♥Filmrezension♥ Die Tribute von Panem - Catching Fire


The Day has come...


Ich KÖNNTE jetzt euch mit Informationen vollbomben wie ich das bei der Rezension zum ersten Teil getan habe, aber wisst ihr was? Es gibt so viel wichtigere Dinge, die gesagt werden müssen! Und die meisten dieser Dinge enthalten Spoiler. Seid gewarnt!

The odds are never in our favor!

Die Schauspieler


Mein Gott ist das schwer. Ich habe darüber nachgedacht, das Ganze als Fließtext zu schreiben, aber um ehrlich zu sein würde ich mich nur in Lobeshymnen verhaspeln und im Endeffekt nicht zum Punkt kommen.
Jennifer Lawrence war der absolute Oberknüller. Das war ja ohnehin zu erwarten gewesen, da sie schon im ersten Teil so eine fantastische Leistung geliefert hat, aber ich bin froh sagen zu können, dass sie das hier wieder erreicht hat. Was ich auch einfach so super bei ihr finde ist, dass ich schon so viele Videos mit ihr gesehen habe und trotzdem im Film nicht SIE sehe wie sie Katniss spielt, sondern ich sehe Katniss. Sie nimmt sich selbst soweit zurück und versinkt so sehr in der Rolle und das ist etwas unheimlich wichtiges für Katniss. Ich finde, dass sie ganz besonders Katniss' dunklere Seite unheimlich gut porträtiert hat. Dieses Ende, diese Szene, in der sie am Boden der Arena liegt und das Dach über ihr zusammenbricht und sie starrt hinauf in den Himmel, während Flammen um sie her züngeln und das Hovercraft sie mit sich nimmt. Und dann die Szene, in der sie aufwacht und erfährt, dass Peeta mitgenommen wurde und wie sie Haymitch attackiert und dann natürlich als sie erfährt, dass Distrikt 12 dem Erdboden gleichgemacht wurde und wir haben ein Close-up auf Jennifer, in dem ihr Gesichtsausdruck von Verzweiflung übergeht in Wut und ihre Augen fokussieren sich langsam auf die Kamera und die Musik endet in diesem epischen Ton und das ist alles einfach nur so ein BADABOOOOOOM-Moment! Allein diese 10 Minuten beweisen, dass Jennifer Lawrence das Beste war, was dem Film passieren konnte.

Josh Hutcherson hingegen hat mich wirklich überrascht. Denn seine Leistung hat sich noch mal um einiges gesteigert. Ich war wirklich erstaunt, weil er in diesem Film hier in Peeta übergegangen ist. Der Peeta aus Film 1, Josh Hutcherson und der Peeta meiner Vorstellung sind in diesem zweiten Film langsam verschmolzen und ich hätte nicht gedacht, dass das im Laufe der Verfilmungen noch geschehen würde, geschweige denn schon im zweiten Film. Bei ihm hat mir besonders die Szene in Distrikt 11 gefallen, in der er die Rede für Thresh und Rue hält. Das war so ein Moment, der im Buch eher auf Katniss zentriert war, bei dem man im Film aber zum ersten Mal irgendwo auch eine Verbindung zwischen Peeta und den beiden toten Tributen aus 11 gespürt hat.

Woody Harrelson war wieder genial. Und ich bin sehr froh, dass er hier wieder den kompletten Haymitch-Humor einbringen konnte. Ich erinnere mich noch genau an diese Szene kurz nach den Ereignissen in 11, in der er zu Katniss sagt, dass es bei den Hungerspielen keine Gewinner gibt. Keine Gewinner, nur Überlebende. Das war eine wirklich starke Szene von ihm. Und er hat wirklich häufig für einige Lacher gesorgt, was einfach super war.
Von Liam Hemsworth sieht man hier sehr viel mehr als in Teil eins, vor allem, weil es im Film auch Szenen mit Gale gibt, die nicht im Buch waren. Ich mochte das sehr. Er hat das transportiert, was bei Gale wirklich entscheidend war. Dieser Wille alles für die Freiheit aufzugeben, die er nie gespürt hat und diese Wut gegenüber des Kapitols, die all die Jahre in ihm geschlummert hat.
Sowohl Elizabeth Banks als auch Lenny Kravitz und Stanley Tucci haben sich in diesem Teil noch einmal selbst übertroffen. Vor allem bei Stanley war es erstaunlich wie viel er in der Interviewszene vermitteln konnte. Es war generell so ein sehr intelligenter Film, aus dem man aus den Details so viel herauslesen kann, wenn man sich die Mühe macht, darauf zu achten und das hat Stanley hier sehr gut unterstützt, weil man einfach sieht, dass er das Ausmaß des Verhaltens der Sieger sehr gut versteht.
Der einzige, der mir noch immer nicht gefallen will, das ist Donald Sutherland. Ich glaube einfach, man hätte einen besseren Schauspieler für Snow nehmen können. Und ihm dann noch Benjamin Blümchen als Synchronstimme zu verpassen war natürlich... Naja, etwas schade.

