Rezension | Obsidian von Jennifer L. Armentrout

WARNING

Diese Rezension ist ein "Rant", sprich ich lasse meinen Gefühlen hier mal freien Lauf, was bedeuten kann, dass das hier Schimpfwörter jeglicher Art enthalten könnte und außerdem das ganze Buch zuspoilert. Wenn ihr Obsidian also noch lesen wollt, dann solltet ihr das hier nicht lesen.
Ihr seid gewarnt!


Erschienen: September 2013
Seitenzahl: 336
Verlag: Putnam
Gebunden: 13,40€
Taschenbuch: 8,90€
Kindle: 8,46€


The Truth, the Truth and nothing but the Truth! Das wird es hier geben, meine Lieben. Wer es nicht ertragen kann, soll bitte an dieser Stelle nicht weiterlesen, denn ich muss das jetzt hier loswerden. Eure ganzen fünf Sterne Rezensionen haben schließlich auch null meiner Meinung entsprochen und ich gehe ja nicht bei euch hin und schreibe "Du hast so Unrecht, du dumme Kuh", also hoffe ich, dass ihr so nett sein und das gleiche für mich tun werdet.

And here it goes...
Darf ich vorstellen? Unsere Protagonistin Katy alias der fette Dorn, der in meinem Auge steckt. Katys Vater ist leider gestorben, was wirklich traurig war. Allerdings hat mir ihre depressive Einstellung zu Beginn des Buches es sehr schwer gemacht, sie zu mögen, denn wieso mag man jemanden, der gleich in der ERSTEN SZENE des Buches rumheult? Was erweckt das für einen Eindruck? Bei mir keinen guten, so viel ist sicher! Natürlich heult sie nicht nur deswegen rum, sondern auch weil sie ja ach so langweilig ist. Mhmh, wenn man Gartenarbeit als Hobby hat... Und die Mutter ist natürlich wunderschön und sieht in allem gut aus und neben ihr fühlt sich der Hauptcharakter minderwertig. Komplexe ala Twilight? Die Mutter ist natürlich auch total verpeilt wie bei dieser Romanreihe. War ja klar...
Der Schreibstil an sich war um ehrlich zu sein gut. Und der Beginn hat mir noch ganz gut gefallen, aber je weiter ich kam, desto mehr war das das Buch wie Twilight. Und NEIN, ihr könnt mir jetzt nicht mit eurem "Ja, aber das sind Aliens, Amelie! Das ist VOLL ANDERS!"- Argument kommen, denn: Das war gar nicht anders! Die Idee war deutlich besser als die ausgelutschte Vampiridee, aber ANDERS? Ehm nein. Das alles hatte auch null mit Aliens zu tun. Das waren Fantasywesen, getarnt als Aliens.
Über Logikfehler werde ich jetzt gar nicht erst sprechen, denn das hat an dieser Stelle keine Bedeutung, weil es hier (wie bei Twilight) natürlich nicht darum geht, sondern (richtig!) um die Liebesgeschichte!
Die Liebesgeschichte! Hassliebe: Eigentlich genau mein Ding. Und die Dialoge haben auch wirklich Spaß gemacht stellenweise.
Das einzige Problem? Katy denkt einfach den lieben langen Tag nur an Daemon. Das schlimmste ist, wenn dann da so Sätze kommen wie "Plötzlich wurde ich mir jedem Teil seines Körpers bewusst". Ach? Wirklich? Plötzlich, ja? Du denkst da ja nicht schon dran, seit Daemon in der Szene aufgetaucht ist? Nein? Und wenn du noch mal gaaaanz genau drüber nachdenkst? Doch? Mal im Ernst: Es ist ein reines Hin und Her und diese ganzen "Daemon muss sie retten" "Katy erfährt das Geheimnis" "Die Bitch der Geheimnisfamilie hasst Katy" "Katy und Daemon können nicht zusammen sein" ICH HABE GENUG! Wie oft noch?
Am aller aller aller Schlimmsten war aber das ganze Ende. Katy muss natürlich die Bösen von ihrer neuen geliebten Alienfamilie fortführen und bringt sich in Lebensgefahr und natürlich muss Daemon sie hinterher heilen. Und dann? Dann "bonden" die auch zwei noch. WÜRG. Aber das Schlimmste? Das ist, dass Katy dann endlich das haben könnte, was sie die ganze Zeit haben wollte und es dann plötzlich nicht mehr haben will. *seufz* Dummheit.
Und dann ist da die "Sexual Tension", die im Buch so häufig erwähnt wird und die, zugegeben, definitiv da ist. Das ist sicher auch ein großer Faktor, warum so viele das Buch mochten: Die Chemie zwischen den beiden stimmt.
Aber auch da: Diese typischen Verhaltensmuster... Sie ist die ganze Zeit schon total heiß auf ihn, macht aber NICHTS und sobald er sie dann küsst? KABOOOOOOOOOM, nicht mehr zu halten. natürlich ist er dann derjenige, der sich gerade so eben noch von ihr losreißen kann, bevor er ihr die Klamotten vom Leib reißt (naja, sagen wir den Rest der Klamotten). Warum ist das immer so? Als hätten wir Frauen keine Selbstbeherrschung. Männer dafür aber schon, ja? Und warum küsst SIE IHN nicht einfach, wenn sie ja ach so scharf auf ihn ist?
Eine Sache noch: Sie ist Buchbloggerin, ja und das ist auch sehr cool gewesen. Aber das allein reicht nun einmal nicht aus, um sie mir sympathisch zu machen. Klar war das ein cooler Teil der Geschichte, aber eben auch ein sehr sehr kleiner.

