♥Amelies Hirnhickser♥ Dinge, die mich aufregen #1

Dinge, die mich aufregen - 

Heute: Cassandra Clare


Wisst ihr was? Ich mag Cassandra Clare, das tue ich wirklich. Ich mag sie, ich mag ihre Bücher, ich mag die Schattenjäger und ich mag Trilogien. Aber wie bei so vielem, vielem anderen auch, gibt es da so eine gewissen Grenze. Und die ist jetzt ÜBERSCHRITTEN.

Meine Reaktion zu den Infernal Devices:


OHHH MEIJNNN GOOOTOOTOOTOTOOTO! Bücher! MEHR BÜCHER von CASSANDRA CLARE! Und dann auch noch SCHATTENJÄGER! Und MAGNUS BANE! Und eine TRILOGIE! Und IN DER VERGANGENHEIT! AWESOMENESS, pure awesomeness!


Meine Reaktion zur Erweiterung der Mortal Instruments Reihe:


Yaaay! Es geht weiter mit Clary und Jace ♥ Und Simon! Vielleicht findet Simon ja mal sein Glück!

Meine Reaktion zu den Dark Artifices:


Hmmmpf. Schon wieder ne Reihe über Schattenjäger? Ich meine Infernal Devices und Mortal Instruments hatten schon einige Parallelen. Wenn die neue Reihe jetzt auch noch so verläuft... =( Ich weiß wirklich, wirklich nicht, was ich davon halten soll O.o Aber es ist eine Fortsetzung und das macht irgendwo Sinn, denn mhmhmhm, vielleicht brauchen wir ja eine nach den Mortal Instruments?! Gaaaanz vielleicht?!


Meine Reaktion zu den Last Hours:


Bitte WAS?! Noch eine Reihe?! Und es geht um die KINDER VON WILL?! Jetzt nicht dein Ernst oder? Was ist das, Cassie, eine Fanfiction? Denn genau so etwas würde jemand schreiben, der sich denkt "Oh nein, die Reihe ist vorbei... Was tun? Jaaaaa, ich schreibe über die KINDER. Ich Genie!"
Oh Gott, wie kann ich nur so etwas sagen? Cassandra Clare ist awesome und ich mag sie. Es tut mir so leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeid.
Aber ARGH.

Meine Reaktion zu den Wicked Powers:



Noch eine Reihe.
Badadammm.... Vorgeschichten, Nachgeschichten, Whatevergeschichten... Wann ENDET es?! WANN?
Außerdem: Schwule Hauptcharaktere? Ich weiß, ich sollte dieses Thema nicht anschneiden. Sicher denkt ihr jetzt, ich wäre homophob oder sonst was (was ich natürlich NICHT bin, nur mal so am Rande), ABER ich finde es einfach SELTSAM, wenn eine Frau einen Roman über ein schwules Pärchen schreibt. Klingt komisch, ist aber so. Außerdem lese ich halt sehr gerne Bücher, die aus der Sicht von Charakteren geschrieben sind, mit denen ich sehr viel gemeinsam habe oder mich zumindest irgendwo identifizieren kann... Und das ist dabei irgenwie... nicht so sehr der Fall...
 Sicher sind die beiden auch noch Parabatai und ineinander verliebt und das "Bond" verbindet sie und Urgs... Kitsch pur.

Ich weiß, ich weiß. Jetzt kommt sicher das Argument, dass ich es ja nicht lesen muss, wenn ich nicht will. Aber dem ist nun mal einfach nicht so. Das ist als würde man mir sagen "Ja, du musst ja Allegiant nicht mehr lesen". Dankeschön, hilft mir auch nicht weiter!
Natürlich sind die einzelnen Geschichten abgeschlossen, aber besonders wenn es Fortsetzungen sind, sind sie es ja offenbar doch nicht. Man fühlt sich einfach gedrängt weiterzulesen.
Gott, ich bin gerade dabei, den zweiten Teil von meinem Buch zu schreiben und denke mir jetzt schon "Gut, dass ich das für ne Dilogie konzipiert hab", weil ich wenig Lust hätte, ein weiteres Buch lang mit den selben Charakteren zu verbringen. Versteht mich nicht falsch, ich mag meine Charaktere. Sehr sogar. Wie vermutlich jeder Autor. Aber so viele Bücher lang nur über sie zu schreiben? Das wird doch langweilig. Man will doch Neues schaffen und nicht ständig in der Welt rumgammeln, die man für den ersten Band geschaffen hat. Vielleicht geht es da auch nur mir so. Entschuldigt die Ich-Bezogenheit. Hatte einen schwachen Moment.

