Top 5 Forever - DID THIS SHIT SERIOUSLY JUST HAPPEN?!

Top Five Forever. Wisst ihr, warum das so heißt? Damit ich das an jedem beliebigen Tag machen kann und nicht auf Tuesday oder Thursday warten muss. Dazu fehlt mir die Geduld. Wer möchte, der darf sich natürlich sehr gerne anschließen. Unser Thema heute: Szenen in Büchern, die euch so schockiert zurückgelassen haben, dass es euch in etwa so ging...


Meine Liste enthält allerdings nicht nur Todesszenen, sondern Szenen jeder Art, die mich schockiert haben. Ob positiv oder negativ ist dabei egal.
Dass diese Liste hier Spoiler enthalten wird, das ergibt sich sicher von selbst, aber ich werde jedes Mal den Buchtitel in die Überschrift schreiben, damit ihr wisst, ob ihr weiterlesen dürft oder nicht ;) *hust* Hat vermutlich eh jeder alles gelesen *hust*
Jede Buchreihe kommt hier nur ein einziges Mal vor, weil ich mich sonst wirklich schwer hätte entscheiden können :P

The Hunger Games - The End of War


Ich nenne das jetzt einfach mal The End of War im verzweifelten Versuch Spoiler im Titel zu vermeiden. Aber Leute, ihr seid es selbst schuld, wenn ihr die Reihe noch nicht gelesen habt. The End of War beinhaltet die finalen Szenen aus Mockingjay im Kapitol und das, was kurz darauf folgt, bei denen ja etwa die Hälfte der Charaktere drauf gehen. Für mich war Snows Exekution ja auch mal so eine Warte... BITTE WAS?! Szene. Generell war der Teil voll von solchen Szenen. Und natürlich war ganz besonders Prims Tod sehr unerwartet und hat dem ja doch eher positiven Ende einen sehr bitteren Beigeschmack und dem, was das Buch über Krieg aussagt, eine ganz andere Bedeutung verliehen. Ich habe nach dem Lesen auch nur da gesessen und mit tränenüberströmtem Gesicht auf die Worte geblickt, als würden sie sich jeden Moment ändern. Crazy, ich weiß.
Was ich auch weiß, das ist, dass viele Leute gesagt haben, dass Prims Tod unnötig gewesen ist und dass es zu grausam war. Dass Suzanne Collins einfach willkürlich Charaktere getötet hat. Aber das stimmt so nicht. Ihr wisst ja gar nicht, wie sehr ich dieses Ende liebe. Ich würde am liebsten einen Buchclub gründen und mich den ganzen Tag lang über das unterhalten, was das Ende bedeutet. Die Szene, in der die Tribute darüber diskutieren, ob die Hungerspiele noch ein letztes Mal stattfinden sollen. Katniss wie sie Coin erschießt und natürlich die Szene kurz davor, in der sie zum ersten Mal mit Snow spricht ohne vor Angst wie gelähmt zu sein. Natürlich auch die letzte Szene, viele Jahre später. Ich wünschte wir hätten Mockingjay in der Schule gelesen. Das hätte mich wirklich begeistern können. Prims Tod war für mich das einzig mögliche Ende, wenn Katniss denn am Leben bleiben sollte. Denn die Geschichte hat eine wirklich zentrale Aussage: Im Krieg, egal wie ehrenwert die Absichten der einzelnen sind und egal wie er verläuft, gibt es keine Gewinner. Es gibt nur Überlebende, die danach Schwierigkeiten haben, mit ihrem Leben klar zu kommen. Und genau das hat Prims Tod noch unterstrichen, weil es für Katniss ein Leben ohne den Schatten dieses Krieges unmöglich gemacht hat und damit der Aussage des Buches nur noch mehr diente.
Aber ja, das war so ein DID THIS SHIT SERIOUSLY JUST HAPPEN? Moment. Vor allem nach den vielen Toden, die dem voran gingen.