Ich fasse mal das Buch zusammen und ihr könnt draus machen, was ihr wollt: Obsidian ist Twilight mit anderen Fantasywesen, die komplexer und interessanter gestaltet sind und mit einem Edward, der sarkastischer und arroganter ist. Bis auf diese Sachen ist es genau das gleiche. Achso eine Sache hatte ich noch vergessen: Die enthaltsamen kleinen Vampirchen Bella und Edward? FUTSCH! Stattdessen? Sexhungrige Katy und fast genauso sexhungriger Daemon. AHA! Und da haben wir auch schon den Grund, warum es 5 Sterne Rezis regnet. Jaja, ich weiß, ihr seid ja auch alle nur Menschen :P 
Wenn das so klingt, als würde euch das Buch gefallen, dann los! Ich kann es ja verstehen. Aber wenn ich noch einmal irgendwo lese, dass das Buch innovativ und neu ist, dann PLATZE ICH. Denn das ist einfach Betrug. Ich fühle mich betrogen.




P.S. : Ich sage mit diesem Rant NICHTS über die Folgebände aus. Das könnten durchaus ganz ganz tolle Bücher sein. Hier geht es aber allein um den ersten Teil.

Kommentare

  1. Wie kann man sich nur so aufregen?

    Hilfe.

    Jeder kann seine Meinung äußern, aber das ist aaarg kindisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist das bei nem Rant halt xD Wenn es dir nicht gefällt, darfst du mir aber auch gerne Entfolgen ;)

      Löschen
    2. Wie kann man sich darüber aufregen, dass sich eine andere Person aufregt? Aaaaaaaaaarg sinnfrei, Herr Helele Fischer.