Sam Claflin (Finnick) und Jena Malone (Johanna) haben mich insofern überrascht, weil ich das Gefühl hatte, dass ihre Charaktere an Präsenz denen von Katniss und Peeta das Wasser reichen konnten. Bei Finnick mochte ich besonders die Szene, in der Katniss und er in dem Abschnitt mit den Schnattertölpeln gefangen sind und die Szene danach. Und bei Jena?! Da war einfach alles GENIAL,
sie wurde wirklich perfekt gecastet! Der Hammer war natürlich der "Lass ihn dafür büßen" Teil. Aber auch ihre Wut, die im Interview und dann später auch in der Arena herüber kam... Einfach super gemacht!
Den Rest des neuen Casts fand ich auch wirklich genial, obwohl man von denen eher wenig gesehen hat. Phillipp Seymor Hoffman (Plutarch) war natürlich der Hammer, weil man von ihm schon so viel in den Snow-Interaktionen zu sehen bekommt und dort auch sehr viele Hinweise auf seinen Verrat zu finden sind, wenn man genau hinsieht.
Ein paar letzte Wort gelten Lynn Cohen alias Mags. In den Büchern hat mich Mags nie so sehr berühren können, aber hier... Lynn Cohen hat das einfach phänomenal gemacht und Francis Lawrence hatte es auch einfach drauf, den Zuschauer dazu zu bringen, dass er Mags lieb gewinnt.

Vom Buch zum Film


Das ist immer so der Punkt, an dem die meisten Leute sich aufregen. Bei mir wird das eher so eine "Das wurde zwar ausgelassen, aber ich kann mir vorstellen warum und mich hat es nicht gestört"- Sache werden. Also, ihr Buchliebhaber und Detailfanatiker, seid gewarnt! xD
Wie fangen damit an, dass direkt die erste Szene abgeändert wurde. Katniss trifft sich im Wald mit Gale und wartet nicht allein auf ihr Vorbereitungsteam. Generell wurde diese ganze Phase, in der Gale sauer auf Katniss ist, übersprungen. Wir haben dafür Katniss wie sie jagt und irgendwas Haariges(ich meine es war ein Kaninchen) erschießen will, als der Pfeil trifft, sieht sie allerdings Marvel zu Boden sinken und bekommt eine Panikattacke. Eigentlich ist das nicht im Buch, aber das war so eine GENIALE Erweiterung, weil es uns gleich sofort zeigt: NEIN, es ist nicht alles in Butter. 

Was noch fehlt, das ist Gales Familie, genauso wie Peetas Familie kein einziges Mal erwähnt wird. Aber im Buch wird Peetas Familie auch nur immer am Rande erwähnt. Was Gale angeht, so ist das zwar schade, aber mich hats jetzt auch nicht wirklich gestört, weil seine Familie keine große Rolle spielt. Wir können auch gleich auf die Katniss-Gale Beziehung eingehen, denn es gab, JA es gab einen Kuss mehr als im Buch. Skandal :P Aber mich hat das nicht gestört. Es machte nur das, was Katniss aufgibt, als sie noch einmal in die Arena muss, umso dramatischer. Die Kussszene, die eigentlich in der Vergangenheit liegt und die Snow Katniss zeigt,
Was natürlich komplett fehlt sind die ganzen Madge Szenen und in Verbindung damit auch die Sache mit ihrer Tante. Aber das sind eh so Sachen in den Büchern, bei denen ich mir immer dachte, es ist gut sie da zu haben und baut die ganze Idee des Spottölpels aus, aber wirklich BRAUCHEN tut man sie nicht. Ganz ähnlich die Szene mit Bonnie und Twill, denn die fehlt auch vollkommen, genau wie Katniss' Verletzung, als der Zaun wieder eingeschaltet wird. Dass Distrikt 13 existiert, davon erfährt Katniss NICHTS, was ich eigentlich sogar dann zum Ende hin noch dramatischer fand, denn die ganze Überraschung war natürlich noch extremer. Die Aufstände, die werden immer mal so eingestreut. Katniss sieht Sachen im Zug, Snow erwähnt das natürlich bei ihrem Gespräch... und wir als Zuschauer haben natürlich die Snow Szenen, wie schon in Teil eins.