Und? Was sagt ihr zu den 10.000 Reihen über die Schattenjäger von Cassandra Clare? Ist das mehr ein "Yaaay! Mehr Lesestoff" oder seht ihr das wie ich? Außerdem: Wer freut sich noch so meeega auf Magisterium? Wuuuhu!

Kommentare:

  1. Ja, jaaaaaa, darüber hatten wir schon gesprochen, ne xDD Approved-Stempel drauf xDD

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe auch nicht, wie die Autorin so extrem viele Reihen über ein Thema schreiben kann, macht es nicht viel mehr Spaß sich eine neue Welt oder so auszudenken, ein komplett anderes Thema?
    City of Bones und City of Ahses habe ich bis jetzt gelesen und sie gefallen mir gut, aber ich weiß nicht, ob ich mir die anderen Reihen auch noch zu legen werde....

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich wusste nicht, dass schon so viele Serien zu den Schattenjägern geplant sind o.o
    Ich hab noch nicht mal TMI beendet (nur bis Band 3 bis jetzt) und TID wollte ich auch noch lesen, weil die Reihe ja auch echt gut sein soll! Aber danach dann noch mehr? Ich weiß ja auch nicht... Ich kann deine Gedanken dazu voll und ganz verstehen.

    Kurz einmal zu den schwulen Hauptcharakteren und dass eine Frau darüber schreibt: Ich habe das Gefühl, dass das besonders bei Frauen beliebt zu sein scheint. Eine Freundin von mir schreibt auch gerade ein Buch in dem die Hauptcharaktere schwul sind.
    Und auch wenn ich da jetzt nur vom Manga Bereich sprechen kann, dort sind die meisten Boys Love Zeichner auch Frauen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, bin sonst stille Leserin und folge dir auch nicht via GFC oder so, sondern setze ganz klassisch auf Lesezeichen, aber jetzt muss ich mich doch mal rühren. Denn danke, danke, danke: ich sehe das genauso wie du. Irgendwann ist auch mal gut! Ich werde jetzt noch den sechsten Band von TMI lesen, ganz einfach, weil ich wissen will, wie es ausgeht. Aber meiner Meinung nach hätte sie es bei der ursprünglichen Trilogie belassen sollen. Infernal Devices ging auch noch okay, aber danach wurde mir das alles zu heftig.

    Klar macht sie einen Haufen Kohle damit und kann auf eine große Fanbasis bauen, aber wie du schon sagtest: es wiederholt sich doch irgendwie langsam alles und irgendwann ist das Pferd halt auch mal totgeritten. Bin gespannt, ob sie jemals mit etwas neuem anfängt und wie lange sie das jetzt noch ausreizen wird. Ab Dark Artifices bin ich übrigens ausgestiegen, habe also alles, was danach an Reihen und Ergänzungen kam bzw. noch kommen wird, nicht gelesen und habe es momentan auch nicht vor, das zu tun.

    Dafür gibt es zu viele andere neue, originelle Reihen und Welten zu entdecken! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyho =) Bitte gerne! ♥

      Du hast natürlich vollkommen recht! Das hatte ich vergessen zu erwähnen: Es gibt neue, originelle Reihen! Amen!