      "Hilfe."
      Ich find den Rant sehr amüsant...:)

      Löschen
    3. Haha, made my day NBA ;)

      Löschen
  2. Haha Amelie ich kugel mich noch immer :P am besten gefällt mir dein erster Satz "Darf ich vorstellen? Unsere Protagonistin Katy alias der fette Dorn, der in meinem Auge steckt." Göttlich :D

    Also innovativ kann man das Buch beim besten Willen nicht nennen und ich bin immer wieder erstaunt, wie ähnlich Dinge in der Literatur sein "dürfen". *kopfschüttel*

    und Mensch, du sollst mir doch in der Wertung nicht alles nachmachen^^ wir hätten auf Tanja hören sollen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo :D
    ich gehöre zu denjenigen, die das Buch lieben :D haha und ja, ich habe auch 5 sterne an das Buch vergeben :D
    Aber ich verstehe dich... mir ging es bei selection nicht anders... jeder fand es ach soooo grandios und ich fand es einfach schlecht :D
    Ich liiieeebe Rezis zu lesen, wo man einfach frei nach Schnauze das schreibt, wass man gerade denkt ohne irgendetwas schön zu reden :D das macht die Person gerade so richtig sympathisch :)

    Mich hat Obsidian nur ein bisschen an Twilight erinnert, aber das hat mich nicht gestört :D

    Aller liebste Grüße
    Kerime :)

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha, ich hatte eigentlich noch die Hoffnung, dass das Buch doch nicht ganz so schlecht wird, aber jetzt... ne ich belasse es bei der Leseprobe xDD
    Ich fand Twilight gar nicht mal so schlecht, nur diese nervigen Charas und die nicht kommenwollende (keine Ahnung ob es das Wort gibt :D) Actionszenen um die sich Frau Meyer ja gerne drückt, aber das Zeug hier klingt zuuu scheiße xD

    AntwortenLöschen
  5. Haha xDDD AMELIE SO GEIL :D :D :D

    Ich habs ja abgebrochen ey xDD Ein Glück :D

    SO ein genialer Rant :D

    AntwortenLöschen
  6. Nope, neu fand ich das Ganze auch nicht! Ich glaube das sogar erwähnt zu haben. Aber trotzdem genial. ;-) Du reagiert auf solche Sachen ja immer eher negativ, was ich immer wieder interessant und amüsant zu lesen finde. :-) Mir reicht mein Heuschnupfen. =D

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  7. Stimm dir so zu, warum hab ich auch nicht auf Tanja gehört xD

    AntwortenLöschen
  8. xDDDD Muahaha, ich hab mich bei dem Hype entspannt zurück gelehnt und schon geahnt das es nur nach hinten losgehen kann. Das Buch roch doch schon nach billige Twilightabklatsch. Selbst schuld :P
    Was du aber schilderst, klingt so ähnlich wie letztens Tina und ich darüber geredet haben, diese Drang einem Buch ständig 5 Sterne geben zu müssen. Inzwischen kotzt mich das bei 99% der Blogger einfach nur total an und ich weiß sofort welches Buch ich dann nicht mag (Selection ... fand jeder toll, ich total scheiße xD) und inzwischen kann ich mir englische Neuerscheinungen anschauen und wissen das sie im deutschen Raum so gut ankommen werden, obwohl sie total scheiße sind. Warum auch immer, aber das muss aufhören, deswegen unterstützte ich dich Amelie! Zieh dein Ding durch

    AntwortenLöschen
  9. AMEN! WORD! Wo kann ich unterschreiben? :D

    AntwortenLöschen
  10. Also ich find das Buch eigentlich ganz gut, was aber auch daran liegen könnte, dass ich Twilight nicht gelesen habe:D

    AntwortenLöschen
  11. "Plötzlich wurde ich mir jedem Teil seines Körpers bewusst". Ach? Wirklich? Plötzlich, ja? Du denkst da ja nicht schon dran, seit Daemon in der Szene aufgetaucht ist? Nein? Und wenn du noch mal gaaaanz genau drüber nachdenkst? Doch?'' SO GUUUT. Und dann auch noch Violet Crawley. :D Ich hab mich köstlich amüsiert.

    Ich kann das Buch auch keinem empfehlen und bin mal wieder fasziniert, wie der Hype überhaupt zustande kommen konnte. Das Cover hätte mich schon abschrecken müssen, aber gut, die Dame hat halt keinen guten Publisher abgekriegt – warum nur? –, da kann ich auch mal über Cover hinwegsehen. Aber neeein. Es ist einfach nur schlecht.