Was das angeht, ist Francis Lawrence sehr loyal gegenüber dem ersten Film gewesen, denn es gibt immer wieder diese Unterhaltungen zwischen Snow und Plutarch, ganz ähnlich wie bei Snow und Seneca in Teil eins. Vor allem im direkten Vergleich war das SUPER, weil man als Zuschauer schon früh den Verdacht bekommt, dass etwas mit Plutarch nicht stimmt, wenn man gut aufpasst. Und wenn man es WEIß, dann deutet man jeden Satz und dann ist es fast schon offensichtlich. Die Szene am Ende, das war die BESTE. Wo Katniss den Pfeil schießt und die Elektronik lahm legt und dann Snow in diesem Zimmer steht und nach Plutarch ruft und der ist einfach NICHT DA! BADADAMMMM. Was gefehlt hat, das war der Moment, in dem Plutarch ihr die Uhr gezeigt hat, aber den brauchte man dann auch nicht, weil die Hinweise ja dann in den Snowgesprächen waren.
In der Arena... da muss ich sagen, dass ich fand, dass das alles wirklich sehr, sehr sehr nah am Buch war. Da würde mir jetzt spontan nichts einfallen, was sich großartig verändert hätte... Obwohl doch! Die haben Peeta aufgemotzt, indem er hier schwimmen kann. Statt zu ersaufen, kämpft er hier mit einem Tribut und die anderen retten ihn dann so.
Was noch? Am Ende erklärt Gale sehr viel konkreter, was mit Distrikt 12 passiert ist als im Buch, was ich wirklich gut fand.
Was auch ganz rausgefallen ist, ist, dass Peeta, Katniss und Haymitch für die Spiele trainiert haben. Aber ich glaube, das hätte sich auch sehr negativ auf die Spannungskurve ausgewirkt und so hat sich das eher richtig angefühlt. Dafür hatten wir wie oben erwähnt die Szene drin, in denen Haymitch und Peeta erfahren, was passiert ist.
Auch haben wir hier die Interviews der anderen Tribute wirklich DRIN, mit Text, was sehr viel mehr
berührt hat als einfach nur Katniss' Gedanken dazu zu lesen. Besonders die Interviews von Finnick und Johanna bleiben im Kopf, aber generell vermitteln die Interviews sehr gut, dass die Sieger alle zusammen halten auf dieser Ebene.
Die Talente von Katniss und Peeta sind ebenfalls nicht eingeflossen, was bei Peeta etwas schade war, bei Katniss eher egal. Dafür hatten wir aber quasi als Ausgleich das Bild von Rue, das Peeta bei der Einzelsitzung gezeichnet hat. Und hier ist es eher so, dass das der Auslöser für Katniss' Wut ist und sie daraufhin Seneca erhängt. Das fand ich sogar noch besser gelöst als im Buch, weil es einfach zeigt wie impulsiv sie ist und dass es Dinge sind, die sie berühren, die dazu führen, dass sie beginnt zu rebellieren.
Mit Sicherheit waren da noch viele andere Sachen, denn das Drehbuch weicht hier, was den Text angeht, stärker vom Buch ab als beim ersten Teil, aber das liegt einfach daran, dass hier Dinge rausgenommen werden mussten und diese Dinge irgendwie anders einfließen mussten. Und ja, es gibt Unterschiede, kleine Unterschiede wohlgemerkt, aber darum geht es nicht. Denn alles war in sich schlüssig und es hat sich eben einfach wie die Verfilmung des Buches angefühlt ohne 1:1 wirklich alles zu übernehmen. Und was sind schon kleine Dinge, die nicht mit rein konnten, weil der Film auch nicht 3 Stunden gehen kann, im Angesicht dieses... MEISTERWERKS!

Lieblingsszenen


Eigentlich müsste ich so gut wie jede einzelne Szene aufzählen, weil dort wirklich so viel so gutes enthalten war, aber ich fange einfach mal mit den Szenen an, die mich zum Weinen gebracht haben (Und was waren eine Menge, Holla die Waldfee!) und arbeite mich von da dann langsam vor...

