♥BR♥ The Legion - Der Kreis der Fünf - Kami Garcia

Ein paar Infos


Deutsche Ausgabe
Erschienen: Oktober 2013
Seitenzahl: 336
Verlag: cbt
Gebunden: 16,99€

Folgebände

Unmarked


Original Ausgabe

Kurzbeschreibung


Als Kennedy Waters ihre Mutter tot auffindet, bricht ihre Welt zusammen. Noch ahnt sie nicht, dass dunkle Mächte am Werk sind. Bis die attraktiven Zwillinge Jared und Lukas Lockhart in ihrer Tür stehen und sie gerade noch retten – vor einem wütenden Rachegeist, der Kennedy töten wollte. Die beiden Brüder erzählen ihr von »The Legion«, einer jahrhundertealten Geheimgesellschaft, deren Aufgabe ist, die Welt vor einem mächtigen Dämon zu schützen. Alle fünf Mitglieder der Legion starben in einer einzigen Nacht. Und Kennedys Mutter war eine von ihnen. Jetzt ist es an Kennedy, ihren Platz einzunehmen. An der Seite der neuen Mitglieder der Legion, Alara, Priest und den Zwillingen, begibt sich Kennedy auf die Suche nach der einen Waffe, die den Dämon aufzuhalten vermag … im ständigen Kampf gegen tödliche Rachegeister.

Zur Aufmachung


Also mir gefällt das Cover irgendwie wirklich gut! Ich bin auch sehr froh, dass cbt das vom Original übernommen hat. Es hat zwar ein Mädchengesicht drauf, aber das Gesicht dominiert irgendwie nicht so stark wie bei den meisten anderen Büchern. Der Titel trifft es auch wie die Faust aufs Auge, vor allem, da ich finde, dass der deutsche sogar noch besser passt als der englische!

Zum Buch


The Legion war genau mein Fall. Ich hätte es um ehrlich zu sein gar nicht so erwartet. Das war immer so ein Buch, von dem ich gedacht habe, das könnte man mal lesen, aber dass es mich so würde packen können, damit hätte ich nicht gerechnet.
Die Geschichte weist einige Parallelen mit der Supernatural Serie und ähnlichen Geisterjägergeschichten wie zum Beispiel Anna im blutroten Kleid auf, weshalb ich glaube, dass es Leuten, die so etwas gerne lesen, sehr gut gefallen wird. Auch hatte ich hier das Gefühl, dass das alles sehr logisch erklärt worden ist und ich mochte es, dass hier gegen erstaunlich viele verschiedene Geister gekämpft wird. In vielen anderen Büchern kommt diese Vielfalt an Wesen, mit denen es die Hauptcharaktere aufnehmen müssen, gar nicht so raus. Genau das hat mir hier so gut gefallen.
Auch mochte ich den Hauptcharakter sehr gerne und auch wenn es hier ein Liebesdreieck gibt, so war dies so gut ausgeführt, dass es nicht gestört hat, sondern ich es fast schon mochte. Und das sage ich als Anti-Liebesdreieck-Lesertyp. Die beiden Zwillinge waren wirklich sympathisch und ich muss auch sagen, dass ich Kennedy gut verstehen konnte. Im Prinzip sind die Beziehungen, die sie zu den beiden aufbaut hauptsächlich freundschaftlicher Natur, es gibt nur eben ab und an bei beiden so Momente... Allerdings läuft es hier keineswegs so ab wie bei Tagebuch eines Vampirs, dass sie mal mit dem rummacht und dann mit dem! Neben diesen drei Charakteren haben mir aber auch die anderen beiden im Bunde der Legion unheimlich gut gefallen. Diese fünf Jugendlichen waren alle wirklich starke Charaktere, die für ihre Meinungen einstanden. Auch war es sehr gut gelöst, dass Kennedy nichts von der Legion wusste, bevor sie ihre Mutter tot auffindet. So konnte der Leser mit ihr gemeinsam in diese Welt eingeführt werden und die wichtigen Fragen wurden schnell geklärt.
Spannend war die Geschichte ebenfalls geschrieben. Mit dem Dämon, der an die Macht kommen will und alles, ja, das hat mich an einige der besten Supernatural Folgen erinnert.
Einzige Kritikpunkte wären, dass das Buch doch recht kurz ist. Ich persönlich mag Geschichten, die es schnell auf den Punkt bringen sehr gerne, aber Leute, die eher ausschweifende Erzählungen lesen, könnten damit eventuell Probleme haben.
Was ich wirklich nicht so recht nachvollziehen konnte, das war Kennedys Entscheidung zum Ende der Geschichte hin. Aber wir werden sehen wie das alles noch verlaufen wird, sobald der zweite Teil dann erscheint...

Fazit


Schreibstil: 4 Herzen
Charaktere: 4,5 Herzen
Spannung: 4,5 Herzen
Emotionale Tiefe: 3,5 Herzen
Humor: 3,5 Herzen
Originalität: 4 Herzen

Eine tolle Geisterjägergeschichte mit sympathischen Charakteren und Geistern, die einem wirklich die Haare zu Berge stehen lassen! Die Idee der Legion überzeugt und ich freue mich schon jetzt darauf zu sehen, was die Autorin aus dem zweiten Teil so macht. Eines hat Kami Garcia jedenfalls bewiesen: Auch ohne ihre Co-Autorin kann sie herrliche Jugendbücher schreiben!

♥♥♥♥

Englischer Buchtrailer


Kommentare:

  1. Hallöchen,
    schöner Blog und tolle Rezi! Da musste ich gleich mal Leserin bei dir werden! Wenn du möchtest kannst du gerne mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ Würde mich sehr freuen!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Total neugierig machende Rezension! :)
    Jetzt hab ich gleich noch mehr Lust, das Buch zu lesen. :D Schlecht für meinen SuB ... :D

    AntwortenLöschen
  3. Mir ging es auch so, an und für sich war es echt spannend und locker flockig zu lesen. Aber dann doch einfach kurz. Und es bleibt SO VIEL offen. Das fast schon gemein, dermaßen viele Fragen unbeantwortet zu lassen. Reihe hin oder her.

    Hach ja, da werde ich um die Fortsetzung nicht herum kommen^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Unterschreibe das einfach so. Die Idee und Umsetzung war wirklich spitzenklasse, nur war es einfach viel zu kurz. Gerade wenn man sich mal Sixteen Moons anschaut xD richtiger Todschläger

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...