    AntwortenLöschen
  12. Mir sind die ganzen Parallelen die du hier gezogen hast beim Lesen gar nicht aufgefallen :O Es stimmt! Es ist wie twilight, nur ein bisschen anders und wie ich das jetzt lese, muss ich sagen, dass mich das rückblickend doch enttäuscht, ABER: der Rest der Serie ist meiner Meinung ganz anders, die Story entwickelt sich in eine ganz andere Richtung, Katy hat definitiv mehr Arsch in der Hose als Bella und Fräulein Armentrout hat definitiv kein Problem damit, erschreckend viele Charaktere abmurksen zu lassen :D

    Dieses hübsche Zitat mit dem Körper - solche 08/15 Sätze gehen mir inzwischen sowas von auf die Nerven, weil irgendwie alle Romantik Autorinnen damit versuchen irgendetwas aufzubauen und bei mir wirkt das gar nicht mehr. Ich mein, toll, können Charaktere nicht auch noch interessant sein, ohne das sie superheiß sein müssen?

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Amelie,

    du bist geradewegs in die Arme des Skandalös-Teams reingelaufen. Und dir zu ehren haben wir dir einen Post gewidmet.
    Um es human auszudrücken: Rache ist süß, Baby.

    Dein Skandalös-Team

    Skandalös - Wenn Blogger nicht immer den treffenden Ton finden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Herr/Frau Skanda Lös,

      wovon reden Sie, wenn Sie vom "Skandalös-Team" reden? Ich sehe auf diesem prachtvollen Blog lediglich einen Post...War für dieses literarische Werk etwa mehr als eine Person nötig? Oder beziehen Sie sich mit dem Namen "Team" auf ihre gespaltene Persönlichkeit oder verfügen sie über einen prachtvoll großen Hintern, welcher eine eigene Nennung verdient? Bitte klären Sie uns dringend auf...Oder besteht ihr Team aus einem Designer und einem Schreiber? Kleiner Tipp, falls dem so ist: Feuern sie den Webdesigner....Ihr Blog sieht aus wie ein schlechter LSD-Trip und das Logo ist...nun...wie soll ich sagen?! ...MIES!

      Außerdem, liebes Skandalös-Team aka. Verfasser dieses Posts und dessen Hinterteil, wieso das Ganze? Wieso nicht über wichtige Sachen bloggen und "Skandalösitäten" aufdecken? Die Tageszeitungen sind voller schlecht geschriebener Unwahrheiten. Damit würden sie mehr bewirken...ohhh...warten Sie...ich glaube, ich kenne die Antwort schon. Diese Printmedien haben unter ihren Artikeln kein Kommentarfeld, in dem Sie Werbung für Ihren pseudointelligenten Hirnschmalz machen können...oder? Geht ja hauptsächlich um Klicks und bei einer der bekanntesten Buchblogger in unserem Lande zu hetzen/kommentieren dürfte der einfachste Weg zu dem einen oder anderen Klick sein, nicht wahr?
      Wie billig, sehr verehrtes Skandalös-Team aka. linker und rechter Gesäßmuskel, eines sehr gelangweilten Menschen.

      In diesem Sinne: Rache ist....Ach neee, komm! Das ist so 2004, das möchte ich nicht mal zitieren.
      Besten Gruß von mir! Geh mal vor die Tür und mach was Sinnvolles :)

      Löschen
    2. Wow, es ist mir eine Ehre! Ich bin sowas von Fame und Awesome und außerdem ohnehin die bekannteste und beliebteste Bloggerin überhaupt. Meine Fans lesen auch deshalb weiterhin jeden Scheiß, den ich hier verzapfe, weil sie selbst kein eigenes Gehirn haben. Aber ich danke Ihnen trotzdem vielmals für das Feedback.