Die Bücherdiebin - Der Himmelstraße


BADADAMMM!
Jesse Owens. Das Akkordeon. Saumensch.
Die Tatsache, dass ich wusste, dass Rudi sterben würde hat es auch nicht besser gemacht. Vor allem, weil das so... ARGH! Innerhalb von wenigen Seiten sterben alle Menschen, die Liesl etwas bedeuten. Und dann die Sichtweise des Todes... und dann denkt man immer noch "Ja, aber xy überlebt ja jetzt wenigstens" und im nächsten Satz dann so "Als nächstes war xy an der Reihe". Meine Nerven, Kinder, meine Nerven. Ich hab das Buch vor allem im Bus gelesen und glaubt mir, ich wurde sehr schräg angeschaut. Hat mich gewundert, dass nicht alle Leute nachgefragt haben xD
Das Ende ist einfach der Overkill und die Szene, in der Liesl Rudi jetzt endlich den lang ersehnten Kuss gibt... GNA! Generell waren die Charaktere alle so voller Leben und dass das von einem Moment auf den anderen ausgelöscht werden konnte, hat genau das vermittelt, was Krieg bedeutet. Wow, scheint als würde es heute nur noch um Krieg gehen. Machen wir mal wieder weiter, bevor noch einer ausbricht.

Breaking Dawn - Die Voluri kommen


Ja, ihr denkt euch jetzt sicher: Was?! Was war denn daran schockierend? Ganz einfach: Die Tatsache, dass das große Finale der VIER (Ja, VIER!) Bücher aus einem simplen Gespräch mit den Volturi bestand, das so ziemlich das Gegenteil von episch war. Da trifft DID THIS SHIT SERIOUSLY JUST HAPPEN?! doch ganz eindeutig zu. Im wahrsten Sinne des Wortes "THIS SHIT". Ich habe mich fast schon betrogen gefühlt. Ja, ich wurde um das große Finale einer Reihe gebracht, in dem zumindest mal ansatzweise gekämpft werden sollte, ganz besonders, wenn es um VAMPIRE geht! Und niemand stirbt. Da macht das ganze Trara, was gemacht worden ist von wegen "Ich bringe dich in Gefahr" ja auch so viel Sinn... Nicht. Vor allem diese Szenen, in der Bella die neuen Ausweise besorgt *seufz*
Nicht dass ich etwas gegen Happy Ends hätte. Oder gegen Bücher, in denen niemand stirbt. Aber ich habe etwas gegen Bücher, in denen so getan wird, als würde gleich etwas Spannendes passieren, aber es passiert gar nichts Spannendes, weil der Konflikt einfach so gelöst wird. Mein Gott, ich könnte mich da stundenlang drüber aufregen  -.-

Harry Potter - Das Zaubereiministerium


Ja, diese Szene ist auf der Vier. Warum nicht Band sieben? Naja, weil ich nach den ersten vier Harry Potter Büchern nicht das Gefühl hatte, als könne einer der wirklich wichtigen Charaktere sterben. Es ist ja auch nie dazu gekommen. Dass Sirius gestorben ist und vor allem WIE er gestorben ist... Das kam so unerwartet und hat mir auch ein wenig... Ich weiß nicht. Man ist jung und liebt die Bücher und dann so ein IN YOUR FACE Moment. Als ich vor Kurzem noch mal den dritten Film gesehen habe, musste ich auch bei der Szene, in der Sirius Harry anbietet, dass dieser bei ihm wohnen könnte, richtig weinen, weil er und Harry nie die Chance hatten in Frieden eine Bindung aufzubauen. Und dieser Moment war auch so fatal, weil Harry nie jemanden hatte. Und endlich, ENDLICH hat er Sirius und dann das. Dass dasselbe auch noch mit Dumbledore und später auch mit Lupin passiert, das war dann natürlich der Overkill.

Eine für Vier - Das Ende der Schwesternschaft


Diese Szene im fünften Band ne... Ich habe mich beraubt gefühlt. Meiner Jugend beraubt. Ich kann diese Bücher nie wieder lesen ohne daran zu denken, dass Tibby das nicht überleben wird. Denn das wird sie nicht. SIE IST TOT. Gott, habe ich bei dem Buch geweint. Und geweint. Und geweint... Ich wusste ja schon vorher, dass sie sterben würde, aber dass wir wirklich keine einzelne Szene aus ihrer Sicht mehr haben würden? Dass sie nicht am Ende stirbt, sondern gleich zu Beginn ihre Geschichte im Prinzip vorbei ist? Das war schrecklich.



