♥BR♥ Die Verratenen - Ursula Poznanski

Ein paar Infos

Band 1
Anderes der Autorin
Anderes der Autorin

Deutsche Ausgabe

Erschienen: Oktober 2012
Seitenzahl: 460
Verlag: Loewe
Gebunden: 18,95€
Hörbuch: 19,99€

Bände der Reihe

Die Verratenen
?


Kurzbeschreibung


Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich. Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt.

Zur Aufmachung


 Ja, was soll ich sagen. Ich hab eine Weile gebraucht um zu begreifen, dass es sich hier um eine Dystopie handelt. Aus der Kurzbeschreibung geht das nicht so recht hervor, die Autorin hat bisher auch noch keine andere Dystopie geschrieben und auch das Cover gibt darüber keine Auskunft. Im Nachhinein ist es alles schon passend und das Cover fand ich von Beginn an so gut, weil es einfach mal was anderes ist. Schlicht, aber doch auch schön. Besonders die kleinen Kacheln auf der Rückseite sehen toll aus =)
Und der Titel ist PERFEKT! 

Zum Buch


Es fällt mir seltsamerweise schwer eine Rezension zu Die Verratenen zu verfassen, was mir normalerweise nur passiert, wenn ich ein Buch ganz gut fand, nicht aber, wenn ich total begeistert war. Machen wir es heute also einfach mal ein bisschen anders...

Warum solltest du dir gerade diese Dystopie aussuchen?!


Zunächst einmal, weil die Geschichte absolut unvorhersehbar ist! Und damit meine ich WIRKLICH unvorhersehbar! Ich war zum Ende des Buches hin völlig geschockt. Man weiß natürlich, dass sich unter den sechs Studenten der Akademie ein Verräter befindet und normalerweise ist es in Romanen so, dass es einem als Leser recht schnell klar ist, wer dieser Verräter ist. Aber ganz ehrlich: Ich habe außer Ria ALLE dafür in Betracht gezogen. Oder auch KEINEN, wie man es nimmt. Denn sie alle haben Verhaltensweisen gezeigt, die darauf hinwiesen, dass sie die Verräter sind, und dann etwas getan, das wieder auf genau das Gegenteil hindeutete. Ich hatte keine Ahnung auf was es hinauslaufen würde und das machte den Roman auch unglaublich spannend. Die Geschichte nimmt Wendungen, die schockierend sind und alles passiert unglaublich schnell, was es fast unmöglich macht, sich bei dieser Geschichte auch nur ansatzweise zu langweilen. Dabei schafft es Ursula Poznanski auf ganz unglaubliche Weise genau die richtige Mischung aus Erzählpassagen oder nachdenklicheren Szenen und diesen WAS GEHT JETZT AB?! WAS?! NEIN!!!-Szenen zu schaffen.
Dann wäre da der Schreibstil. Sie schreibt wirklich SO mitreißend, das ist erstaunlich. Besonders durch den Trick, dass Ria darin ausgebildet ist, menschliche Regungen, Worte, Gesten zu deuten, hat Poznanski es geschafft, uns die einzelnen Charaktere und ihre Sichtweisen näher zu bringen. Man fiebert auch aufgrund dessen mit der Geschichte mit. Sie schafft es auch mit wenigen Worten die verschiedensten Emotionen hervorzurufen, was wirklich nicht viele Autoren zustande bringen. So war ich zum Ende hin unglaublich traurig, dann wütend und dann wieder traurig und das innerhalb von drei bis vier Seiten!
Die Charaktere, Ria als Hauptcharakter natürlich ganz besonders. Sie ist ganz genau das, was man von einem guten Hauptcharakter erwartet: Ihre Handlungen sind gut nachvollziehbar, sie verhält sich anderen gegenüber rücksichtsvoll und nett. Aber sie vertritt auch ihre eigene Meinung sehr geschickt, zögert nicht, das zu tun was nötig ist und hat vor allem eines: Charisma! Das ist es, was ein guter Hauptcharakter benötigt und, was sie hier auch hat.
Die anderen Jugendlichen in der Truppe sind einem mal mehr mal weniger sympathisch, aber so ist das im Leben doch eigentlich auch, oder?! Niemand verhält sich immer so wie man das gern hätte, demnach hat mir das ganz gut gefallen!
Die Liebesgeschichte... die nicht vorhanden ist! JA! Ihr hört mich. Ria ist zwar von Beginn an mit Aureljo zusammen, aber es gibt da keine Liebesgeschichte. Er ist eben einfach ihr Freund. Und das bleibt auch bis zum Ende des Buches so. Es gibt da zwar noch Sandor, der einfach toll ist und der eigentlich viel besser zu Ria passt und ich hoffe, dass er in Band zwei auch noch vorkommen wird, weil ich ihn auch als Charakter wirklich toll fand. Aber in diesem ersten Band gab es da nichts zwischen Ria und ihm. Keine Zärtlichkeiten, die ausgetauscht wurden, keine Liebesschwüre, NADA. Und das war etwas, das den Roman ganz eindeutig von allen anderen Young Adult Dystopien abgehoben hat, die ich bisher gelesen habe.

Warum solltest du dir gerade diese Dystopie NICHT aussuchen?


Da fällt mir jetzt eigentlich nichts zu ein. Vielleicht gerade die Tatsache, dass es keine Liebesgeschichte ist?! Wenn ihr nämlich auf herzzerreißende Kussszenen hofft, dann empfehle ich ein anderes Buch zu kaufen. Ansonsten NEHMT DIE VERRATENEN. Außer ihr habt generell etwas gegen gute Bücher, denn dann solltet ihr mit diesem hier sehr unglücklich werden...

