweiten ebenfalls insgesamt gut fand, mich hat eher die deutlich stärker auftretende depressive Stimmung von Juliette (ihre zunehmende Angst vor sich selbst) "gestört", da teilweise die Spannungsbögen der Handlung für mich unterbrochen wurden.

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...