Distrikt 11. Von Beginn bis zum Ende. Das mulmige Gefühl hat schon angefangen, als der Zug einfährt und wir einen Blick auf den Distrikt bekommen, von riesigen Mauern und Maschendrahtzäunen umgeben, überall Friedenswächter... Und dann kommen Katniss und Peeta hinaus und stehen vor der Menge und wir haben Threshs und Rues Familien auf Podesten mittendrin, hinter ihnen riesige Banner mit den Bildern der beiden toten Tribute. Und das erste Mal, als man Rues Familie sah... Gott, das war so berührend. Und dann Peetas Rede dazu und dann Katniss, die sich schon umgedreht hat um zu gehen und einen letzten Blick auf Rues Familie wirft und dann doch noch mal zurück geht zum Mikrofon und ihre Rede und wie Rues Mutter die Tränen hinunterlaufen und dann der Mann in der Menge der hier übrigens nicht nur die Finger ausstreckt, sondern auch die Melodie pfeift, die so auch zum Symbol der Rebellion wird. Katniss wie sie versucht sich in die Menge zu kämpfen und die Friedenswächter aufzuhalten. Das war auch so eine starke Szene von Jennifer Lawrence. Und natürlich wie ihm die Waffe an den Kopf gehalten wird und sich die Türen schließen und man den Schuss hört und Katniss einen mega Zusammenbruch hat. Das Gespräch danach war auch extremst.
Die Verkündung der Besonderheit des Jubeljubiläums. Da musste ich im Buch schon weinen, weil das so hart war. Und man hat hier nicht nur Katniss' Reaktion, sondern auch die Reaktionen von Peeta (fängt an zu weinen) und Haymitch (schmeißt seine Flasche gegen die Wand). Das machte das ganze noch mal 10 mal emotionaler. Auch das Gespräch von Haymitch und Katniss... Einfach SO gut...

Die Ernteszene. Und das ist eine Szene, die mich im Buch gar nicht so sehr berührt hat. Generell hab ich beim Lesen nur bei der Verkündung geweint, glaub ich... Na gut, vielleicht auch noch bei Cinna. Im Buch war das so nüchtern, weil Katniss dem gegenüber so nüchtern ist. Aber im Film hat Elizabeth Banks so einen guten Job gemacht, dass man wirklich sieht wie Effie mit sich kämpft zu akzeptieren, dass das Kapitol etwas tut, das nicht gerecht ist. Und das hat mich so umgehauen. Ganz ähnlich wie die Szene, wo Katniss und Peeta sich von ihr verabschieden und sie sagt, dass die beiden das nicht verdient haben. Das war auch so emotional!
Ich merke schon, das nimmt kein Ende mehr... xD
Eine Szene, die ich unheimlich gut fand, weil sie so amüsant war, das war die Szene im Aufzug. Da haben auch einfach alle beteiligten Schauspieler ihre Sache hammermäßig gemacht! Und es war schön zwischen all dem Chaos und der Verzweiflung auch mal so richtig zu lachen xD


Auch super war, besonders, wenn man das in Kontrast mit der Szene aus dem ersten Teil stellt, das Einfahren der Wagen im Kapitol. Dass Katniss selbst den Moment auswählt, in dem ihre Kostüme in Flammen aufgehen und sie dabei genau den Moment nimmt, in dem sie Snow in die Augen sehen kann. Und dieser BLICK mit dem sie ihn einfach verfolgt und der so viel ausdrückt. Die ganze WUT und wie VERRATEN sie sich fühlt und GNAAA!
Tcha und das Ende natürlich. Ich habe das gerade, als ich über Jennifer gesprochen hab, ja schon erwähnt, aber dieses gesamte Ende war SO genial! Vor allem, da am Schluss nach diesem Close-Up von Katniss auch noch die Wandlung des Spottölpels zu sehen ist. Ihr kennt sicher das Promo Snippet, in dem der Spottölpel von Teil eins sich in den von Teil zwei verwandelt? Tcha, hier hört er da nicht auf, sondern zerbricht seinen Ring und breitet die Flügel aus und das war einfach so ein "MOCKINGJAY IS COMING! Die Rebellion ist da! Katniss tritt euch allen in den Arsch! BADAMBOOOM Epicness"-Moment!

Was es sonst noch zu sagen gibt


Diese Liebe zum Detail. Wie ich schon erwähnt habe, ist das so ein Film, bei dem es unheimlich viel zu sehen gibt, wenn man sich anstrengt und versucht es zu sehen. Und natürlich, wenn man ein bisschen mitdenkt. Besonders genial fand ich hier die Szene, die auch schon im Trailer war. Dieser kurze Blick auf das "The odds are never in our favor", kurz bevor Katniss und Peeta in Distrikt 11 einfahren, das war SO eine gute Einleitung in das, was kommen wird... Besonders auffällig war für mich auch das sehr häufige Auftauchen von weißen Rosen als Symbol für Snow und das Kapitol. Sie sind wirklich überall, wenn man darauf achtet. Vor allem im Zug auf dem Weg zu den Spielen... Sehr clever, das hier schon so stark einzubauen als Ausblick auf den dritten Teil. Genau wie der Moment, als Katniss und Peeta im Kapitol sind auf der letzten Feier und Snow eine Rede hält und dann alle anstoßen und man sieht wie Snow sein (gelbes) Getränk an die Lippen führt, einen Schluck nimmt und das Getränk langsam eine rote Tönung annimmt. WAR DAS GUT!
Goodbye Shaky Cam! Ich meine, ich finde das sollte man nochmal anmerken, denn mir ist das vor allem da ich hier den direkten Vergleich hatte, noch mal aufgefallen. Die Shaky Cam habe ich nicht vermisst und es ging auch ohne. Für den ersten Teil hat sie gut funktioniert, aber es ist echt VERDAMMT anstrengend und ich hatte richtige Kopfschmerzen nach dem ersten Teil (Ich hab den auch noch nie im Kino ohne Pause gesehen gehabt...). Und in dem Zusammenhang muss ich auch einfach nochmal sagen... Es gab so viele Dinge aus dem ersten Teil, die hier quasi wieder gut gemacht worden sind. Wie zum Beispiel die Tatsache, dass im ersten Teil nie gezeigt wurde wie die Leichen abtransportiert wurden. Hier sehen wir das und das fand ich sehr sehr gut so.