Fazit


Schreibstil: 5 Herzen
Charaktere: 5 Herzen
Spannung: 5 Herzen
Emotionale Tiefe: 4,5 Herzen
Humor: 4 Herzen
Originalität: 4 Herzen

Keine Dystopie unter vielen, sondern eine atemberaubende, packende Geschichte über sechs Jugendliche in einer knallharten Welt der Zukunft, die als Verräter gelten, doch in Wahrheit die Verratenen sind... Bitte mehr davon!
*macht das Zeichen für Wildschwein*

♥♥♥♥

Zum Reinschnuppern



Zum Buchtrailer



Danke


Einen ganz ganz ganz ganz ♥-lichen Dank an den Loewe Verlag für die Bereistellung des Romanes! Und an Ursula Poznanski fürs Schreiben ;)

Kommentare:

  1. Ohh... haben muss, haben muss. Q.Q

    Und ja Ashes Ashes lohnt sich...nicht.

    Aber nochmal: haben muss! :o
    Was tust du mir und meine Haben-Muss-Liste nur an xD

    Und mein Gott hast du ne SAUKLAUE! Die ist definitiv schlimmer als meine xD

    AntwortenLöschen
  2. Okay, du hast mich definitiv überzeugt, ab sofort steht "Die Verratenen" auf meiner Wunschliste, das klingt ja echt wahnsinnig toll *-* Nach dieser Rezension muss ich es unbedingt haben, JETZT SOFORT!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Eine Dystopie ohne Liebesgeschichte? Im Ernst? Einfach nur cool dystopisch, nicht schmalzig? *ab in den nächsten Laden renn*

    AntwortenLöschen
  4. @Leselurch

    Ja, wirklich! Als Tanja es mir erzählt hat, hab ich sie auch nicht ganz ernst genommen und gedacht, dass da vielleicht nebenbei irgendwas vorkommt oder so, aber NEIN, völlig schmalzfrei das Buch ^^

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab Ria auch als angenehm anders empfunden! Nicht dieses "Ich bin das arme Heldenmädchen, das die Welt retten muss".
    Diese Dystopie gehört definitiv zu den BESTEN der letzten Zeit.
    Hast du übrigens sehr schön rübergebracht! :)
    Bekommst auch einen Sternchen dafür :) ----> *
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  6. ...ich habe auch die ganze Zeit verzweifelt mitgerätselt, wer der Verräter sein könnte. Und irgendwie habe ich es niemandem, aber letztendlich doch jedem zugetraut. Die Autorin hat wirklich einen mitreißenden Schreibstil. Ich bin sicher, der zweite Teil wird noch um Längen besser :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  7. *macht auch das Zeichen für Wildschwein*

    Kay hat ja schon geschrieben :-)

    Ich fand auch, dass es durchweg spannend war. Aber vielleicht gerade deshalb fühlten sich "nicht ganz so spannendere Stellen" so "lang" an? Ich hatte wirklich ab und an das Gefühl, dass es nicht vorwärts ginge...

    Aber toll fand ich es trotzdem und ich freu mich auf Band 2 :-)

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. ...ja, definitiv, die Thriller von ihr fand ich durchweg spannend. Insofern bin ich ein sehr, sehr hohes Niveau von der Autorin gewohnt...;-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  9. Gott...ich muss dieses Buch haben! Jetzt! Sofort! Vergiss es Mama, ich kann nicht bis Weihnachten warten :D Ich meine, ich wusste, dass Ursula Po...(ich weiß echt nicht wie das geschrieben wird...) einen tollen Schreibstil hat - ich hab in Erebos mal reingelesen. Und die inhaltsangabe zu Die verratenen hat mich von den drei Büchern, die ich von ihr kenne am meisten angesprochen, aber deine Rezension hat mich nochmal richtig überzeugt! Ich finde das toll, wenn man den Enthusiasmus über ein Buch in der Rezi auch als Leser richtig nachfühlen kann! Und das "keine Liebesschwüre, NADA"setzt dem ganzen die Krone auf :D Toller Post!
    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Geile Rezension xD Also, wenn das jetzt nicht JEDER kaufen geht :D

    AntwortenLöschen
  11. Ja ich hab mir das bild 100 mal angeuckt und mich gefragt, wie man darauf kommen kann, dass das 21€ sind und mir dann gewünscht, es wären 21€ :p

    AntwortenLöschen
  12. Du hast mich überzeugt - jetzt muss ich das Buch auch lesen!

    Wenn ich so Deine Rezi lese, dann glaub ich man merkt dem Buch an, dass Poznanski vorher Krimis geschrieben hat, nicht wahr?! Du schwärmst ja gerade zu von der Spannung und den falschen Fährten auf die der Leser gelockt wird hinsichtlich des Verräters.

    Ich bin schon ganz gespannt, wie mir das Buch gefallen wird - ich hoffe ich bin am Ende genau so begeistert wie Du.

    LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
  13. Ursula Poznanski ging mal vor vielen, vielen Jahren an meine ehemalige Schule, deswegen kannte ich sie zuallererst aus unserer Schulzeitung :) Und bis jetzt habe ich mich leider auch nicht aufgerafft, ihre Bücher zu lesen. Dank deiner Rezension habe ich mich aber wieder daran erinnert, also ab geht's an lesen :D

    AntwortenLöschen
  14. Oh jaa!
    Dieses Buch ist einfach wirklich atemberaubend ;) habe es geschenkt bekommen und wollte es erst zur seite legen weil ich gar keine lust auf eine dystopie hatte. habe mich dann (zum Glück) doch noch überwunden und war absolut begeistert!! Jetzt frage ich mich nur wie ich die Zeit bis Band 2 überstehen soll!

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...