Und was ist mir euch? Was waren eure top 5 Schockmomente? Ich warne jeden vor, dass in den Kommentaren Spoiler stehen könnten xD

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, da fällt mir grade nur ein Beispiel ein - aber das passt wie die Faust aufs Auge und wird auch glaub ich für immer einer der größten DID THIS SHIT JUST HAPPEN?-Momente ever sein. Ich sag nur: Tris. Allegiant. ._. ich nur so: ... O.O DID THIS SHIT JUST HAPPEN???? Da du es ja glaub ich gelesen hast, weißt du was ich mein... :P ich muss allerdings sagen, auch wenn es mich schockiert hat und ich... hm kein Spoiler, aber ich fand es irgendwie auch extrem gut, dass es so gemacht wurde :)

    LG
    MrsFrappucchino :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, da fällt mir grade nur ein Beispiel ein - aber das passt wie die Faust aufs Auge und wird auch glaub ich für immer einer der größten DID THIS SHIT JUST HAPPEN?-Momente ever sein. Ich sag nur: Tris. Allegiant. ._. ich nur so: ... O.O DID THIS SHIT JUST HAPPEN???? Da du es ja glaub ich gelesen hast, weißt du was ich mein... :P ich muss allerdings sagen, auch wenn es mich schockiert hat und ich... hm kein Spoiler, aber ich fand es irgendwie auch extrem gut, dass es so gemacht wurde :)

    LG
    MrsFrappucchino :)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Nummer 4 gehört bei mir definitiv dazu. Oh man, jedesmal, wenn ich die Bücher re-reade, hoffe ich, dass es doch nicht passiert, weil es für Harry einfach so unfair ist, aber irgendwie ändern sich diese Bücher nie .....

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  4. Wo ist George??? oO
    Da sind pro Buch locker fünfmal solche Moemente, wo ich die Seite ernsthaft nochmal lesen muss, um dann zu merken, dass es sich dadurch auch nicht bessert!

    AntwortenLöschen
  5. Allegiant xD Das fühlt alle Plätze auf der Shock-Skala aus und wird es sicher auch lange tun. Danach kommt George R.R Martin mit Game of Thrones, aber da schockt es weniger, weil es allgemein bekannt ist, dass man keinen Martin-Charakter lieben darf, sonst ist es vorbei.

    AntwortenLöschen
  6. ich wäre bei dem Buchclub sofort dabei ;) Über Hunger Games könnte ich ewig reden, die ganze Bücherreihe ist so ... unglaublich, ich liebe es einfach
    und sich dann über die einzelnen Szenen auszutauschen und Co *fantastisch*
    Ich bin mal gespannt wie die Verfilmung so wird, wenn die charaktere sterben...
    ich würde am liebsten sofort wissen was für den Film geplant ist. Ich glaube es ist auch noch eine nummer härter es dann auf der Leinmwand zu sehen, ich glaube man muss mich dann aus dem Kino schleifen ;) weinend mit der Bestätigung das es nun vorbei ist, das Ende... OMG!
    LG Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, erinnere mich doch nicht daran!!! Und ich habe noch keinen Ersatz gefunden O.o ICH BRAUCHE ERSATZ! Bei Harry Potter war Panem mein perfekter Ersatz! Und jetzt?! WAS MACHE ICH JETZT?! GNAAAA... Wenn es den vierten Film nicht geben würde ne... xD

      Löschen
    2. Die Eine-für-Vier Bücher habe ich nicht gelesen, aber bei den ersten 4 stimme ich zu 1000000% zu!! O____O
      Du triffst den Nagel auf den Kopf. Bei Breaking Dawn habe ich mich auch BETROGEN gefühlt. Um den epischen Endkampf bei der jede Menge Leute sterben... Aber so, alles zunichte, das ganze Drama, die ganze Bedrohung, die in den ersten Bänden aufgebaut wurde...
      Das wurde in HP, HG und die Bücherdiebin besser gelöst, sind ja jede Menge liebgewonnener Charaktere draufgegangen :'( Obwohl es von der Geschichte her sein musste, tut es jedes Mal einfach scheiße weh :O

      Löschen
    3. Ich weiß es wird eine schwere Zeit auf uns zu kommen, aber ich bin mir sicher wir werden etwas neues finden, sonst bleiben uns immernoch unsere Erinnerungen.
      ich setze dann erstmal auf TMI, ich hoffe es geht dort weiter, den City of Bones war ein riesen Highlight, wenn ich mich da an die Premiere und die OV erinnere *-*
      LG Ella

      Löschen
  7. für mich war ja auch in Vampire Academy so ein Moment
    *Spoiler*
    nämlich im zweiten Teil als Mason starb, damit hatte ich irgendwie gar nich gerechnet o.O ich dachte, dass geht alles so ziemlich Happy End mäßig aus, aber nein! kurz vor dem Ziel noch mal ne Wendung

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...