Und Francis Lawrence... Ich VERGÖTTERE ihn! Er hat das so genial gemacht! Zum Beispiel diese Szene, wo Katniss und Peeta im Dorf der Sieger zum ersten Mal wieder so tun müssen als wären sie ineinander verliebt. Die fand ich so super! Nicht wegen dem Liebeskrams, sondern, weil die Szene SO gut den Unterschied zwischen dem, was Realität ist und dem, was die Medien draus machen, gesehen hat. Wir sehen Katniss und Peeta wie sie etwas naja... unkomfortabel da rum stehen und von diesen echt creepy Kameras gefilmt werden und man sieht einfach, dass es NICHT echt ist und dann haben wir Ceasar Flickerman, der dem Publikum verkündet wie sehr die zwei sich doch lieben und wir sehen die Ausschnitte, die das Publikum sieht und man merkt einfach den Unterschied. Und das hinzukriegen in so wenigen Sekunden Filmzeit? Hut ab! Generell wurde so vieles aus dem Buch in so kurzer Zeit vermittelt, das war ein reines Meisterwerk!
Auch die Musik war mal wieder sehr gut und ich finde, dass sie vor allem wirklich als stilistisches Mittel im Prinzip eingesetzt worden ist. Wie schon erwähnt diese Viertonmelodie, die der Mann aus 11 pfeift und das ENDE. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber DAS ENDE! Und auch alles in der Arena war von der Musik her SO gut untermalt, einfach genial.
Die Kostüme und auch die Sets hätten gar nicht besser sein können. Vor allem die Arena war wirklich genau so wie ich sie mir vorgestellt hab. Klar, das Füllhorn ne... Aber sie hätten das auch schlecht jetzt noch ändern können, denn dann hätte das nicht mehr zum Rest gepasst. 
Die Synchro hat mich hier auch kein bisschen mehr gestört. War völlig okay, was die Synchronsprecherin von Prim dieses Mal abgeliefert hat!

Fazit

Danke Jennifer, das habe ich gesucht!
Sop, Roman beendet. Mein Fazit? BESTE BUCHVERFILMUNG DER WELT! Der Film war so gut, dass ich als eingefleischter Fan vom ersten Teil hier sogar gedacht habe "Gott, wie konnte ich den ersten jemals so geil finden?". Ich würde nicht eine Sache am Film ändern ohne ihn länger zu machen. DANKE Francis Lawrence! DANKE! Und ihr glaubt gerade gar nicht wie dankbar ich bin, dass er Teil 3 und 4 ebenfalls machen wird. DAS WIRD SO GUT!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Alle Herzen dieser Welt reichen nicht aus um das auszudrücken. Die Tribute von Panem - Catching Fire ist mein neuer Lieblingsfilm. Ungeschlagen.



Ich habe gesprochen. Hat mich ja auch nur mehrere Stunden gekostet xD

Kommentare:

  1. Haha, du bist ja begeistert!!!:D Auch wenn ich nur dein Fazit gelesen habe, da du ja von Spoilern warnst und ich muss mir den Film UNBEDINGT noch angucken!:):):) Ich freue mich auch schon voll drauf... weiß gar nicht mehr so genau worum es ging, ist schon so lange her, dass ich das Buch gelesen habe^^
    "dass er Teil 3 und 4 ebenfalls machen wird" was meinst du mit Teil 4???

