♥BR♥ Ashes - Brennendes Herz - Ilsa J. Bick

Ein paar Infos


Deutsche Ausgabe

Erschienen: August 2011
Seitenzahl: 512
Verlag: Egmont Ink
Gebunden: 19,99€
Kindle: 18,99€


Englische Ausgabe

Kurzbeschreibung


Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

Zur Aufmachung


Also mit persönlich gefällt die englische Version ein klein wenig besser. Allerdings muss man dazu sagen, dass das nicht das ursprüngliche Cover von Ashes gewesen ist und ich, wenn ich die deutsche Version mit dem ursprünglichen Cover vergleiche, das deutsche vorziehen würde. Der Titel Ashes ist natürlich der absolute Hammer. Man merkt auch, dass die Autorin beim Schreiben diesen Titel die ganze Zeit im Hinterkopf hatte, da der Begriff immer wieder von verschiedenen Charakteren für verschiedene Situationen gebraucht wird. "Brennendes Herz" dagegen ist mal wieder so ein Beititel, der mir gar nicht gefallen will und auch kaum passt... Alex ist nicht der Typ für brennende Herzen.

Zum Buch


Ashes ist kein Buch für schwache Nerven. Es beschreibt knallhart den Untergang unserer Welt. Und damit meine ich wirklich den Untergang und nicht die Situation NACH dem Untergang, sondern die Situation WÄHREND des Unterganges. Das war etwas, das ich bis dahin so noch kein einziges Mal gelesen habe, obwohl mittlerweile doch schon einige Dystopien in meinem Regal stehen. Ashes ist dabei auch nicht ganz jugendfrei, wenn man es mal zaghaft ausdrücken mag. Da werden Menschen gefressen, Hunde zerquetscht und Kinder entführt. Eine gute Freundin von mir (22) hat den Roman abgebrochen, weil sie mit der Blutigkeit nicht zurecht kam. Ich persönlich fand auch das sehr gut. Und es ist ja auch nicht so, als würde das ganze Buch nur aus Gewalt bestehen, nein, ganz und gar nicht.
Alex ist einer dieser wundervollen Badass Charaktere und für sie ist, wie sich herausstellt, der Untergang der Welt vielleicht die letzte Rettung. Denn Alex hat Krebs. Ein riesiger Tumor, das Monster wie sie ihn immer nennt, der sich in ihrem Hirn ausbreitet, ihr ihre Erinnerungen und Fähigkeiten nimmt. Aber, als der Stoß, der die Menschheit verändert, auch durch sie fährt, da erinnert sich Alex und sie kann wieder riechen. Sogar besser als jemals zuvor. Besser als sie riechen sollte...
Und dann ist da Ellie. Die kleine, süße, zickige Ellie. Ach was liebe ich dieses Kind. Und wenn dann auch noch Tom zu den beiden stößt, ist das eine Traumkombination... Aber wie die Kurzbeschreibung das schon sagt, bleibt diese Kombination nicht so. Und dort beginnt der Teil des Romanes, der mich seltsamerweise erst so richtig hat packen können. Versteht mich nicht falsch, ich fand das Buch die ganze Zeit schon genial. Es hatte einfach alles, das eine gute Dystopie braucht. Es war spannend geschrieben, nicht gerade das, was man vorhersehbar nennen könnte, hatte sympathische und vor allem nicht naive Charaktere und gab einem Rätsel über Rätsel über Rätsel auf. Aber erst der Teil, nachdem Tom und Ellie fort sind, ist der gewesen, der es mir unmöglich machte, das Buch aus der Hand zu legen. 
Rule. Das Dorf Rule mit seinen Geheimnissen und den Menschen darin, die Antworten geben, aber auch neue Fragen stellen. Rule hat mich dazu gebracht das gesamte Ende, während einer Vorlesung in der Uni zu lesen. Bis zur letzten verdammten Seite. Und jetzt sitze ich hier und schreibe diese Rezension, dabei würde ich mich so viel lieber einfach direkt in den zweiten Teil stürzen. Denn das Ende ist ein Paradebeispiel für einen Cliffhanger. Aber kann man das der Autorin wirklich übel nehmen, wenn sie eine so intelligente Geschichte geschaffen hat, die einen so sehr packen konnte?

Fazit


Schreibstil: 4,5 Herzen
Charaktere: 5 Herzen
Emotionale Tiefe: 4,5 Herzen
Spannung: 5 Herzen
Humor: 3,5 Herzen
Originalität: 4 Herzen

Eine Geschichte, die man nicht mal so eben zwischendurch liest, sondern die einen in ihren Bann zieht, intellektuell fordert, mit offenem Mund zurücklässt und einfach begeistert. Für diejenigen, die gern Young Adult Dystopien lesen ein absolutes MUSS!

♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Kann dir nur zustimmen, ich fand Ashes auch unheimlich lesenswert. Sehr spannende Protagonisten. Die Rezi dazu war meine erste auf meinem Blog :)

    AntwortenLöschen
  2. Dann lies mal schnell Band 2, solange du alle Charaktere noch so im Kopf hast :-)

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Buch und muss dir in vielen vielen Pinkten recht geben. Das Buch ist der Hammer. Eines der besten, die ich je gelesen habe und das ist nicht übertrieben :)

    lg Caterina

    Mach weiter so, deine REzensionen sind sehr schön ;)

    AntwortenLöschen
  4. mir hat es auch gut gefallen. und das lutige war auch genau richtig. alles andere ist so.. verwichlicht :D

    LG
    Kuno

    AntwortenLöschen
  5. Ich habs dir doch gesagt *trälla* :D

    Ich liebe Ashes. Das wirklich mein Lieblingsbuch >.<" Könnt es grad glatt noch ein zweites Mal lesen :3

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich liebe die ashes Bücher ..ich hab innerhalb der letzten 2 tage die ersten zwei bände verschlungen !sehr lesenswert ^^

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...