      Magisterium ist ja aber auch von ihr (und Holly Black) und es geht NICHT um Schattenjäger. Ist zwar Middle Grade, aber ich werde es trotzdem lesen, weil es so ein bisschen wie Harry Potter klingt =)

      Löschen
  5. Mich piepen die CC-Reihen ja fast schon an. Ich würde nämlich eigentlich gern mal was von ihr lesen, aber ich weiß nicht, was zusammen gehört, womit ich von der logischen Reihenfolge her anfangen muss (wegen Vorgeschichte, Nachgeschichte, Whatevergeschichte...,) :D

    AntwortenLöschen
  6. Die Frau weiß einfach mal nicht wann Schluss ist, so sieht's aus!
    Und die Story von Wicked Powers klingt echt mal nach FanFiction xDD
    Aber für diesen Boys Love-Kram gibt es ja eine breite Leserschaft...

    Krass ist irgendwie auch CoHF ist noch nicht einmal erschienen und die hat schon Pläne für Bücher die im Jahre 2017 erscheinen sollen xDD


    AntwortenLöschen
  7. ich freu mich schon total auf die Magisterium- Reihe, das wird mal ne schöne Abwechslung. Die anderen Reihen werde ich denke ich nicht mehr lesen. Es sei denn eine wäre besonders herausragend.

    Ps: Worum geht es wenn man fragen darf, eigentlich in deinem Buch? Und wann erscheint es? Würde mich wirklich wahnsinnig interessieren. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyho ;)

      In meinem Buch... Tchaa... Dazu sage ich jetzt noch nichts, aber ich hab da bald große Neuigkeiten zu ;) Ich sage schon mal, dass es auf jeden Fall noch dieses Jahr erscheinen wird =)

      Löschen
    2. oh cool =) bin schon so neugierig worum es geht. Kannst du wenigstens sagen ob es Fantasy ist?

      Löschen
    3. Es ist Urban Fantasy mit Liebesgeschichte ;) Das, was ich selbst so grundsätzlich immer lese xD Und es ist so ein wenig humorvoll angehaucht.

      Löschen
    4. JIPPIE!!! =D =D =D Genau das ist auch ungefähr das was ich so lese!. (Deshalb lese ich ja auch deinen Blog schon seit fast 2 Jahren xD )
      Freu mich schon auch mehr Informationen. =)

      Löschen
  8. "ABER ich finde es einfach SELTSAM, wenn eine Frau einen Roman über ein schwules Pärchen schreibt. Klingt komisch, ist aber so. Wieso macht man so etwas? Man kann sich da doch gar nicht hineinversetzen, oder?"

    Tee-hee, da wird in einem einzigen Satz (okay, okay - Vier) so praktisch das ganze Shōnen Ai Genre in Frage gestellt. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß. Mangas sind eh Ausnahme des Jahrhunderts. Da ist ja auch Inzest voll der Hit, was es in Buchform allerdings nicht so wirklich wäre xD

      Löschen
  9. Huhu,

    ich mag die Geschichten rund um die Schattenjäger ja wirklich sehr, sehr gerne aber dennoch gebe ich dir Recht; Frau Clare schreibt ZU viel zu diesem Universum. Vor allem zu viel gleiches/ähnliches.
    Ich empfand schon den 5. Band der Unterwelt-Saga als zäh und uninteressant. Aber manche merken halt nicht wann Schluss ist und sehen nur das Geld.

    Im übrigen sollte sie vielleicht mal eine Serie zu Ende schreiben, ehe sie sich anderen Storys widmet. Ich hab das Gefühl, die Frau schreibt an 3 Büchern gleichzeitig.
    Ich bin auch mal gespannt, ob diese Dark Artifices-Serie wirklich eine Trilogie bleibt, hat be TMI ja auch nicht geklappt :D (was auch überflüssig war)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb heißt der Serien Kurztitel wahrscheinlich auch TMI (Too Much Information). :D

      Löschen
  10. Ich habe eig kein Problem damit, dass Cassie noch so viele Trilogien schreibt, aber die Trilogie mit den schwulen Protagonisten werde ich wohl nicht lesen, einfach weil mir diese Beziehung einfach unangenehm und zu fremd beim Lesen sein wird.
    Andererseits habe ich bei der Recherche für einen Post gelesen, dass sie quasie in die Fußstapfen ihres Idols treten will und auch 5 Trilogien schreibt. Von daher: Soll sie es machen, wenn es die Leute kaufen, dann trifft sie ja damit nur auf Interesse:-)