    Schöne Grüße
    Mara:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke immer wieder, dass viele das nicht wissen: Band drei wird in zwei Filme geteilt werden, ich meine also, er macht Film 3 und 4 auch noch ;)

      Löschen
    2. oh mann, dass mögen die echt!! Ich finde das ja immer nicht so cool:/ Aber wenns dadurch ausführlicher wird, ist es ja eigentlich gut... Naja, auf jeden Fall danke für die Info:)

      Löschen
  2. ohhh goooottt, wenn ich das lese möchte ich sofort nochmal gehen!!!
    So soooo guuut!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh Samstag noch mal =) Boah, ich glaub ich muss da 4 Mal oder so reingehen wa xD

      Löschen
  3. Oh die Szene im Aufzug!! xDDDD Ich habe da sooo gelacht!! :D
    Aber sonst gab es soooo viele Gänsehaut-Momente, ich war echt begeistert! Und auf die Stelle mit der Uhr habe ich immer die ganze Zeit gewartet, irgendwie hat sich dieser Punkt aus dem Buch in mein Hirn gefressen xD
    Ich fand den Film einfach nur GENIALISTISCH und gehe natürlich nochmal rein^^

    AntwortenLöschen
  4. AAAAAAAH und kannst du dich an Jen's Gesicht erinnern als Johanna sich im Aufzug nackig gemacht hat? Der Gesichtausdruck war soo Awesome! :DD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Da haben auch echt alle angefangen zu lachen im Kino xD Aber Peetas Gesichtsausdruck, als er ihr das Kleid aufmachen soll und Haymitchs "Wir haben zu danken" waren auch so geil xD

      Löschen
  5. Waaahhh! Wie soll ich es nach diesem Beitrag bis Samstag aushalten? xD

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh...ich finde den Film so super....ich kann es gar nicht in Worte ausdrücken...ich bin ja schon zu der Vorpremiere gestern Abend gewesen und werde noch einmal am Samstag und wahrscheinlich dann noch einmal gehen...der Film ist echt so gut gemacht und es gibt Stellen, an denen ich fast geweint habe (obwohl das bei mir nie so ist...es passiert alles nur innerlich, sodass ich das Gefühl habe ich würde gleich durch die Gefühle platzen) oder ich echt richtig lachen musste...
    Dann bin ich auch noch auf der Premiere gewesen und habe dort von 9Uhr an gewartet...und Josh Hutcherson ist echt so winzig...ich bin schon sehr klein und er war so groß wie ich...aber es ist echt cool gewesen...<3

    AntwortenLöschen
  7. AHHH!!! Weißt du wie schwer es war bis zu den Kommentaren zu scrollen ohne etwas zu lesen?
    Ich sehe den Film erst morgen und Spoiler sind immer sooo böse. Wenn ich morgen aus dem Kino komme, wird er aber sofort gelesen.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH! Ich hab mir alles durchgelesen und musste sogar jetzt schon weinen. :D :'( Die stelle, an der die Besonderheit des Jubeljubiläums verkündet wird und Peeta weint und Haymitch die Flasche wirft... stell ich mir gerade richtig emotional vor. Boah, ehy. Ich kann's schon gar nicht mehr bis Samstag abwarten! Ich habe jedes einzelne Wort, was du hier niedergeschrieben hast gelesen und bin mir ganz sicher, dass des Film episch wird! ♥ Danke für diese tolle, lange und emotionale Rezension!! Danke! ♥

    May the odds be ever in your favor!
    Linn von Secrets Of Stories

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD Wieso tust du dir sowas denn an? Nachher hast du viel zu hohe Erwartungen oder so! Wobei ich mir echt nicht vorstellen könnte, dass der Film dich enttäuscht, wenn du das alles hier gelesen hast xD

      Löschen
    2. Neiiiin, ich glaube kaum, dass mich der Film enttäuscht! :D Habe den ersten ja auch geliebt. :) ♥

      Löschen
  9. Ich habe den Film gestern Abend im Kino gesehen und bin auch total begeistert. Werde am Samstag direkt nochmal gehen, und dann mit etwas Glück in Original Ton :)
    Kann es sein das die den Namen "Tresh" in "Fresh" umgenannt haben in der deutschen Fassung?????? Das hat mich total irritiert...Vielleicht habe ich mich verhört, aber meine Freundin hat es auch gehört...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehm NEIN! xD Also im ersten Film heißt er Thresh und ich hab hier auch Thresh verstanden xD ;)
      Ich geh am Samstag auch in die OV ;)

      Löschen
  10. Ich war gestern auch im Film und wir waren alle so geflasht davon.
    Leider war er auf Englisch, deswegen werde ich ihn mir am Sonntag noch einmal auf Deutsch zu sehen, da mir doch einige Anspielungen entgangen sind.
    Ich kann dir eigentlich bei allem nur zustimmen. Es war so genial <3
    Zu den Unterschieden zum Buch kann ich nichts sagen, da ich sie noch nicht gelesen habe. Aber das werde ich bis der 3. Teil ins Kino kommt, sicher noch nachholen.

