♥Amelies Hirnhickser♥ Dinge, die mich aufregen #3

Dinge, die mich aufregen -
Heute: New Adult


New Adult.

Wisst ihr, jeder kann lesen, was er oder sie möchte. Ich verurteile absolut niemanden, denn New Adult hat sicher auch seine Reize... es ist nur einfach nicht meins. Oder zumindest nicht das, was so als New Adult verkauft wird.
Warum regt es mich also auf, fragt ihr euch jetzt sicher. Das liegt daran, dass New Adult offenbar der neue Verkaufsschlager ist. Dabei gibt es davon drei verschiedene Typen:

Jugendromane mit Charakteren, die ein, zwei Jahre älter sind und miteinander schlafen.
Neuerdings: New Adult. Das an sich kann ich verstehen, denn es ist eine Marketingstrategie, die funktioniert: New Adult ist aktuell der neueste Schrei und da versucht man natürlich was in dem Genre rauszubringen. Nennen wir dieses New Adult ohne näher beschriebene Sexszenen und ohne wirkliche NA Themen mal New Adult Light. Dabei ist es generell ja sehr schwer da die Grenze zwischen NA und YA zu ziehen.

Dann gibt es da noch die Bücher, die eigentlich das sind, was New Adult ursprünglich sein sollte: Bücher über das Leben nach der Schule. Diese sehr beängstigende erste Zeit, in der man Wege gehen muss, die man noch nicht gegangen ist und über sich hinaus wächst... erwachsen ist und wird. Die Phase, in der man zur Uni geht oder in seinem ersten Job anfängt und und und... Und dabei, ja, hat man auch Sex, weil das zum Leben dazu gehört, aber Sex macht einen nicht zu einem Erwachsenen, sondern alle Erfahrungen, die man in dieser Zeit sammelt. Ich nenne das jetzt mal das richtige New Adult. Da gehören für mich so Bücher rein wie Fangirl von Rainbow Rowell. Ich zitiere da auch gerne aus Wikipedia:
New Adult (NA) fiction is a developing genre of fiction with protagonists in the 18-25 age bracket. The term was first coined by St. Martin's Press in 2009 when they held a special call for "...fiction similar to YA that can be published and marketed as adult—a sort of an 'older YA' or 'new adult'."[1] New Adult fiction tends to focus on issues such as leaving home, developing sexuality, and negotiating education and career choices.

Und? Welchen Begriff lesen wir da nicht? Richtig: Erorik! Womit wir bei Gruppe drei wären!
Romane, die als New Adult verkauft werden und in Wirklichkeit nur Erotikromane mit jungen Hauptcharakteren sind. Das beste Beispiel ist da wohl noch immer Rush of Love. Die Hauptcharaktere dieser Geschichten sind meist naiv und arm und unerfahren, während ihr Love Interest grundsätzlich eine wandelnde Sexmaschine ist, die außerdem noch reich und super intelligent ist. Natürlich zeigt er diesen letzten Teil nicht, denn er hat ja ein weiches Herz (und etwas Hartes untenrum...) und KOTZ. Was mich hier so stört, das ist, dass es im New Adult Bereich um das Erwachsen sein/werden gehen sollte, daher ja auch New Adult, aber in Wahrheit geht es hier nur um Sex und die Charaktere verhalten sich auf emotionaler Basis und einfach generell, als seien sie 16. Nennen wir diese dritte Gruppe mal das pornöse New Adult