      Love and Peace
      Amelie

      Löschen
    3. Möööööönsch. Wieso ist der Blog weg, ich wollte den Post lesen :D Das klang unterhaltsam ^^

      Löschen
  14. Hahaha xD! Ich finde ja du hast schon irgendwo Recht. Mir sind auch einige Parallelen aufgefallen, aber mir gefallen der Schreibstil, die Charaktere und der Humor soooo viel bessser ;).
    Über die ganze Anschmachtung habe ich mich aber auch aufgeregt. Das kann man ja mal ertragen, aber nicht seitenlang.

    AntwortenLöschen
  15. Hahaha! Ich bin über meinen Rant zu deinem Rant gestolpert und habe mich sehr amüsiert - wir sind Schwestern im Geiste!
    LG,
    Krink

    AntwortenLöschen
  16. Great honest review.

    Also, dazu muss ich eins sagen. Ich habe dieses Buch letztes Jahr, glaub ich, gelesen und fand es okay. Wenn ein Buch nur okay ist, dann gebe ich die Serie auf und lese nicht mehr die restlichen Teile.

    ABER - so viele meiner Blogger Freunde und Goodreads Freunde aus den USA 'bettelten' mich an, der Serie noch eine Chance zu geben, weil die alle meinten, sie wird mit jedem Buch besser.

    Also habe ich dann das zweite Buch gelesen und fand es nur ein klein wenig besser als das Erste. Trotzdem habe ich mir dann das dritte Buch gekauft, und siehe da, es hat mir so viel besser gefallen. Und dann das vierte - klasse. Jetzt warte ich noch auf das letzte, kanns kaum erwarten, wie die Serie nun enden wird, denn ich habe alle Protagonisten ins Herz geschlossen.

    Grüße,
    Andreea

    AntwortenLöschen
  17. Ich hatte mir den Klappentext durchgelesen und wusste, dass mir das nicht gefallen würde und ich mich nur hätte aufregen müssen. Du bestätigst das, danke dafür ;D
    Ich find' es aber lustig, wie sich so viele über negative Kritik aufregen... wir müssen doch auch immer die vollgeschleimten 5-Sterne-Rezis ertragen, da kann solch ein Post auch mal her ;)

    AntwortenLöschen
  18. Achja, die Art von beiträgen ist mir ehrlich gesagt total neu und ich find es irgendwie toll. Durch deine Schreibart musste ich einfach nur lachen. Einfach zu herrlich. Im Vergleich zu deinen anderen Beiträgen, hast du dich gerade von einer absolut brillanten Seite gezeigt, großes Lob an dich. Ich werde das Buch vermutlich dennoch lesen, denn jeder nimmt das ja anders auf ^^

    Danke für diesen sehr unterhaltsamen Beitrag *-*
    Lg und ein schönes Wochenende, Caterina

    AntwortenLöschen
  19. hehehe super :D Schöne, EHRLICHE Rezension! *made my day* :o)

    Hab ein schönes Wochenende! *smile*
    Nana

    AntwortenLöschen
  20. Eine schöne Beschreibung des Buches, eiskalt und ohne Pardon. Herrlich. Auch wenn ich Katy irgendwie mochte (im gegensatz zu dir) musste ich viel lachen und kann ohne mit der Wimper zu zucken sagen, dass mir dein Beitrag besser gefällt als das Buch selbst ^^