    AntwortenLöschen
  11. Hehe,:-), so verschieden empfindet doch jeder. Ich lese (und gucke) gerne Geschichten über schwule Protagonisten. Finde ich gerade toll sowas, ist was anderes, ich oute mich hier jetzt mal als Fanfiction Leserin von diversen Slash-Paaren.
    Aber du hast Recht. Cassandra Clare könnte wirklich mal die Buchwelt wechseln. Von der City of-Reihe habe ich nur bis zum dritten Band gelesen und die Clockwork-Reihe nur bis zum zweiten. Es wird auf Dauer echt langweilig!

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube so ziemlich die gesamte Gay-Romance wird von Frauen geschrieben :-) Also definitiv die, die in den Amazon-Charts zu finden sind :-)

    Aber diese gesamten Spin-Offs werde ich vermutlich nicht mehr lesen. Und ich kann widerstehen - mein SuB wird sich freuen :-)

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. haha, zuerst einmal sag ich gar nicht, ich lach mich nämlich noch immer schlapp! Das war wirklich ein Hirnhickser oder wie du das so schön nennst ;)
    Aber ich bin ganz deiner Meinung und nachdem ich den letzten Teil von Chroniken der Unterwelt (6) dann endlich gelesen habe, ist es für mich vorbei mit CC. Ich fand ja schon Chroniken der Schattenjäger etwas mau und ich versteh das genauso wenig wie du, wie jemand ständig über das gleiche schreiben kann. *furchtbar*
    Ich empfinde das was hier mit CC nur noch Geldmacherei und ich verspüre keine große Lust noch mehr von ihr zu lesen. Will dann doch neue Welten entdecken anstatt immer das gleiche nur mit anderen Namen zu lesen. ^^
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde, dass es sich nach purer Geldmacherei anhört.
    Vielleicht kann es sich durchsetzen, wenn die neuen Reihen sich maßgeblich von den bisherigen unterscheiden.
    Ich bin jedoch froh, dass ich doch aufgehört habe ihre Bücher zu lesen, nachdem ich die City of Bones Bücher nicht gemocht habe.
    Da bleibt mehr Geld für andere Bücher :D

    AntwortenLöschen
  15. Das nervt allmählich wirklich ne? Und das sage ich, die bisher nur The Mortal Instruments bis Band 3 gelesen hat. Den Rest kenne ich noch gar nicht, bin aber trotzdem mittlerweile irgendwie übersättigt davon. Ich habs mit Tanja neulich schon gehabt, die Autorin kann ja gerne in ihrer Welt bleiben wenn die ihr so gut gefällt. Schließlich hat diese Welt echt viel Potenzial - wenn, ja wenn sie sich endlich mal von den Schattenjägern abwenden und den Schattenwesen zuwenden würde. Da könnte man so tolle Geschichten schreiben, in denen die Schattenjäger ja ruhig vorkommen können, aber bitte nur in Nebenrollen.

    Ich fürchte aber, auf so eine Idee kommt Frau Clare einfach nicht. Die hat sich einfach auf ihre Schattenjäger eingeschossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht! Ein Buch aus der Sicht einer Fee fände ich zum Beispiel interessant. Generell wirklich mit den ganzen Underworldlern, denn da gibt es ja alles mögliche tolle =)

      Löschen
    2. Ja ich sage ja, auf sowas wird die Frau Clare auch bestimmt nicht kommen. Dabei könnte es wieder den gewissen Pepp in das Ganze reinbringen und vor allem, die Reihen würden sich nicht mehr so ähneln. Wenn sies richtig anstellt heißt das.

      Löschen
  16. Du hast so recht ^^ Ich persönlich find die Autorin ja irgendwie in dem Bezug total irre, haha. Irgendwann wirds traurig wenn man seine eigene Welt nicht loslassen kann. Ich glaub die zerstört damit eher mehr als dass sie Gutes tut (den Geschichten, den Lesern und sich selbst)! Aber ich hab nicht vor sie zu lesen, von daher: direkt "belästigt" es mich sowieso nicht :)

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...