Was stört mich jetzt also genau?
Mich stört, dass ich wirklich gerne das richtige New Adult lesen würde, wenn ich zu New Adult greife. Mich stört, dass ich in Wahrheit meist das pornöse New Adult bekomme und dies dann noch nicht einmal gut geschrieben ist oder interessante Charaktere hat (weshalb es von mir knallhart einfach mal abgebrochen wird). Und mich stört, dass ich bei New Adult Light das Gefühl habe, ein Jugendbuch zu lesen. Denn, als es New Adult noch nicht gab, da nannte man so etwas einfach Young Adult, ob ihr's glaubt oder nicht. Dieses dritte Problem ist im Vergleich zum pornösen Problem gar kein richtiges Problem, da ich persönlich ja sehr gerne Jugendromane lese und es deshalb kein Weltuntergang ist, wenn sich der vermeintliche New Adult Roman für mich wie ein Young Adult Roman liest.
Aber wieder einmal trifft mein Apfel/Birnen Prinzip es doch auf den Punkt: Ich beiße in einen Apfel nur um festzustellen, dass der Apfel eine Birne ist. Dabei tut es nichts zur Sache, dass ich grundsätzlich auch Birnen mag (sogar lieber als Äpfel!). Wenn ich Geld für einen Apfel ausgebe und Lust habe diesen Apfel zu essen, dann sollte es auch ein Apfel SEIN.
Amen.

ICH FORDERE EINE NEW ADULT UNTERTEILUNG!
Kann mir wer ein paar Bücher aus dem richtigen NA Genre empfehlen?


Und jetzt eine Ode ans New Adult sein!


Ach Peter... und ob wir das können!

Kommentare:

  1. Hallo Amelie,

    endlich ENDLICH spricht jemand mal aus, was ich mir die ganze Zeit schon denke! Ich liebe Jugendbücher, halte relativ wenig von New Adult, aber einfach, weil ich ahrscheinlich nur auf das pornöse New Adult gestoßen bin. Echt? es gibt auch normales New Adult? Wooooooo????

    Wenn ich mir so die neuen Verlagsvorschauen anschaue merke ich doch deutlich, das der Trend zum new adult hingeht. Ich persönlich finde das sehr schade, manche werden sich wahnsinnig freuen. Vielleicht bin ich mit dem Genre aber einfach noch nicht warm geworden :).

    Liebe Grüße
    Conny :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir persönlich feht noch ein Typ. Was mir stark vorallem bei den letzten Vorschauen (Frühjahr 2014) aufgefallen ist, ist, dass viele Bücher á la "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" am Kommen sind. Ich habe nicht ein Buch davon gelesen (nicht mal John Greens Werk, *Schande über mein Haupt*), aber für mich hören sie sich laut Inhaltsangabe vom Prinzip her alle gleich an. Irgendjemand, ob Hauptprota, Freund oder jemand aus der Familie, irgendjemand ist todkrank und die Belehrung des Buches ist grundsätzlich "Mach noch etwas aus deinem Leben, auch wenn du nicht mehr lange zu leben hast" (Was auch absolut richtig ist!). Dies erfolgt meistens anhand einer Liste mit Dingen, die die Person im Leben noch erreichen wollte oder sie lernt eine neue letzte Liebe kennen, die ihr zeigt, wie schön das Leben doch ist. Vermutlich passt mein Kommentar gar nicht unter diesem deiner Beiträge, sondern doch eher zu Schema F. Denn das ist es für mich. Erst fing es mit den Twilight-Abklatschs an, dann kam Panem und jetzt eben vieles wie Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Oder eines von deinen anderen beschriebenen Typen. Der Buchmarkt überschwemmt mit Trends, kaum einer hebt sich mehr ab, schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber läuft das, was du beschrieben hast, nicht eher unter reinem YA als unter New Adult? :) (Recht hast du zweifellos, obwohl mich das mit den Krankheiten nicht ganz so stört, wie das Pornogedöns :D)

      Löschen
    2. Ja, ich habe es auch nochmal nach recherchiert, es läuft unter reinem YA. ;-) Es ist, wie ich oben schon so halbwegs erwähnt hatte, wohl doch eher ein Kommentar von mir der zu Amelies Vorthema Schema F passt. :-)