    Einfach eine perfekte Filmrezension von dir :)

    Liebe Grüße
    Lyiane

    AntwortenLöschen
  11. Haha, genau das habe ich mir danach auch gedacht: "Warum war der erste nochmal so geil?!" Total harmlos ;D

    Am Besten haben mir diesmal Effie, Johanna und Finnick gefallen. Und in der ersten Hälfte des Filmes gab es so viele Szenen, wo ich wirklich heulen musste und das ist mir bisher nie passiert. Also bitte Taschentücher einpacken ;D

    AntwortenLöschen
  12. Ich lieb Panem ebenfalls und fände den 1. Teil total gelungen und nacheinem post kann ich mich schon freuen den 2. Teil im Kino zu sehen :)
    http://bowsandfairytales.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Oh Gott, oh Gott, du machst alles noch viel schlimmer für mich. Ich gehe erst am Sonntag ins Kino und bin schon seit Tagen total aufgedreht deswegen. Ich liebe die Bücher und den ersten Teil und deinem Post kommt alles so perfekt rüber :D Ich bin schon so mega gespannt!! :D
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  14. Insgesamt fand ich den Film auch ganz gut. Gerade die Schauspieler. Was ich beispielsweise anders sehe, ist Plutarchs Rolle. Seine ganzen Gespräche mit Snow, in denen ich keine deutlichen Hinweise auf Verrat gefunden habe, können für mich nicht annähernd den einen Hinweis aus dem Buch ersetzen. Die Symbolik kam mir deutlich zu kurz. Vielleicht wäre das anders gewesen, wenn ich sicher gewusst hätte, dass Plutarch Katniss unterstützt. Da ich das Buch aber nicht mehr geschafft habe (sondern nur bis zu der Stelle, als Katniss in die Arena kommt), konnte ich nur mit diesem Hinweis aus dem Buch spekulieren - im Film war mir das deutlich zu schwach, da hatte ich gar keinen Anlass für Spekulationen.

    Außerdem bin ich bei der Distrikt-13-Sache anderer Meinung. Der Film hätte diese Idee meiner Meinung nach gebraucht. Irgendwas deutlicheres über das Schicksal von Distrikt 13, die Vertuschung, das Möglichkeit, das dort etwas existiert. Es ist immer was anderes, wenn man das Buch kennt und weiß, dass das vorkommt. Neben meinem Freund waren noch meine Mutter und ihr Mann mit ihm Kino, die waren begeistert vom ersten Film und fanden den zweiten jetzt total schlecht. Langweilig, unzusammenhängend, riesen Enttäuschung. Und ich glaube, ohne die 2/3 Buch vorher, hätte das Distrikt-13-Gerede am Ende auf mich auch keinen Effekt gehabt. Da fehlt der Bezug.

    Beim Humor hätte für meinen Geschmack auch mehr kommen können, von Haymitch hätte mehr kommen können - vor allem, weil ich noch heute morgen bei jeder Seite auf seine Geschichte gewartet habe und das so spannend fand, als sie endlich kam. Seine Spiele. Das war allerdings ein Punkt, den der Film zum Verständnis nicht brauchte.

    Na ja, ich lese morgen mal den Teil in der Arena zu Ende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, das rote in Snows Glas. Da man im Buch immer auf "Rosen und Blut" aufmerksam gemacht wird, ist mir das aufgefallen. Aber ich finde es ja immer wichtig, das ein Film auch ohne Vorkenntnisse funktioniert. Und da hatte ich in meinen Kinobegleitern ja quasi gleich drei Interviewpartner, die das Buch eben nicht kannten. Das hat dann leider keine Bedeutung, wurde teilweise gar nicht wahrgenommen.

      Löschen
    2. Aber Tatsache ist ja auch, dass das zum Verständnis nicht entscheidend ist ;) Wie ich ja sagte sind das so Details, die einem auffallen KÖNNEN aber ja nicht MÜSSEN.
      Und ich fand das mit Plutarch offensichtlich.
      Das mit Distrikt 13 stimmt schon.
      Meine kleine Schwester war allerdings mit mir drin und die fand den Film super, obwohl sie das Buch nicht gelesen hat ;) Aber ich sehe schon, dass das Verständnis ein Problem sein könnte, aber ich fand, dass das bei Teil eins genauso der Fall war. Ganz ähnlich wie das mit dem roten Glas war da zum Beispiel ganz am Anfang dieser "Vielleicht koch ich dich doch noch" Gag drin.
      Aber es ist ja eh immer alles subjektiv ;) Für mich jedenfalls ist es wichtiger, dass Leute, die das Buch gelesen haben, den Film mögen. Klingt jetzt hart, aber ich gehöre ja zu der Gruppe xD Und wie schon gesagt, hätte ich keine Ahnung wie man das hätte besser machen können ohne es auch länger zu machen.

      Löschen
  15. Oh, wir haben komplett die gleichen Lieblingsszenen! Ich will am liebsten gleich nochmal rein!