    AntwortenLöschen
  21. Mensch, wieso sehe ich diese Rezi jetzt erst :D ?! Die ist richtig witzig :D !
    Ich gehöre ja zu den bösen Menschen, denen das Buch gefallen hat... :P Ich kann aber vollkommen verstehen, wieso du das Buch nicht mochtest. Die Parallelen zu Twilight sind mir auch aufgefallen und dieses "sexy" Gerede ist nicht gerade das gelbe vom Ein... und die vielen kleinen anderen Sachen, die du erwähnst. Entweder man mag sie / nimmt sie hin, oder man mag sie eben nicht. Ich finde es gut, dass du da auch genau so schreibst :) Ich fühle mich dadurch nicht angegriffen und ich finde, auch so ein "Rant"-Post darf mal sein. Ich habe auch so einen nicht ganz so sachlichen Post zu "Poison Princess" geschrieben. Manche Bücher haben das bei manchen Lesern wohl verdient ^^
    Ich habe bei Obsidian vermutlich einfach andere Maßstäbe gesetzt als du und heraus kamen 2 unterschiedliche Meinungen. So ist das halt :D Wenn alle Buchblogger immer diesselbe Meinung haben würden, wäre das ja auch langweilig.
    In diesem Sinne: Ich hoffe, du liest demnächt wieder ein schlechtes Buch und schreibst dann wieder so eine unterhaltsam ehrliche Rantzension dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben! Ich kann andererseits auch irgendwo verstehen, wenn man es mag. Wenn man gerade Bock auf sowas hat und vorbereitet ist, wie das Buch so ist...
      Und ihr seid natürlich KEINE bösen Menschen, nur weil ihr es mochtet ;)

      Löschen
  22. Ich hab kein Problem mit deinem Rant, finde ihn sehr ehrlich, unterhaltsam und eine gzte Warnung. Ich kann mir aber vorstellen, dass es Menschen gibt, die deine Aussage, die Sexhungrigkeit sei ser Grund für die 5 ★ Rezis in den falschen Hals bekommen. Ich hab jetzt durch dich aber wieder Lust Twilight zu lesen, um mich so schön über die Charaktere aufzuregen. :D

    AntwortenLöschen
  23. Ohje, dieses Buch kommt aber gar nicht gut weg... Ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nie von dem Buch gehört habe und es folglich auch nicht gelesen habe.
    Trotzdem finde ich es gut, seine Meinung über ein Buch ausdrücken zu können und zu dürfen. Das soll (und darf) einem keiner nehmen.
    Also, danke für so viel Ehrlichkeit und (Lese-)Leidenschaft :)

    Liebe Grüße
    Smarty

    AntwortenLöschen
  24. Toller und vor allem sehr amüsanter Rant, Amelie! :DD

    Und ich kam mir schon wie ein Alien (Achtung, Flachwitz) vor, weil ich als Einzige keine 5-Sterne-Rezi gegeben habe. Wobei mich weniger die Twilight-Ähnlichkeit als vielmehr die ganzen Klischees, die in gewisser Hinsicht ja auch von Twilight kommen, genervt haben.
    Beispiel: Eine der ersten Szenen, wo Daemon vor der Haustür steht. Ich war kurz vorm Jubeln, weil Katy ihm die Haustür zuknallen wollte. Und was passiert dann? Muttern macht alle mein Hoffnungen kaputt. Kommt mir irgendwie bekannt vor. Hm.
    Oder auch das von dir angesprochene Ende. Wobei ich Katys Aktion bis heute nicht versteh.
    Und wie lange Katy gebraucht hat, um hinter dieses supergeheime Geheimnis zu kommen, obwohl sie ja selbst liest und der ganze Buchmarkt voll von supergeheimen Geheimnissen ist. Klar, Reality ist anders, aber so ne lange Leitung?
    Dein Post regt mich gerade wieder zu kleinen Aufregern an, wie du vielleicht merkst. xD

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  25. Wow! Ich habe eine Verbündete gefunden! Mir gings mit dem ersten Band nicht so, aber leider mit dem zweiten Band: Onyx! OMG! Ich habe mich auch ausgekotzt in meiner Rezension. :D

    Ganz liebe Grüße,
    Kim.

    http://www.kimwerner.blogspot.de/2015/01/jennifer-l-armentrout.html

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension | Amani 3 - Heldin des Morgenrots von Alwyn Hamilton

Rezension | Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen von Leigh Bardugo