      Löschen
  3. Ah und noch etwas was nicht so zum Thema passt: Frohe Ostern! :-)
    LG, Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Amen!
    Genau meine Gedanken zu "New Adult" - weshalb ich dir so gar nichts aus dem Gebiet empfehlen kann, nämlich weil alles was sich NA labelt bei mir automatisch auf die No-Buy/No-Read Liste wandert.
    Schade eigentlich das Rainbow Rowell da jetzt auch drauf müsste, na vielleicht mach ich da mal 'ne Ausnahme. :)

    Aber ja NA-Autoren versuchen auf biegen und brechen "Edgy" zu sein, und das geht, v.a. in USA, am besten in dem man über Sex & Drugs schreibt - exzessiv und meist am Leben vorbei, was aber egal ist, denn NA hat keine Message es will nur provozieren, damit die jungen Leser sich "rebellisch" fühlen können (und die alten, na ja... es gibt jedenfalls einen Grund warum ausschließlich "pornöses" - ist das wirklich ein Wort? - in diesem Bereich verkauft wird). Dmait macht sich NA zum Splatterpunk im Jugendbuch-Genre (na vielleicht nicht ganz so Frauenverachtend und Gewalttätig).

    AntwortenLöschen
  5. New Adult war für mich immer dieses Erotikgeschreibsel. Interessant, dass es da eine andere Definition gibt. Das hat mich extrem überrascht. Die NA Bücher, die ich so gelesen habe wurden mit der Zeit einfach nur noch langweilig, weil sie sich immer wieder wiederholt haben und keinen tieferen Sinn hatten.
    Ich hasse das Genre jetzt nicht unbedingt, aber warum die so populär werden ist mir immer noch eine große Frage. Leider ist es wie in der Vampirphase, dass es einfach zu viel davon gibt -.-
    Ich meine es gibt ja durchaus gut NA Bücher, aber irgendwie stoße ich zu 95% immer nur auf schlechte.

    AntwortenLöschen
  6. was ich an New Adult auch überhaupt nicht leiden kann - abgesehen davon, dass es grunsätzlich NUR um Sex zu gehen scheint - sind diese absolut klischeehaften Typen. Meistens ist das Mädel ein total schüchternes Naivchen, das dann aber plötzlich mit offener Bluse aufm Tisch tanzt. OKAY, damit könnte ich eventuell noch leben; weibliche Protagonisten neigen zu übermäßiger Naivität. Aber die Männer. Oder zumindest schimpfen sie sich so. Ganz ehrlich - ich bin eine Frau und ich steh KEIN BISSCHEN auf dieses hässliche Bad Boy-Image! Ich find das sogar total abstoßend xD was ist denn so toll und geheimnisvoll an einem Typ, der sich die ganze Zeit nur kloppt, zu allen total asozial und unfreundlich ist und dir dann schwört, er liebt dich total?! Ganz ehrlich, ich hab kein Verständnis für die Mädels, die sich lieber so einen angeln als einen niedlichen Nerd - der zwar vielleicht ein bisschen "speziell" ist, aber im Grunde ein netter Kerl.
    Mwah. Ich könnte mich stundenlang darüber aufregen xD das schlimmste Beispiel meiner Meinung nach, das mich total abgeschreckt hat, weitere Bücher im NA-Genre zu lesen: Beautiful Disaster. Da könnte ich kotzen, wenn ich mich nur wieder...
    Nein, lassen wir das xD

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Danke Amelie, ich wusste bis zu diesem Post gar nicht, was NA wirklich ist und welche Definition da eigentlich hintersteckt. Oft frage ich mich beim Lesen, warum diese sexuell ausgelegten Szenen jetzt sein müssen. Klar, es gehört zum Erwachsenwerden dazu, aber wenn ich hier lese, dass das die Masse im NA Genre ausmacht, ärgert es mich, dass das Erwachsenwerden, worum es ja eig dabei gehen sollte, einzig und allein darauf reduziert wird.

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...