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich der geilste beste überhaupt unschlagbarste Film überhaupt!!!
    Ich gehe sogar soo weit dass ich Sage dass der Film besser als das Buch ist!!
    Ich hab geweint geheult dann wieder gefreut - ich war einfach so fertig!!!!
    Bester Film den ich je gesehen habe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Omg!! Ich will den nochmal gucken!!

    AntwortenLöschen
  17. asdfghjkljfshdfhdfh AMELIE HALTE MICH WÄHREND ICH IN DEINEN ARMEN STERBE.

    Gut, nachdem ich dass erledigt habe:
    WO KANN ICH UNTERSCHREIBEN?
    Dieses Review fasst genau das zusammen, was ich denke und es ist einfach ein so perfekter FIlm, dass ich es gar nicht in Worte packen kann. Jennifer und Josh und Liam und elizabeth und Stanley und Jena und Sam und Willow und Woody und einfach alle waren so.. GEIL und Die Aufzugszene und das Interview mit Jena und die Arena und das Kapitol und effies Auftritte und Snow der mit Plutarch redet und EINFACH ALLES. Der ganze Film. Sorry wenn ich dich hier vollspamme, aber ich kann... mich... einfach nicht... ZURÜCKHALTEN.
    OH GOTT ICH HAB JA CINNA VERGESSEN. Das war so emotional wie er geschlagen wurde und heelll to the F*cking no. Apropos F*cking: Janes Interview war ja auch einfach das beste Interview der ganzen Welt :D
    Puuuh, was ich auch noch einfach zum Anbeissen fand waren die Kostüme (also... naja, anbeissen ist das falsche wort, aber ich wollte nicht wieder geil benutzen xD), Allein Effies Kleid, dass sie bei der Ernte anhat.. So perfekt, wenn es um die Verkörperung des Kapitols geht und allgemein und May the odds be never in your favor und ich geh in eine Ecke und sterbe.
    Ich hab den Film auf Englisch gesehen am Donnerstag Abend in der ersten VOrstellung und der Witz dieser Sprache ist einfach zu amazing xD
    *tiiief Luft hol*
    Ja. Ich halte hier dann mal inne, dass du keinen Augenkrebs bekommst xDD Ich hab bestimmt die Häöfte vergessen, die ich aufschreiben wollte O-O Naja. xD
    War auf jeden Fall eine seeeehr superduperwunderbare Rezi, die ich einfach nur zu 10000% unterschreibe...

    Eine Tonne Liebe aus meinem Fangirl Herz,
    Gina ♥

    PS: Ich hatte die Interview-Phase, die du in deinem Vorfreudepost erwähnt hast, vor ein paar Monaten. Sehr schlechte Idee. Bin bis heute nicht durch und suchte jede einzelne Minute Filmmaterial von diesen Idioten...
    (*flüstert* Schick mir Hilfe, ich glaube, cih muss in die Klapse D:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *reicht eine Tüte rüber*
      Hier, eine Runde inhalieren, dann gehts wieder ;)
      Du hast ihn schon auf englisch gesehen? Ich bin neidisch! Aber das hole ich dann möglichst bald mal nach! Generell glaube ich, ich werde STERBEN, wenn ich ihn nicht ganz bald nochmal sehe xD

      Eine Tonne Liebe zurück ♥
      Amelie

      PS: *flüstert* Ich glaube, ich komme gleich mit.

      Löschen
  18. Deine Review ist ja sooooo genial :D Und ich kann dir einfach nur in jedem einzelnen kleinen Punkt zustimmen!! Catching Fire ist einfach ein Meisterwerk und ich glaube es wird sehr schwer, diesen Film jemals zu toppen :D

    LG Julchen <3

    AntwortenLöschen
  19. Woooooooooooooooooooooooow, wahrlich ein Roman. Ich konnte jetzt nur mal überfliegen, aber ich stimme vollkommen mit dir überein. Ich liebe den Film und es ist wirklich die beste Verfilmung seit langem!!! Katniss und auch so viele andere Effie, Finnick, Mags, Haymitch sind auf den Punkt gebracht. Ich kann es kaum erwarten endlich die Blu Ray bestellen zu können <3

    AntwortenLöschen
  20. Wir waren in der Premiere und wir saßen im Kino und wussten nicht wohin mit unseren Emotionen! Dieser Film ist einfach von Vorne bis Hinten so unglaublich herzergreifend! Es hat bei uns 3 Mädels glaube ich weniger als 10 Minuten gedauert und schon saßen wir mit Tränen in den Augen in unseren Sitzen! Ich stimme deiner Begeisterung gegenüber dieser Buchverfilmung soooo zu♥ Und jetzt heißt es wieder warten auf den nächsten Teil :D Der Countdown läuft ;)

    Gand liebe Grüße Pauli :))

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...